Orange Rocker 15 Terror - klanglicher Vergleich zum Micro Dark?

  • Ersteller mjmueller
  • Erstellt am
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.017
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hallo Leute :hat:

Bestimmt haben doch ganz viele von euch Erfahrungen mit dem Orange Rocker 15 Terror. Mein kleiner MicroDark klingt mir tendenziell etwas zu "flach" (schwer zu beschreiben) und soll nun ersetzt werden durch den Rocker15Terror.
Kann der Rocker auch so dreckig wie der MicroDark? Ich vermute schon und die Samples bei Thomann legen das auch nahe, aber konkrete Erfahrungen sind natürlich besser, als Samples.
Grüße
 
FuriousG
FuriousG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
05.01.14
Beiträge
614
Kekse
2.602
Ort
Düsseldorf
Hi,
den Orange Rocker 15 Terror kenne ich zwar nicht, aber ein guter Freund von mir spielt seit ein paar Jahren das Orange Rocker 30 Topteil. Und damit ist auch Punk, Hardcore oder Metal ohne weiteres möglich. Sehr geil ist auch die Klangregelung mit lediglich einem Volumeregler im Cleankanal und dem 3-Band-Equalizer nur für den Zerrkanal. Ist erstmal ungewohnt aber mehr braucht man eigentlich auch nicht (außer vielleicht nen FX-Loop. Den sucht man vergebens).
Also, sofern der Rocker 15 Terror eine ähnliche Charakteristik wie der Rocker 30 an den Tag legt, kann ich den auf jeden Fall wärmstens empfehlen. Der Rocker 30 ist mein persönlicher Favorit von Orange Amps.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
FuriousG
FuriousG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
05.01.14
Beiträge
614
Kekse
2.602
Ort
Düsseldorf
Die Soundsamples auf der Thomann-Website halte ich für nicht unbedingt aussagekräftig. Man kann das jeweilige Setup bei der Aufnahme der Samples (welche Gitarre, welche Box, welches Mikrofon) nicht nachvollziehen.

Ich finde die Videos von Ola Englund dagegen nicht verkehrt. Da bekommt man schonmal nen ganz guten Eindruck.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Domeni0
Domeni0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
875
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Mit der Brotdose kannst du eigentlich alles gut abdecken. Leider hat der halt keinen FX-Loop, da sollte man sich überlegen ob man nicht zum OR15 greift, welcher mir persönlich am besten von allen kleinen Oranges gefällt. Der hat dafür nur einen Kanal, welcher aber gut übers Volume Poti auch Clean zu bekommen ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
marcel22
marcel22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
195
Kekse
295
ich habe den rocker 15 (combo version), den micro dark hatte ich noch nicht.

gain im zerrkanal reicht bis metal. der mittenregler beeinflusst den charakter der zerre sehr stark.
von 70er hard rock sounds a la zeppelin, über moderne rocksounds wie mars volta, queens of the stone age, muse, foo fighters, bis hin zu metal ist mit dem zerrkanal dieses amps alles möglich.

dann hat er noch einen guten clean kanal, röhren gebufferten fx loop und schaltbare leistung von 15w bis runter auf 0,5w, so dass es auch bei zimmerlautstärke sehr gut klingt.

der amp kann quasi alles.
kann den amp nur empfehlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.017
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Na, das hört sich doch gut an. Besten Dank! :great:
Bald soll er ja wieder lieferbar sein :D
 
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.429
Kekse
1.295
Ort
Ansibarium
hast du den Micro mal auf eine vernünftige 412er Marshall gestellt? Hab ich schon mal gemacht und da war eigentlich nix mehr mit flach. Mir wurde hier zwar bescheinigt, dass das Bild dazu Augenkrebs auslösen würde, klanglich wurde meiner Einschätzung aber zumindest mal nicht widersprochen.
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.017
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Ne, eine 4x12 habe ich schon lange nicht mehr. An einer 2x12 war der auch ordentlich druckvoll (und sehr dreckig). Ich brauche aber mehr "kontrollierbare" Deep an 1x12.
 
no regrets
no regrets
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
24.06.17
Beiträge
734
Kekse
1.033
Beim Micro soll die Röhre auch viel ausmachen.. da mal paar ausprobiert?
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.017
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
An einen Röhrentausch beim Micro Dark habe ich auch schon gedacht. Aber ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass es den Unterschied macht, den ich zum Rocker15 Terror erwarte.
 
tensionhead
tensionhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.08.06
Beiträge
420
Kekse
12.184
Ort
Hamburg
Mit der Brotdose kannst du eigentlich alles gut abdecken. Leider hat der halt keinen FX-Loop, da sollte man sich überlegen ob man nicht zum OR15 greift, welcher mir persönlich am besten von allen kleinen Oranges gefällt. Der hat dafür nur einen Kanal, welcher aber gut übers Volume Poti auch Clean zu bekommen ist.

Der Rocker 15 Terror hat definitiv einen FX Loop, der oben angesprochene Rocker 30 hat keinen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Domeni0
Domeni0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
875
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Richtig, habe ich wohl mit dem Tiny verwechselt.
Danke fürs aufklären :hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben