Orgelexpander Kaufberatung

von ArtSoundz, 17.04.12.

Sponsored by
Casio
  1. ArtSoundz

    ArtSoundz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 17.04.12   #1
    Moin moin!

    Ich bin mit dem Orgelsound in meinem EX-5 nicht wirklich zufrieden und habe an einen Orgel-expander gedacht, damit ich nicht noch mehr Keys auf die Bühne schleppen muss.

    Ich hab folgende Expander aufm Kieker:
    - V-Machine mit B4 drauf und NanoKontrol als Zugriegel
    - Viscount DB3
    - Ferrofish B4000+
    - Oberheim OB3²
    - Hammond XM-1
    - Voce MicroB/v5+
    - KeyB Exp (zu teuer)
    - Roland VK8m (zu teuer)

    Übrigens ist ein BOSS RT-20 vorhanden. Kann man mit einbeziehen oder wenn die Leslie-Sim der Geräte gut genug ist, dann auch nicht.
    Kennt ihr noch Alternativen? WAs sagt ihr zu den Produkten?
    Ein Modell mit Tasten müsste schon günstig und midifiziert sein... Modelle ohne Tasten brauchen einfach nur nen guten Sound :D
     
  2. Thoemp

    Thoemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    30.03.18
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Rahden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.04.12   #2
    Moin moin,

    also ich würde Dir dann das Voce V5+ mit dem Ventilator als Lesliesim empfehlen.
    KeyB-Expander ist teuer aber richtig richtig gut (sowohl Grundsound als auch die Lesliesim).
    V-Machine - vergiss es (war mir zu frimelig)
    Alle anderen Expander sind auch nicht schlecht, aber ich würde immer dazu den Ventialtor als
    Lesliesimulation verwenden.

    Gruß,
    Thomas
     
  3. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.329
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    445
    Kekse:
    5.782
    Erstellt: 17.04.12   #3
    Habt ihr von dem Gerät schonmal was gehört?

     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    838
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 17.04.12   #4
    Ist das nicht im Prinzip das alte Creamware-Teil? Keine Ahnung, ob sie da noch irgendwelche Aktualisierungen eingebracht haben, aber der Kern ist wohl der gleiche, wenn ich mich recht entsinne...
     
  5. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 17.04.12   #5
    steht ja auch in meiner liste...
     
  6. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.12   #6
    Eine Alternative zur B4 wäre noch
    - V-Machine mit VB-3 (von GSI) drauf und NanoKontrol als Zugriegel
    Hast du darüber schonmal nachgedacht oder hast du die VB-3 ausgeschlossen?
     
  7. jelke1

    jelke1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    93
    Erstellt: 17.04.12   #7
    Ich habe eine V machine mit VB 3 Lizenz drauf. Das ganze steuere ich über eine Motif XF 6.

    Es kommt soundtechnisch wirklich gut, was mich allerdings stört sind einige Nebengeräusche die das Plugin im Ruhezustand (d.h. wenn es nicht gespielt wird) produziert. Außerdem ist die V Machine recht laut vom Lüftergeräusch her.
    Kann aber vom Sound her fast mit einer VK 8 mithalten und ist mE auch wesentlich rockiger als die hochgepriesene Korg Kronos, die bei mir wieder rausgeflogen ist.

    Im Zweifel mal kommen lassen und sich die Demo vom VB 3 ziehen.
    Ich habe mir das Ferrofish Teil mal im Musicstore angehört - hat mich nicht vom Hocker gehauen hat, insbesondere die Leslie Simultion..
     
  8. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 18.04.12   #8
    ob VB3 oder B4 ist jetzt ersteinmal nebensächlich...

    ... Vorteil von der V-Machine ist natürlich, dass man auch andere Plugins laufen lassen kann und das als Piano/Rhodes etc. Expander laufen lassen kann

    Edith:
    Hab grad n Angebot bekommen von einer Viscount D9e - kennt die jemand?
     
  9. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 19.04.12   #9
    ich muss mich relativ schnell entscheiden wegen der viscount - habt ihr noch weitere Ratschläge?
     
  10. mojoh

    mojoh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    404
    Ort:
    bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    480
    Erstellt: 19.04.12   #10
    Ich habe mir mal ein Demo der Viscount auf Youtube angehört. Haut mich nicht vom Hocker, insbesondere nicht die Lesliesimulation. Mit einem Ventilator dran wäre es vielleicht deutlich besser.
    Aber für das Geld bekommst Du auch einen Ferrofish B4000.

    mojoh
     
  11. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 19.04.12   #11
    Ich hab doch ein Boss RT-20 was so einiges wieder raushauen würde...



    Nochmal zusammengefasst:

    - Ich suche einen Orgelexpander, eine Beispielliste ist oben. Wer Geräte kennt, die nicht auf der Liste stehen, darf sie gerne erwähnen und die Erfahrungen mit den Geräten bzw. eine Kaufempfehlung aussprechen.

    - Ich werde mir aus Kostengründen nicht den Ventilator anschaffen, ausserdem bin ich im Besitz eines Boss RT-20.

    - Ich habe momentan eine Viscount D9e über Kleinanzeigen gefunden - Meine Frage war, ob ihr das Gerät kennt und ob es besser (mit dem RT-20) als die V-Machine Lösung ist.
    Hab auch eine Korg CX-3 Orgel gefunden, mal schaun ob sich der Verkäufer meldet.



    Ich möchte nicht mehr als 400€ ausgeben (Gebrauchtkauf möglich)
     
  12. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.04.12   #12
    Ja. Ist halt ne Viscount-Orgel im Miniformat. Die gesockelten ICs machen gerne Probleme.
    Klangmäßig recht weit von Hammond entfernt.
    Den Ferrofosh-Expander hab ich mir kürzlich gekauft. Guter Grundsound, wobei Chorus+Vibrato ziemlich Bäh sind. Zum Ferrofish gibts nen eigenen Therad.
     
  13. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    1.019
    Ort:
    Galaxis
    Zustimmungen:
    317
    Kekse:
    1.927
    Erstellt: 21.04.12   #13
    Ich spiele Voce V5+ mit Ventilator - das klingt schon ziemlich amtlich (außer die C3-Simulation - die ist nicht so dolle).
    Mit RT 20 fand ich den Sound bescheiden - das Teil klingt einfach nicht nach Leslie...:D

    Nur meine bescheidene Meinung - da gibt es wahrscheinlich 3 Milliarden verschiedene dazu...

    P.S. Ach ja - Viscount habe ich auch schon mal gehört - klingt alleine ziemlich dünne.
    Und mit RT 20 wird es dann noch dünner und kratziger.
     
  14. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 13.07.12   #14
    nur nochmal als update: wegen ein paar umstände werde ich mir wahrscheinlich den Ferrofish holen und ausprobieren, ob er preis-leistungstechnisch wirklich so gut ist, wie die meisten behaupten ;)
     
  15. mojoh

    mojoh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    404
    Ort:
    bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    480
    Erstellt: 09.08.12   #15
    Ähem,

    mich würde mal interessieren, wie die Sache ausgegangen ist;)´

    mojoh
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    14.089
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    939
    Kekse:
    20.002
    Erstellt: 11.08.12   #16
    Mich auch!
     
  17. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
  18. Zekaa

    Zekaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 20.08.12   #18
    Es gibt doch nichts geileres als die B4, hier in mit ein paar soundsamples von der NI B4 II:

    Track 1: 0.55-1.40 und 2.35-2.50 jeweils im hintergrund

    Track 2: 1.35-2.10
    Track 3: 2.00-2.40 jeweils das gleiche Orgel-Solo, einmal mit Hammond-Sound (Track 2), einmal mit Vox Continental-Sound (Track 3)

    Link: soundcloud.com/marvinbalzer
     
  19. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    1.077
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 20.08.12   #19
    Ich war damals auch begeistert von der B4 II - zumindest bis ich die VB3 ausprobiert hab. Seitdem weiß ich: es geht noch sehr viel geiler (und billiger) :D
    Und was Vox Continental angeht - die Martinic Combo Model V (Freeware VSTi) steckt in der Hinsicht alles andere locker in die Tasche - vorausgesetzt man schnallt eine gescheite Ampsim dahinter wie es sich gehört. Dafür kann man dann auch die B4 als reinen Effekt verwenden (AC30 Sim).
     
  20. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    1.308
    Erstellt: 21.08.12   #20
    also ich hab jetzt den Ferrofish und bin damit (vor allem Preis-Leistungstechnisch) zufrieden! Hab zwar keine Vergleiche, aber der Orgelsound ist amtlich und die Zerre ist auch auf Fulldrive mit fettem Schweller recht authentisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping