OverEasy Kompression + Bilder

  • Ersteller Robert S.
  • Erstellt am
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
Hi
Ich wollte gerade mein wissen etwas auffrischen und habe dazu u.a. natürlich die Seiten von Mix4Munich zurate gezogen
Dort steht:
Ein akustisch dezenteres Regeln ist unter dem Namen „soft knee“ bekannt, bei dbx heisst das auch „over easy“ (dt. sinngemäß „sanfter Übergang“)

Bis jetzt dachte ich das Over Easy für die Automatik schaltung von Attack und Release steht

Kann mir jemand weiter helfen?

Und hat jemand zufällig hochauslösende Bilder von den "berühmten" Kompressoren, von den Frontpaneln
zB. die dort genannten dbx 166 und dbx 106A
Die im Internet sind mir noch zu gering (ich brauche das zum Ausdruck für ein Plakat)

Ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann

Robert
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Spätestens wenn man den "Auto" Schlater zwischen Attack und Release sieht, sollte man sich doch fragen, ob OverEasy das ist wofür man es hält, oder? :D
 
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
das ist groß genug
danke!
Spätestens wenn man den "Auto" Schlater zwischen Attack und Release sieht, sollte man sich doch fragen, ob OverEasy das ist wofür man es hält, oder? :D
hast recht
das mit dem OverEasy=Auto habe ich mit auf der Grundlage der Overeasy Kompressoren zusammengedichtet (das sind ja Kompressoren die einfach nur Ratio und Treshold können oder?)

Danke Euch
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.209
Kekse
21.296
das ist groß genug
danke!

Große Bilder gibt es auch auf http://www.dbxpro.com und beim deutschen Vertrieb Audio Pro.


das mit dem OverEasy=Auto habe ich mit auf der Grundlage der Overeasy Kompressoren zusammengedichtet (das sind ja Kompressoren die einfach nur Ratio und Treshold können oder?)

Nö. Der 1066 kann z.B. manuelle Einstellung von Attack und Release, hat aber auch einen Over Easy Knopf.
 
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
also overeasy kompressoren haben dann dauerhaft eine Soft-Knee kennlinie oder wie?
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Was sind denn OverEasy Kompressoren? Hab das bisher nie gehört...
 
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
Was sind denn OverEasy Kompressoren? Hab das bisher nie gehört...
irgendwo habe ich mal gelesen dass das kompressoren seien sollen die nur treshold, ratio und gain regeln können
inzwischen scheinen es kompressoren zu seien, welche als kennlinie soft-knee haben
wenn ich das richtig verstanden habe dauerhaft
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.805
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
Naja, Du kannst, wenn Du einen Kompressor baust, zwischen drei Möglichkeiten entscheiden:
- ein Parameter ist fix auf einen Wert eingestellt
- ein Parameter ist durch den Benutzer regelbar
- ein Parameter regelt sich automatisch, z.B. in Abhängigkeit vom Eingangssignal, von der Geschwindigkeit des Pegelanstiegs, etc.

Der dbx 160 hat z.B. nur diese drei Regler (und der alte Behringer Studio-Compressor aus der allerersten Serie auch). Und das sind toll klingende Geräte. Viele Hersteller bauen eben die aktivierbare Automatik für die Zeitparameter Attack und Release ein, weil sich mit diesen Parametern die wenigsten auskennen. Und im dbx 160 ist da halt ein guter (analoger) Algorithmus verbaut, der angenehm klingt.

Und mit dieser overeasy-Funktion (oder soft-knee) bekommst Du halt ein sanftes Einsetzen der Kompression hin. Schön für alle kontinuierlichen, melodischen Signale. Perkussives gefällt mir mit hard knee besser, weil es "knackiger" klingt.

Den Vogel abgeschossen im Kompressorenbau hat Yamaha mit den Ein-Knopf-Kompressor (wobei es sowas vor Jahren schonmal von dbx gab, den dbx 163). Ein Knopf, wenn Du ihn aufdrehst, passiert gleichzeitig folgendes:
- Threshold runter (also Kompression setzt früher ein)
- Ratio hoch (also stärkere Kompression)
- Gain hoch (also lauteres Signal)
- für mich klingt dieser Kompressor, als ob er für Attack und Release eine Automatik nutzt und wahrscheinlich auch eine soft knee Schaltung

Viele Grüße
Jo

PS: Edith sagt, dass unter http://www.mix4munich.de/kompressoren.htm das sechste Bild und der Text darüber die Sachen erklären. Und weiter unten sind auch zwei hoch auflösende Bilder von gängigen Kompressoren. Ganz unten dann ein nicht ganz so hoch auflösendes von dem "Kompressor mit den drei Reglern", dem dbx 160A
/Edith over and easy (ähm, out)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben