PA-Amps für Quadral Titan MK I ?

von bardosz, 16.09.03.

  1. bardosz

    bardosz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.03   #1
    Hallo !
    Ich bin ("stolzer") Besitzer eines Pärchens der Quadral Titan MKI aus den 80igern. Die Riesendinger funktionieren eigentlich nur mit mächtig Power seitens der Endstufe. Ich steuere diese nun mit einer Behringer CX3400 3-Wege Weiche an und suche ordentliche Amps. Ein Bekannter riet mir nun zu Amps aus der PA-Abteilung. Wer kann mir hier einen Kauftip geben, bzw. eignen sich PA-Amps überhaupt für Hifi-Lautsprecher ?
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.09.03   #2
    @ bardosz:

    Die Crown Amp´s aus der XLS Serie sind empfehlenswert !
    Bedenke aber das fst alle PA- Amp´s mindestens einen Lüfter eingebaut haben die ein deutlich vernehmbares Eigengeräusch von sich geben.
    Wenn dich das Lüftergeräusch nicht nicht stört, sind die Amp´s eine gute Wahl.
     
  3. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 22.09.03   #3
    Hallo,

    wenn Du die echten Titan hastm, dann erstmal herzlichen Glückwunsch.
    Frage mich nur, warum Du so edle Speaker mit solchen (Crown-)Amps betreiben willst?
    Allein schon der Lüfter stört so stark, daß Du die Feinheiten der Box gnadenlos verschenkst.

    Mitte der 80er wurde die Quadral ngerne mit den großen Denon oder wenns richtig gut aber auch teuer sein durfte sollte, mit MacIntosh betrieben.

    In neuerer Zeit klingen die PA Amps auch schon richtig gut, und ich kann Dir folgenden Tip geben (weil Quadral Montan und Vulkan sowie JBL 250Ti selbst mit den folgenden unterschiedl. Amps gehört mit Klasssik, Jazz, Pop)

    Dynacord L 1000, auch die alte PAA 880 ist in dieser Disziplin recht nobel (Lüfter nicht hörbar),
    KME SPA-Serie, oder die neue Tannoy -Endstufe (gibts jetzt mit leiserem Lüfter- Test im aktuellen Stereo-Sonderheft "nur 1600€, aber genial gut).

    Die Crown K1 ist für diese Zwecke auch hervorragend geeignet (kein Lüfter, DF irgendwo bei 1000 (!), liefert exzellent saubere Bässe an der Vulkan, aber die ist nicht billig

    Die haben alle so ca. 2 x 400W sin und ich weiß die Titan ist schon leistungshungrig, klingt aber wirklich gut.

    Vergiß die aktive Trennung mit Behringer-Weiche; lieber passiv mit einem der o.g. PA-Amps, falls Du das Geld für eine teure Hifi-Endstufe (mark Levinson??) nicht ausgeben willst.


    Wo stehen denn Deine Boxen? Wenn's nicht zu weit ist, vielleicht können wir per PN eine Hörsitzung veranstalten?

    servus!

    Norbert
     
Die Seite wird geladen...