PA-Anlage bis 700 EUR

von figure, 19.09.05.

  1. figure

    figure Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #1
    Moin moin!

    Also meine Band wollte sich mal eine PA-Anlage bis 700 EUR zulegen.
    Die PA wird im Proberaum und bei (kleineren) Auftritten (max. 100 Leute - 40m²) verwendet werden. Die Boxen sollten passiv sein.

    Wie schaut's aus, hat da jemand Empfehlungen?

    Wie sieht es zum Beispiel hiermit aus:
    1) https://www.thomann.de/artikel-181331.html + Mischpult
    oder
    2) https://www.thomann.de/artikel-159379.html + Endstufe/Mischpult
    oder
    3) https://www.thomann.de/artikel-181341.html + Mischpult

    Hatten uns erst Collins-Boxen ausgesucht, nur die Suchfunktion ergab, dass die wohl ziemlich schrottig sind. :)
     
  2. paule

    paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.06
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Eisenberg/Thür.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.09.05   #2
    also an deiner stelle würde ich mir eine DAP Endstufe holen. Ich selber besitze eine DAP Palladium 1200 (400watt pro kanal) das reicht für den Proberaum vollkommen aus. Dann würde ich dir als Mischpult ein Yamaha empfehlen.
    Da hab ich das Yamaha MG12/? bin eigentlich zufrieden damit.
    Dann hab ich noch 2 T.Box 210 oder so. Da muss ich sagen das ich eigentlich relativ zufrieden mit bin. Damit haben wir auch schon kleinere Gigs gespielt (hatten aber noch 2 Monitore)

    Aber eigentlich finde ich zZ. is die beste Variante event. Aktiv Boxen und ein hochwertiges Mischpult.

    z.b. den mischer : https://www.thomann.de/artikel-158910.html
    hab ich auch schon ausprobiert. auch ganz nett!!!!

    und event. die Boxen(mind.2x): https://www.thomann.de/the_box_pa202a_prodinfo.html

    da wärst du bei ca. 691€+Kabel+Versand

    Ansonsten halt event. nur 1 Box aber dann HOCHWERTIG!!^^

    Oder halt die SUCHE nutzen :great:

    Hast du schon aktive Boxen?
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 19.09.05   #3
    Der Dauerbrenner....Yamaha Club Series, DAP Amp, Yamaha MG Series als Mischpult, Größe nach Bedarf...

    Vielelicht gibts du unds-wie üblich;-)- noch ein paar Infos, wie zb. was alles abgenommen wird etc...
     
  4. figure

    figure Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #4
    Hopla, hatte ich dran gedacht, aber wohl vergessen, sorry ;)

    Also Schlagzeug wird komplett abgenommen (d.h. die Box sollte auch bumbum machen, wenn die Bass Drum bumbum macht :D). Des weiteren 3 Gesangsmikrofone und eine Gitarre.
     
  5. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 20.09.05   #5
    für 700 euronen werdet ihr wohl kein bumbum von eurer bassdrum bekommen. da muss mindestens ein besser zwei subwoofer her und das kostet dann halt mehr als 700 euro. für den betrag bekommt man wirklich nur das nötigste was für die übertraghung von gesang reicht. mehr eigentlich net!!!
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 20.09.05   #6
    doch: aber nur 1 Mal
    @figure: ich schließe mich an - für 700 Euro komplett gibts leider kein Bumbum für die Bassdrum

    ansonsten: gugsch du grad drüber zu joe-gando :great:
     
  7. figure

    figure Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #7
    Wir sind keine Musiker, die mit der Musik Geld machen, also so hochwertiges Equipment, was den Ton klar und sauber rüberbringt, brauchen wir ja gar nicht, und dass es unter 700 EUR nichts Brauchbares gibt, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Was ist denn zu den Angeboten von Thomann zu sagen. Das dritte für 777€ zum Beispiel, liegt zwar über unserem derzeitigen Budget, aber wäre das nicht passabel, wenn man sich noch ein entsprechendes Mischpult zulegt?
     
  8. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 20.09.05   #8
    also wenn eure ansprüche so gering sind, das euch die matsche die aus den boxen kommt ausreicht, dann kann die musik nicht gut sein die ihr macht. als musiker legt man doch wert darauf, das es gut klingt was man macht!!..naja wenn ihr kein geld macht, heisst das ja nicht, das ihr keine auftritte habt und wenn ihr den hörern eurer musik nichts grauenhaftes antuen wollt, dann muss schon was vernünftiges her. falls iohr das nur fürn proberaum braucht, dann versteh ich net wieso das schlagzeug abgenommen werden soll!!... bleibe bei meiner meinung: unter 700 euro gibts nichts tolles. wenn ihr euch son thomann set holt habt ihr 777 euro aus dem fenster geschmissen, und das kann man auch auf sinnvollere art machen.!!
     
  9. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.09.05   #9
    Ist immer die Frage was versteht jeder persönlich unter "brauchbar". Klar kommt aus den Community-Boxen Musik raus. Zu denken geben würde mir aber dass vergleichbare Boxen (die auch noch kein High-End Material darstellen) wesentlich mehr kosten. Dieser Beitrag von "Sound Klinik" (dessen Kommentare ich sehr schätze) befasst sich mit genau der Thematik.

    Ich würde an Eurer Stelle mit 12er Tops und Endstufe+Mischpult beginnen und die Bassdrum vorerst unverstärkt lassen. Sobald wieder Geld da ist könnt Ihr um Subwoofer ergänzen. Die Doppel 15er aus dem Beispiel oben sind für klare Mitten (Gesang, Gitarre...) sowieso denkbar ungeeignet und praktisch nicht ausbaufähig.

    Wie gesagt, alles eine Frage des Qualitätsanspruches. Die Thomann-Sets sind sicher billig, aber erwarten würde ich nicht allzuviel...
     
  10. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 21.09.05   #10
    Bei 40 m2 die BD abnehmen ist unhygienisch. Da reichen wirklich ein Mischpult mit 4 Miceingängen und 2 Aux Wegen, 2 12 er Boxwn mit Hochständer für Gesang und 2 12 er für Monitor (suuuuuper wichtig) und 2 Endstufen. Aber auch da kommst Du mit 700 Euro in keinster weise hin. Da kommen noch Kabel, Mikros, Ständer etc hinzu. Fangt mit nem Mischpult und einer Endstufe und 2 Boxen an. Das braucht ihr eh zum Proben und für Proberraumkonzerte reicht es eh. Es ist billiger, wenn ihr falls ihr mal nen richtigen Selbstorganisiereten Auftritt habet den Rest einfach leiht. Kostet wenig und die Qualität ist besser. Ausser Top 40 bands mit mindestens 30 Auftritten im Jahr braucht doch keine Band ne eigene PA.
     
  11. figure

    figure Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #11
    Okay, danke für euer Bemühen. Wir werden dann erstmal weiter überlegen. Mikros, Ständer und eine "Gesangsanlage" haben wir im Proberaum; es war nur die Frage wie lange die Dinger noch halten, da sie doch schon etwas älter sind und was wir zu Auftritten mitnehmen, da die Boxen echt ein extremes Gewicht haben. Also werden wir uns nun weiter den Kopf zerbrechen, was nun angeschafft wird, ob überhaupt und sowieso, danke!
     
  12. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.09.05   #12
    was für eine gesangsanlage denn?
     
Die Seite wird geladen...

mapping