Panorama?

von Zaphkiel, 17.04.05.

  1. Zaphkiel

    Zaphkiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.04.05   #1
    Hi!

    Folgendes Problem: Unsere Aufnahmen klingen über nen normalen CD Player bei uns im Wohnzimmer eigentlich relativ gut, ausgewogenes Verhältnis zwischen Gitarre, Drums & Vocals.

    Nun haben wir einen Song mal Testweise heute in der Disko laufen lassen und waren etwas erschrocken, da man die Gitarren überhaupt nicht gehört hat und die Drums auch leise vor sich hin plätscherten, der Gesang hingegen völlig überlaut war.

    Habe mit einem Bekannten gesprochen und der hat von der Panorama-Funktion geredet.

    Kann mir dazu jemand ein paar Praxiserfahrungen mitteilen? Die Gitarren haben wir schon jeweils auf nen Monokanal gelegt und jeweils für rechten und linken Ausgang definiert. Die Vocals waren mittig definiert, genau wie die Drums. Eigentlich dürften die sich doch nicht in die Quere kommen?

    Wäre schön, wenn mir jemand etwas zu dieser Panorama-Funktion und das Phänomen erklären könnte. Selbst im Buch "Cubase - Lösungen von A bis Z" findet sich zur Panorama-Funktion keine Information.

    Gruss
    Zaphkiel
     
  2. frankye

    frankye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.03.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. Frank_Castle

    Frank_Castle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #3
    Hi,

    ich hab mir zwei von den workshop skripten gekauft,
    das übers mixing und vocal recording.

    Beide sind wenn man mal ehrlich ist ihr Geld nicht Wert.

    Wenn man ein bisschen zeit und Muse hat findet man alle dort angesprochenen Sachen auch im Netz und zwar umsonst.

    Und wenn du noch nen Zehner drauflegst gibts richtige Bücher zu diesem thema in fast jedem Musikgeschäft.

    Gruß

    frank

    P.s. versuchs mal mit der Such funktion hier im Forum, da gibts ein paar Themen wo es auch Links auf umsonst Seiten gibt die was taugen.
     
  4. Zaphkiel

    Zaphkiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.04.05   #4
    Danke erstmal für die Antworten.

    Dass es eine Menge Bücher zu dem Thema gibt, ist mir bekannt, hatte jedoch gehofft, hier ein paar Hinweise zu bekommen.

    Leider hat mich die Suchfunktion hier im Forum nicht weitergebracht. Wäre nett, wenn Du mir die Dir bekannten Links nennen könntest.

    Ohne undankbar erscheinen zu wollen, hatte ich doch gehofft, etwas mehr lösungsorientierte Antworten hier zu erhalten, die über "Kauf Dir doch ein Buch" und "Such im Forum" hinausgehen, gerade auch weil mich letzteres nicht weitergebracht hat (sonst hätte ich hier nicht gefragt...) und ich nicht für ein Problem gleich ein komplettes Buch zu kaufen gedenke...
     
  5. Frank_Castle

    Frank_Castle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #5
    einmal hier

    hier

    oder

    hier

    umsonst und taugen was.

    Greetz
     
  6. Zaphkiel

    Zaphkiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.04.05   #6
    Danke!
     
  7. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.04.05   #7
    Du solltest vielleicht überhaupt wenn du was aufnimmst den Sound auf mehreren Anlagen testen, auch vielleicht über den Discman mit Kopfhörern, da kommt man schneller zu einem Ergebnis. Bentützt du Abhörmonitore, wenn ja sollte es eigentlich kein Problem sein rauszufinden woran es liegt, andernfalls eben wie oben gesagt einfach ausprobieren. Wie weit schiebst du Gitarren in`s Panorama?
     
  8. Zaphkiel

    Zaphkiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.04.05   #8
    Das ursprüngliche Problem bestand, da alle Spuren mittig im Panorama angeordnet wurden, aktuell liegen die Gitarrenspuren auf L24/R24, die Vocals auf L15 und die Drums auf R9.

    Wir hatten den ursprünglichen Downmix auf 4 verschiedenen Systemen laufen lassen: einmal direkt aus dem Cubase über die Stereoanlage mit handelsüblichen Boxen, dann über ein kleines Kofferradio mit CD, sowie auf einer Anlage mit 300w-Boxen und einer normalen Stereoanlage ohne Computeranbindung. Auf allen standen Gitarren, Vocals und Drums in einer angemessenen Klangrelation zueinander, erst in der Disko war das Ergebnis, dass die Vocals dermaßen überlaut und im Vergleich dazu die Instrumente derart leise waren, dass man fast von einem "Blackmetal-Karaoke" sprechen konnte ;-)

    Habe mir zusätzlich Wavelab als Demoversion gezogen, da es dort einige gute Tools gibt (Panorama, Pegelanzeige etc.), um sich einen Eindruck vom gesamten Klangbild und dem der einzelnen Spuren zu machen. Zusätzlich habe ich mir vorhin das Freeware-Plugin StereoPan gezogen, um jeden Kanal auf beiden Seiten ausgewogen positionieren zu können.

    Grundsätzlich stellt sich natürlich für mich die Frage: wie repräsentativ ist das, was ich im Cubase abmische, wenn es auf grösseren Anlagen auf einmal zu den geschilderten Problemen kommt?

    Kannst Du Abhörmonitore empfehlen? Wenn ja, welche?

    Grüsse aus Berlin!
     
  9. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 19.04.05   #9
    Die Plug-In`s die du dir runtergeladen hast sollten dir die Arbeit auf jeden Fall erleichtern. Nimmst du die Gitarren zwei mal auf und setzt sie dann in`s Panorama? Hast du den Anschluss vom V-Amp in deinen Computer überprüft. Ich benütze V-Amp 1 und da kam`s schon ab und zu mal vor, dass der Line-In nicht richtig gesteckt ist und somit die Stereoverteilung einfach schlecht war oder gar nicht gepasst hat. Verwendest du auch Lo-Cut beim Aufnehmen?
    Studiomonitore kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, man kann damit angenehm arbeiten und hört eigentlich recht schnell was nicht passt und wie`s mit der Raumverteilung aussieht. Die Plug-In`s würde ich aber dennoch verwenden.

    Das Problem an den Abhörmonitoren ist, dass gute relativ teuer sind und so bei 800 Euro liegen, ich habe mir aber sagen lassen, dass die von Behringer für den Heimgebrauch auch ordentlich funktionieren und man sie durchaus verwenden kann. Ich habe für den Heimgebrauch selbst noch keine werde mir aber welche zulegen, da ich die Vorteile von den Teilen kenne.

    Hier hast du eine Auswahl -> http://www.musik-service.de/Recording/rcMonitor.htm

    Ich schätze mal, dass ich mir die Behringer Truth B-2030 aktiv zulegen werden, aber vielleicht gibt`s ja noch Leute, die sich hier mit Monitoren schon mehr befasst haben und dir diesbezüglich bessere Info`s geben können.

    Sag` mir bescheid wenn`s doch noch hinhaut, vielleicht auch ein Sample dazu!

    Grüße
     
  10. Velse

    Velse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #10
    vielleicht wäre jemand so nett und würde uns sein beispiel von einem panoramabild vorstellen :)
     
  11. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 27.04.05   #11
    Ich glaube garnicht mal, dass es umbedingt am Panorama liegt, dass es grade in der Disko nichtmehr so klingt wies sollte. Das Problem wird wohl eher die EQ Einstellung beim Endmix sein. Der große Unterschied zwischen den meisten "normalen" Anlagen und denen in der Disko ist nämlich, dass in der Disko häufig die Bässe und Höhen extrem angehoben sind. Am besten wäre es, wenn ihr das ganze auf einer möglichst linearen Abhöranlage mixen könntet (Studiomonitore oder auch Studiokopfhörer). Dann sollte es eigentlich auf allen möglichen Anlagen vernünftig klingen. Wenn grade die Gitarren sehr in den Hintergrund gerückt sind, wie habt ihr da den Sound eingestellt? Wenn ihr nämlich die Mitten ziehmlich zurückgenommen habt, ist die Gitarre nicht mehr so durchsetzungsfähig und kann dann schneller im Verhältnis zum Gesang untergehen, wenn die Anlage dann einen anderen Frequenzgang hat.
     
  12. Velse

    Velse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #12
    ich hab das so gemacht. drums und bass mitte. jeweils eine starkverzerrte gitarre nach links und rechts weit außen und dann jeweils eine mit weniger zerre weiter in die mitten links und rechts. gesang dann wieder in die mitte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping