Passende Pedale für mein Amp?

von reiskocher83, 07.08.06.

  1. reiskocher83

    reiskocher83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.11.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #1
    Hallo,
    aaaalso, ich hoffe zu erst dass ich im richtigen Unterforum gelandet bin.


    Habe mir ein Bodentreter, den Marshall Jaackhammer JH-1 gekauft (Musik Produktiv Ibbenbüren :D ), und...das tut nicht. Entweder bin ich zu doof, oder aber, das Gerät ist mit meiner Peavey Studio Pro 112 Combo nicht so besonders kompatibel.

    Es hört sich an, also die Zerre, im PRinzip genau so schlecht an, wie eben ohne Pedale, in Lead-Stellung. Und das ist fürmich nun wirklich kein verzerrer Sound.

    Dass es welche gibt, das weiss ich, da mir ein leider verschollener KUmpel mal sein für paar Tage gelassen ht, und was das alte Ding geleistet hat war der Hammer.

    Also, die Frage ist, welches Bodeneffektgerät eignet sich am besten für einen PEavey Studio Pro 112 Verstärker?
    Ich danke schon mal hehe


    ___
    Jan
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.08.06   #2
    dann wende Dich doch an Musik Produktiv Ibbenbüren und nicht an das Musik & Service Forum...:great:
     
  3. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 07.08.06   #3
    stell deinen jackhammer mal auf overdrive und nicht auf distortion. dann klingts mal nicht so matschig. ich denke, dass wird das problem sein...:great:
     
  4. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 07.08.06   #4
    @ ragman
    man hat mit ja schon vorgeworfen Überheblich und Arrogant zu sein, aber der ist auch nicht schlecht:D :D :D

    @ Reislockocher
    Als "Waffe" würde ich einen Peavey Studio Pro 112 nicht unbedingt bezeichnen. (Eher Schreckschuss:D ) und es gibt keine Effekte zu einem Verstärker, da must Du Dich einfach mal durchprobieren
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.08.06   #5
    Verzerrer vorm Transistor-Amp ist eh nicht der große Hit. Je nachdem wie gut die Zerrsektion des Amps ist, kann es schon sein, dass das mit externer Zerre nicht wirklich besser klingt. Und bei Wohnzimmerlautstärke wird das noch schwieriger, weil die Sättigung des unausgelasteten Speakers fehlt.

    Auf jeden Fall sollte das Volume des Pedals sollte nicht zu hoch eingestellt sein, damit es nicht im Eingang des Amps zum Clipping kommt. UNd mit den Höhenreglern nicht zu offensiv umgehen, sonst wird es schnell schrill, kratzig nd der Sound verliert an Wärme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping