passivlautsprecher, condor 9000 soundstation und meine egitarre :)

von nubira, 13.05.08.

  1. nubira

    nubira Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #1
    also mal zur geschichte:
    ich habe auf dem sperrmüll eine alte condor 9000 soundstation aufgetrieben. ein feines gerät aus den 80er oder 90er.
    [​IMG]
    ein ordentlicher kasten mitt doppelkasettendeck, equalizer, 2x aux-eingang, ein instrumentenanschluss - klinke und 2 microfoneingänge - klinke.

    es is viel dran, und ich möchte es gern wieder in betrieb nehmen. doch zuerst brauche ich erstmal ein paar lautsprecher :) ich habs bisher mit einem computerlautsprecher versucht. da ist einer von beiden auch nur mit einem chinchkabel versehen. dadurch kommt schonmal satte musik.

    es sind 2 chinch-lautsprcherausgänge vorhanden. einer für links, einer für rechts.
    [​IMG]

    was hat die beschriftung:

    R L
    Ext. SP.
    ( 4 ~ 16 ohm)

    zu bedeuten?
    ich schätze, das hat was mit den anschließbaren lautsprechern zu tun. meinem halbwissen nach brauche ich passivlautsprecher.

    kann mir jmd lautsprecher mit guter haltbarkeit und gutem klang empfehlen? auf was muss ich achten? auf die anschlüsse würde ich mich vorerst nicht versteifen, denn da kann man ja mittels listerklemme was basteln.... so stell ichs mir jedenfalls vor


    und nun zum 2. problem. ich würd gern den instrumenteneingang wieder aktivieren. ich habe mal ganz naiv meine egitarre mit nem klinkenkabel drangesteckt und es kam nichts^^.
    warum?
    wie kann ich das ganze problem lösen?
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.291
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 13.05.08   #2
    Hallo nubira,

    das hat mi PA im eigentlichen Sinne nichts zu tun, vielleicht versuchst Du's mal hier: http://www.hifi-forum.de.

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping