PC Boxen defekt; nun brauche ich Tipps für eine Neuanschaffung

von Bierschinken, 09.06.08.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.06.08   #1
    Hi,

    meine Pc-Boxen (Wavemaster 1540) haben jüngst den Geist aufgegeben.
    Jetzt suche ich nach neuem "Soundwerk" nur bin ich ratlos was denn das Richtige ist?

    Ein paar gute Stereoboxen oder ein Soundsystem?

    Mein Budget ist bewusst begrenzt; ich möchte gerne unter 100€ bleiben und nur im Notfall bis 150€ gehen.

    Anforderungsmäßig bin ich gar nicht so anspruchsvoll, ich hätte ein fach gerne einen satten und klaren Klang bei Zimmerlautstärke und manchmal etwas mehr.
    Für Partybeschallung o.ä. soll das aber nicht gedacht sein...

    Also was kaufen? und warum?!

    Danke und Grüße,
    Schinkn
     
  2. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 10.06.08   #2
    Wie wichtig ist dir Sound?

    Ich beispielsweise bin ein totaler Qualitätsfetischist. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du dir eine Surround-Anlage kaufst (der Stereo-Quatsch sollte langsam mal passé sein).
    Ich habe in folgender Liste nur Sets aufgelistet, die sich im Rahmen 100-200 € bewegen. Dort sagt der GameStar-Einkaufsführer (ein sehr kompetentes Magazin):

    » Surround-Sets

    Platz 2
    Teufel CEM Power Edition (91/100 Punkte) - 170 €
    exzellenter Klang, extrem pegelfest, 8 Endstufen

    Platz 5
    Logitech G51 (77/100 Punkte) - 120 €
    dick ausgestattet, guter Klang, auswechselbare Oberflächen

    Solltest du aber auf Raumklang keinen Wert legen oder einfach nicht die räumlichen/akustischen Möglichkeiten haben, gibt es natürlich auch die attraktiven 2.1 Boxen.

    » 2.1-Boxen

    Platz 4
    Creative Labs I-Trigue L-3500 (83/100 Punkte) - 110 €
    Spitzen-Sound in ansprechendem Design

    Logitech Z-3
    Creative Labs I-Trigue L-3500 (77/100 Punkte) - 60 €
    sehr guter Klang, gute Verarbeitung

    Ich selber besitze die Teufel CEM Power Edition Anlage und muss sagen, dass sie jeden Cent wert ist. Verarbeitungstechnisch, preislich und klanglich liegt sie ganz weit vorne, was du oben siehst (2 Punkte hinter einer 60 € teureren Anlage). Zwar hatte ich anfänglich ein paar Probleme mit einem Defekt (wurde allerdings umgehend ausgetauscht - toller Service!) gehabt, doch das hat der Wahnsinns-Sound wieder gutgemacht.
    Wenn dir der Sound allerdings relativ egal ist und dir es nur darum geht, etwas beim Surfen im Hintergrund dudeln zu hören, dann kann ich dir die "Logitech Z-3"-Boxen an's Herz legen, über die in einem anderen Forum (Counterstrike.de) nur Gutes berichtet wird. Druckvoller Bass, guter Klang, solide verarbeitet. Für den äußerst günstigen Preis von 60 € auch noch ein relatives Schnäppchen.

    -a
     
  3. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 10.06.08   #3
    Im Notfall bis zu 150 Euro heisst nicht im Notfall bis zu 170 euro.

    sry 4 oT
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.245
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.989
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 10.06.08   #4
    Hi Bierschinken,

    ich habe seit vielen Jahre ein aktives Stereopärchen von Quadral in Betrieb (SM 40), das ich auch schon im Urlaub in Verbindung mit einem Discman bzw. MP3-Player als "Hifi-Anlage-Ersatz" benutzt habe. Ich finde den Klang dieser kleinen Quadralwürfel recht gut. Ich weiss jetzt nicht, ob es die SM 40 noch gibt, aber vllt hast du ja mal die Gelegenheit, ähnliche anzutesten.

    Greetz :)
     
  5. blasphemy

    blasphemy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.850
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Moin
    Also ich könnte dir das Logitech X-530 empfehlen.
    Klingt gut , sieht gut aus und ist preiswert (ca. 50€).
    Mfg
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.06.08   #6
    Ähm ja, wie gesagt, ich möchte eig unter 100€....170 ist ganz gewiss zuviel, das ist mir der Spass nicht wert.

    Ich weiss nicht ob es ein Soundsystem sein muss oder ob nicht ein gutes Stereosystem ausreichend ist!?
    Ich war prinzipiell mit den einfachen PC Boxen schon zufrieden, nur sind die nach 6 Jahren einfach durch. Wenn das neue Zeug noch besser ist bitte.
    Was mich zu einem Stereosystem tendieren lässt ist die tatsache dass ich dann nicht Kabel durch die halbe Bude wegen Sorroundsound legen muss.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.06.08   #7
    Bitte? Ich wünsche mir eher, dass dieser Surround-Trend-Quatsch mal passé ist... Irgendwie holen sich alle Surroundsysteme ohen zu wissen, was das überhaupt soll. Ein Freund von mir hat sich für das Wohnzimmer jetzt sonm Onkyo-Set gekauft, mit AV-Surroundreciever und einem Set aus 5 kleinen Boxen plus Subwoofer für rund 450€. Ich wollte ihn eigentlich davon abbringen, er solle sich lieber für das Geld ein ordentliches Stereosystem kaufen. Was macht er nun damit? Er hört vor allem Musik und kuckt fernsehen. Natürlich ist das dann Stereo. Super. Bei Surround ist es ja noch schwieriger als bei Stereo immer richtig zu sitzen. Und Musik klang da jetzt auch nicht so doll bei ihm im WOhnzimmer, ich denke eine 450€ Stereo-Anlage klingt besser. Ist ja auch eiegntlich logisch, wenn man sich anstatt zwei gute Boxen lieber 6 billige kauft. Und im Endeffekt benötigt man eh nur zwei, weil man kaum Surround hört...:screwy:
    Am PC kann ich es ja noch verstehen, wenn man viel Spielt und man dann mittendrin ist, Gegner von hinten orten kann usw. Aber auch da fände ich es schwierig die bei mir im Zimmer ordentrlich aufzustellen. Aber geht es dem Therad ersteller nicht eher um allgemeinn einen guten Sound, auch bzw. vor allem für Musik?

    Naja, ich kenne das Teufel System von dir nicht, aber bei der Bezeichnung "totaler Qualitätsfetischist" und dann ein Surroundsystem für 170€ muss ich etwas grinsen. Qualitativ hochwertiges Musikhören fängt für mich so bei ordentlichem Einsteiger- Hifi-Equipment an, und das sind da ist man dann doch so bei 300€ (also für einen Stereoverstärker und zwei Boxen). Nach oben offen.

    Stimmt, aber eben ein Computermagazin. Ich will das ja alles nicht schlecht machen, und wenn der Threadersteller nur etwa 100€ ausgeben will, dann ist das ja OK. Ich finde es nur immer wieder komisch, dass es immer noch (wieder?) so selbstverständlich ist, dass man an einen PC ein "PC-Boxen-Set" hängt. Früher waren PC-Lautsprecher ziemlich schrottig, die sind wirklich besser geworden. Aber wenn jemand früher seine Musik vom PC (das kamm ja irgndwann auf, dass man die meist von da hört, und nicht mehr von CDs), dann hat man den PC an die Hifi-Anlage angeschlossen. Zumindest kenne ich das so. Es ist ja auch irgendwie logisch. Nur weil sich die Quelle der Musik ändert (PC statt CD- Player), warum soll sich da auf einmal die Wiedergabe ändern? Wenn ich mir was holen will, um ordentlich Musik zu hören, dann ist das eher eine Frage für den Hifi-Bereich, und nicht für den Computer-Bereich. Da es völlig unerheblich ist, was die Quelle ist.
    Und dieser Begriff 2.1 ist mir auch immer wieder ein Graus, weil er falsch ist, zumindest wenn er analog zu 5.1 verwendet wird.
    Ich selbst habe die hier auf meinem Schreibttisch stehen, in meinen WG-Zimmer, also ich höre da rüber auch Musik, weil das emine einzige Anlage im Zimmer ist. Wenn ich mal eine eigene größere WOhnung mit WOhnzimmer habe, dann werde ich da wohl auch eine gute ANlage drin haben wollen. Aber im Grunde eher Stereo, denn eine gleichwertige Surroundanlage ist nunmal entsprechend rund drei mal so teuer, und das ist schon viel. Ich will vor allem Musik hören. Und Filme sind auf einer guten Stereoanalge auch OK.

    Wofür würdest du denn ein Surroundsystem brauchen, Bierschinken? Was würdest du darauf hören?
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
  9. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.06.08   #9
    Hallo,

    es geht mir in erster Linie darum über den PC Musik hören zu können und Ton zu Videos zu haben.

    Möchte ich qualitativ richtig gute Musik hören, dann nehme ich meine Röhrenendstufe mit "richtigen" Boxen. Das ist aber zuviel um nur mal eben etwas Musik im Zimmer zu haben weil ich nebenbei im Netz surfe ;)

    Insofern denke ich, dass ein Stereosystem am besten wäre, da ich dann das positionieren mit den zig Miniboxen nicht habe....

    Grüße,
    Schinkn
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 11.06.08   #10
  11. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 11.06.08   #11
    Das Teufel System von dem hier die Rede ist,ist schon sehr gut,besonders für den Preis.
    ist zwar Lichtjahre von "Audiophiliät" oder wie das manchen nenn entfernt aber hört sich für den Preis gut an.
    Ist Sowieso Unsinn viel mehr für den Pc auszugeben.
    Wenn man wirklich guten Klang haben will soll man sich eine Anlage kaufen. So ein DVd laufwerk und eine werkseingebaute Soundkarte bringens nicht weit.
    Speedlink ist auch noch ganz in Ordnung (hab selbst ein 2er 1 Subwoofer) für 60€.
    Bass ohne Ende,Mitten und Höhen gehen leider etwas zurück.
    Aber zum spielen und zum an und an hören geht das schon in Ordnung.


    Edit: Will keine Werbung machen aber schau mal bei www.hifi-forum.de vorbei da wurde mir in Sachen In Ear Monitoring,Boxen und Mp3Player schon sehr geholfen!
    Gruß
    Mantas
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.06.08   #12
    So, Icke nomma!

    Ich hab mir mal bei gängigen Herstellern ein paar Sachen angeschaut.
    Was mir prinzipiell gut gefällt ist ein System aus 2 Boxen und einem Subwoofer, wie z.b. dieses von http://www.logitech.com/index.cfm/speakers_audio/home_pc_speakers/devices/232&cl=de,de] Logitech

    Ich denke dass das meinen Ansprüchen reicht und auch dass die Leistung ausreichend ist, wenn ich bedenke dass ich mit meinen 15W Boxen schon prima zurecht gekommen bin.

    Eine Frage zum Subwoofer habe ich; wie kritisch ist da die Platzierung?
    Mangels Platz würde ich ihn unter meinen Schreibtisch zum PC stellen. Geht das oder muss ich dann mit klanglichen Defiziten rechnen?
     
  13. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.245
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.989
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 11.06.08   #13
    Hi Bierschinken,

    da die Bässe schlecht ortbar sind, kannst du den Sub i-wo im Raum unterbringen. Bei meiner Stereoanlage steht der Sub ganz rechts auf der Seite in einem Regal und man könnte nicht sagen, wo die Bässe genau herkommen (wenn man's nicht weiss ;) ). Eine Positionierung unter dem Schreibtisch ist imho kein Problem.

    Greetz :)
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.06.08   #14
    Hallo Peter,

    besten Dank!
    Dann würde ich sagen steht dem Spass nichtsmehr im Wege.
    Das System sieht nett aus und ich habe eine Quelle aufgetan wo´s mich nur 22€ kosten soll. Das werd ich mal riskieren. :)

    Danke für eure Hilfe!

    Grüße,
    Swen
     
  15. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 11.06.08   #15
    Naja, das ist zwar prinzipiell richtig, aber man kanns auch etwas genauer nehmen: die Ortung vom Bass erfolgt über die Obertöne, die kommen aber natürlich aus den Satelliten, also nimmt die Aufstellung vom Sub bei ausreinend tiefer Trennung keinen Einfluß auf die Ortbarkeit. Da auch Schallwellen mit tiefer Frequenz immer kugelförmiger werden (gilt nicht 100%-allg. aber bei dieser Bauart schon) hast du auch keine Probleme mit der Bündelung.
    Probleme kannst du jedoch mit den Raumresonanzen von deinem Zimmer bekommen. Da kann es sein, dass sich an deinem Sitzplatz ein bestimmer Freuqenzbereich auslöscht (erfahrungsgemäß sind das ganz gerne 50-60Hz also auch da wo der normale 4-Saiter liegt). Vorhersagen kann dir das eigentlich niemand(nur mit teuren Simulationstools).
    Problem dabei, ist dass man das bei normaler Musik erstmal nicht merkt, da empfehle ich einen Sinusgenerator runterzuladen (aber vorsicht mit den Dingern..) und mal von 30-100hz dich durchzuklicken, und drauf zu achten obs mal lauter oder leiser (oder ganz weg) wird , dann hast du eine Raumresonanz getroffen. Da hilft nur eine andere Aufstellung, etwas rumprobieren.
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.06.08   #16
    Mahlzeit!

    Hab jetzt das Logitech X-240 hier stehen und bin absolut zufrieden!
    Tut genau das was ich möchte; ausgewogener runder Klang.
    Lediglich der Subwoofer ist für die kleinen Boxen etwas mächtig, aber das lässt sich ja regeln :)

    Besten Dank für die Beratung und die Tips!:great: