Peavey Classic 120/120 Dual Mono Röhrenwechsel

von petr0se, 13.08.06.

  1. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Hallo,

    ich will Euch eigentlich nicht mit unnützem Zeug nerven, hab aber doch ein oder zwei Fragen, die ich nich aus meinem Schädel bring und sie damit auch nicht erklären kann...:

    Ich möchte bei oben genannter Endstufe nen Röhrenwechsel vornehmen (8x6L6, 4x12AX7, 2x12AT7). Hat diese Endstufe ein fixed BIAS? Hab ich jetzt schon mehrfach gehört und leuchtet mir auch ein, hätte nur gern eine eindeutige Bestätigung.
    Wenn ja, hieße das gematchtes Oktett Endstufen und ebenso gematchte Phasenröhren kaufen, reintüteln und gut? Wenn nicht, was dann? :rolleyes:
    Brauche ich spezielle Röhren, da sie ja, wenn sie fixed-BIAS hätte, ja entweder "kalt" oder "heiß" läuft. Soweit ich mich bis jetzt schlau machen konnte, läuft sie kalt, stimmt das? *help*

    Wär steil, wenn ihr mir helfen könntet, Danke!

    Gruß
    Simon
     
  2. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.08.06   #2
    also bei der classic 60/60 und 50/50 bei der 120er mono und der 60er mono gibt es keine bias einstellmöglichkeit, sondern überall fixedbias (auch laut support).

    also würd ich mal fast drauf tippen, dass es bei deiner auch so ist....

    sonst kann ich nur den tech.support von peavey empfehlen, die haben mir bisjetzt jede frage beantwortet (musst dir halt nur was auf englisch zusammenreimen;) )

    wenn dem so ist, dass die fixedbias haben dann kannste en gematchtes oktett 6l6gc kaufen, vorstufenröhren kannste kombinieren und tauschen wie de lustig bist...

    ich hab bei mir im moment die 6l6 von electro harmonix drin und 3* jj12ax7.... kann ich dir nur empfehlen (wenn de in die metalrichtung willst)....
     
  3. petr0se

    petr0se Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.08.06   #3
    Joa, von der Richtung wäre es Metal, spiele auf ner 7-Saiter um einen Ganzton tiefer gestimmt. Sind da EHs auch zu gebrauchen, wenns um Definition im Bassbereich geht?
     
  4. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.08.06   #4
    also ich hab die erfahrung gemacht, dass die röhren sich größtenteils in den mitten unterscheiden (zumindest sollteste da bei metall am meisten drauf achten)

    dazu muss man sagen, dass sich die verschiedenen 6l6s eh nicht so den unterschied geben....
    da macht schon der unterschied el84-6l6 oder andere deutlich mehr aus....


    außerdem würd ich dann bei so sachen wie bässe, höhen (und auch wieder mitten) beim der röhrenwahl im preamp drauf achten... das macht mehr aus!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping