peavey classic oder velve king ??

von sunjah, 03.04.07.

  1. sunjah

    sunjah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #1
    peavey classic oder velve king ??:rolleyes:
    ..würde gern wissen welchen man kaufen sollte.:eek:
    ..und ob head oder 212, 112..oder 30 oder 50 ?? :confused:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Komische Frage... Offenbar bist du noch Anfänger (schließe ich einfach mal aus der letzten Frage), und da frage ich mich jetzt, warum du gerade die beiden in Erwägung ziehst? Es gibt auch andere Hersteller... Der Classic ist doppelt so teuer - würdest Dud as ausgeben?
    Also die Frage ist ja zu vergleichen mit "VW Golf oder VW Passat?" Würde ich egnauso unsinnig finden, normalerweise würde man sich ja beim Kauf eines Autos Fragen "VW Golf, Opel Astra, Ford Focus oder ...?".Oder sowas wie "Suche guten Kompaktwagen für unter 20000€"
    Du willst also einen Amp. Wieviel willst Du ausgeben? Was willst du damit für Musik machen? Was soll er können? Spielst Du in einer BAnd oder ist das für zuhause?Was für eine Gitarre hast Du?
    Es heißt übrigens Valve KIng. Wahlweise zusammengeschrieben, such mal danach hier im Board, da gibt es schon zig Meinungen zu. Ebenso zu der Frage Combo oder Half Stack.
     
  3. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 03.04.07   #3
    ähm das kommt ganz auf deine bedürfnisse als gitarrist an! stell deine frage mal etwas präziser sonst wirst du ausser dummen antworten nix bekommen. was für musik willst du machen? daheim oder soll er auch bandtauglich sein? usw...
    mehr informationen!!
     
  4. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #4
    ..genauer ich hab folgende angebote:
    -ein peavey classic für 350€ gebraucht
    -ein peavey valve king 112 für 400€ gebraucht
    -ein peavey valve king 212 für 500€ neu
    -ein peavey valve king head für 450€ neu
    -ein peavey half stack für 600€: gebraucht
    -vieleicht auch nur ein H & K crunch master für 200€
    ..kann mich nicht entscheiden!
    ..will zuhause mit lauterer zimmerlautstärke, aber auch mit leiserer spielen können..(ca.25qm)
    ..von clean bis Metall..(mit einer epriphon les paul custom)
    ..würde mich spontahn für das fullstack entscheiden,hab aber bedenken das es zu groß ist und leise nicht klingt..
    ..würde aber auch ganz gern 1mal im monat in einem großen leeren fittnessstudio(unser bandraum) laut audrehen..
    ..vieleicht gib es ja noch eine alternative?
     
  5. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #5
    .....
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 03.04.07   #6
    valveking 112 und einen duden.der classic wird deine härteren gelüste nicht zufriedenstellen können
     
  7. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.04.07   #7
    fullstack für 600€ halte ich für schlecht möglich auch wenn das zeug ned gerade teuer ist, eher nen half stack :D
     
  8. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #8
    ..der fullstack ist gebraucht,sogar mit fußschalter..bis auf den VK head u. 212 sind alle gebraucht..
     
  9. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 03.04.07   #9
    Das klärt doch schon mal einiges. Ein Half-Stack für zu Hause halte ich jedenfalls für ungeeignet da du für einen ordentlichen Sound zu weit aufdrehen mußt.

    Combo wäre eher angesagt, allein schon wegen der Schlepperei. Den Peavey Classic wenn du auch Metal machen willst kann ich defintiv nicht empfehlen. Das Wörtchen "Classic" kannst du in diesem Fall wörtlich nehmen. Moderne Hi-Gain Sounds kann der einfach nicht. Falls gleich jemand mit der Empfehlung Vox-Valvetronic rüberkommt (wird hier immer gerne genannt): sorry, so gut die anderen Sounds von dem Ding sind, Hi-Gain kann der zwar aber da klingt er einfach schlecht.
     
  10. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #10
    ..wenn mann an zuhause das top an ne kleine box hängt und die große im bandraum lässt?
     
  11. rob-doc

    rob-doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Esslingen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 03.04.07   #11
    Wäre durchaus eine Alternative. Will das genauso machen...
     
  12. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #12
    ..aber klngt es dann auch gut?
    ..kann man 100watt einfach an ne kleine box hängen um ihn zu drosseln??
     
  13. rob-doc

    rob-doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Esslingen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 03.04.07   #13
    Das kommt immer auf die Kombination Amp/Box an - bitte nicht unterschätzen. Würde dann eben eine 2x12" Box kaufen mit den selben Speakern wie das 4x12" Cab, dann passt das in der Regel. Der Sound sollte dann ähnlich bzw. fast gleich sein...


    Gedrosselt wird der Amp durch eine kleinere Box nicht. Es spielen einfach nur weniger Lautsprecher, im Zweifel gibt das weniger Druck. Da man den Amp jedoch dann kaum voll aufdrehen wird (spielst ja zu Hause) sollte das keine Probleme bereiten. Zumal eine 2x12" Box die 100W schon verkraften sollte...
     
  14. sunjah

    sunjah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    vaterstetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #14
    ..man schnappt hier so auf das eine röhre erst klingt wenn sie aufgedreht wird..
     
  15. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.04.07   #15
    Tip des Tages ;).
    Wenns wirklich Richtung Metal, besonders modernere Sachen, gehen soll, dann wäre der Classic wohl eher die zweite Wahl - auch wenn dieser mMn um Längen besser klingt :rolleyes:.

    @Threadsteller:
    Mal im "Ernst":
    ..warum schreibst du immer mit diesen zwei Punkten..
    ..bedeuten sie irgendetwas..
    ..oder sind sie absolut sinnlos und sollten einer einigermaßen korrekten deutschen Rechtschreibung weichen..
     
  16. Morbo

    Morbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    876
    Erstellt: 03.04.07   #16
    Also mit der passenden Gitarre drückt der Classic schon nen ziemlich coolen Sound für klassische Metal-Musik raus - wie zum Beispiel alte Maiden-Sachen oder auch nen guten Sound für Metallica. Zudem ist er clean sehr gut.
    Mit meiner Band spiel ich mit dem Ding sogar Slayer, auch kein Problem, denn mir persönlich gefällt der Sound.
     
  17. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.04.07   #17
    kann mich dem anschließen...super teil der classic
    ausgewogen und rau in der zerre und warm und "perlig" im clean
     
  18. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 03.04.07   #18
    Hab ja nicht gesagt das der Classic schlecht ist, nur nix für Hi-Gain. Ich gebe euch aber recht: für traditionelle Metal-Sounds durchaus brauchbar, für Rock richtig gut und der clean-Kanal von dem Ding ist auch nicht zu verachten.
     
  19. beat lebowsky

    beat lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #19
    Wenn man mit de Peavey classic 30 Metal machen will, so tut ein anständiger Treter durchaus Wunder. Und dann geht der auch bis High-High-High-Gain. Da spreche ich aus Erfahrung (hab das Teil selbst). Aber die Interne Zerre geht tatsächlich nicht sehr weit (mit Gain...). Ist denke ich aber kein Grund ihn nicht zu nehmen, da er mit einem Zerrpedal alle anderen genannten (imo) in den Boden spielt. 350 Euro is zudem ein geiles Angebot.
     
Die Seite wird geladen...

mapping