Pedalboard Guru in NRW? Alternative zu Paul Lenders?

  • Ersteller Country Rhoads
  • Erstellt am
Country Rhoads

Country Rhoads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.18
Registriert
14.12.05
Beiträge
347
Kekse
2.547
Hallo zusammen,

ich bin seit Monaten absolut begeistert von den ganzen Lösungen dir Paul Lenders so kreiert hat. siehe auch www.paullenders.com

Ich plane ein etwas größeres Pedalboard, mit einer 2 stöckigen Reihe, alles schön verkabelt und im Idealfall völlig brummfrei und kompatibel mit mehreren meiner Amps usw.

Jedenfalls habe ich so langsam alles zusammen, was drauf soll und werde erstmal im Proberaum alles provisorisch verkabeln und testen.

Die Preise von Paul Lenders mögen gerechtfertigt sein, sind jedoch absolut nicht für mein Budget gedacht. Alleine ein Pedalcase kommt schon um die 750,-€ wenn ich die Preisliste richtig interpretiere.

Außerdem ist die räumliche Entfernung auch etwas unschön.

Daher nun die Frage, kennt ihr in Deutschland Leute, die ebenfalls so Rig`s planen, entbrummen usw. die einem quasi mit Rat und Tat helfen, das Board fertigzukriegen und das zu nem bezahlbaren Kurs?

Idealerweise im Raum NRW. Mir fällt da der Tonehunter und Ampete ein, aber vielleicht kennt ihr noch andere?
 
Garage Gitarrero

Garage Gitarrero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
18.12.06
Beiträge
966
Kekse
4.484
Ort
48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
rabbitgonemad

rabbitgonemad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
05.06.07
Beiträge
2.204
Kekse
10.397
Zum Verständnis: Du möchtest Hilfe bekommen beim Bau und nicht den Bau komplett aus den Händen geben, richtig?

Letzteres finde ich persönlich für semiprofessionelle Musiker auch übertrieben. Hier muss man sich zunächst anschauen, für welche Punkte man wirklich den Fachmann brauchen könnte. Für mich wäre das:

- Stromversorgung (Brummen und andere Nebengeräusche)
Möchtest du alle deine Effekte über ein NT versorgen und hast damit im Moment Probleme? Hast du vll ältere Pedale, die besondere Anforderungen in dem Bereich haben?
(Einer der Hauptdienste dieser Boardbauer Marke Lenders ist ja das Anfertigen von Custom NT u.ä.)

- Buffer, Splitter und andere Helferlein
Hast du in diesem Fall besondere Anforderungen?

- Feintuning und Anpassung an den Amp
Wie sieht das in diesem Punkt bei deinem derzeitigen Setup aus? Wie zufrieden bist du mit dem Sound?

Das Verkabeln und sicherer Befestigen bekommt man mMn auch selbst sehr gut hin, dafür würde ich nicht den Stundensatz eines solchen Technikers bezahlen wollen. Auch wenn es dann vll nicht ganz so schön und professionell aussieht: Dein Setup ist in dem Fall dann auch immer flexibler, du möchtest dein Board ja auch nicht bei jedem Pedalwechsel wieder wegschicken müssen, weil nur er wirklich versteht, wie das ganze aufgebaut ist.

Um auf die Vorschläge zu sprechen zu kommen: Den ganzen Krams in die USA zu "Pumaman" (Besitzer von Pumaboards) oder zu TT zu schicken und aufbauen zu lassen find ich viel zu kostspielig und risikobehaftet.
Ich persönlich würde schauen in welchen Punkten du ohne Hilfe nicht weiterkommst und dazu einen Experten zu Rate zu ziehen. Es könnte z.B. darauf hinauslaufen, dass du dir lediglich ein NT und einen Looper maßanfertigen lässt und den Rest selbst machst und die Sache ist geritzt.

Ich möchte dir wirklich nicht die Idee abspendstig machen, das ist nur meinen Sicht zu dem Thema.

Wer mir persönlich - zumindest als Pedal-Guru - in NRW noch einfällt ist Dirk Baldringer. Auch wenn er dir vll selbst nicht helfen kann, kann er bestimmt einen Kontakt vermitteln.

Wünsche auf jeden Fall viel Glück bei dem Projekt! :)

P.S.: Falls du magst, dass wir die Sinnhaftigkeit eines solchen Baus noch weiter ergründen, kannst du ja einfach mal dein jetziges Board (bzw. den angestrebten Zustand) posten.

EDIT: Weitere Anregungen gibts u.a. auch hier http://www.lasounddesign.net/#gallery
 
Country Rhoads

Country Rhoads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.18
Registriert
14.12.05
Beiträge
347
Kekse
2.547
Hi, also erstmal herzlichen Dank für die Anteilnahme und Hilfe.

Es ist so, dass ich schon ein 100% zuverlässig Board haben möchte, welches möglichst platzsparend die ganzen Effekte verstaut. Natürlich wäre es fein, wenn man bei Änderungen das Board nicht direkt wieder verschicken muß und evtl. sogar selbst etwas austauschen kann. DAher wäre es mir lieb, wenn ich einen Fachmann in NRW hätte, falls ich mal mit meinen bescheidenen Fähigkeiten nicht weiterkomme.

Zum Board ist folgendes geplant:

Ich habe mir endlich ein GIGRIG 14 Midi gegönnt, so eine Looper-Schaltzentrale. Diese kann 10 Loops verwalten, das Signal auf 2 Amps schicken und noch Midipresets wechseln.

Ich möchte das Gigrig mit ca 10 Pedalen, Volumepedal und Wah unterbringen. Zudem würde ich einen der Loops nutzen, um die Vorstufe meines Amp einzuschleifen und somit einen Teil der Effekte im Effektloop des Amps laufen zu lassen. Da der Amp nicht midifähig ist, muß noch eine Switchbox z.B. Nobels MS-4 oder ENGLZ-11 (hab noch keins gekauft) ebenfalls geschickt eingebaut werden.

Je nachdem in welcher Band ich spiele, nutze ich noch einen anderen Amp, der midifähig ist. In diesem Fall könnte man dann die Switchbox umgehen und direkt per Midikabel den Amp steuern.

Zu guter letzt habe ich noch ein weiteres Dual Amp Setup, was aber eigentlich kein Problem darstellt, da das Gigrig wie gesagt 2 programmierbare Ausgänge hat und die Amps beim diesem Setup sowieso jeweils nur Einkanaler sind und nicht geschaltet werden müssen.

Blick ihr noch durch? :p

Ich kann mich überhaupt nicht mit Racks anfreunden, ich mag die einfach nicht. Daher hätte ich halt gerne alles auf dem Pedalboard. Manche der Effekte möchte ich zudem noch spontan verändern können und z.b. Tapdelay tappen usw..

Andere Effekte können ruhig versteckt werden, weil ich da feste Einstellungen nutze. Daher stelle ich mir vor, dass die Einzeltreter übereinander angebracht werden und natürlich die, die ich live verändern möchte, oben drauf sind.

Dann häte ich noch gerne eine Lösung, um das Ganze möglichst schnell und zuverlässig verbinden zu können bzw. auch mal "Fremd"-Roadies, die das Setup nicht kennen, einfach das Ding geben zu können, wo alles genau beschriftet ist und einfach nur z.B. ein Kabelschlauch oder sowas zum Amp führt und dort alle Strippen eindeutig zugeordnet sind.

Das ich selber eher handwerklich unbegabt bin, reicht es bei mir gerade mal um vorgefertigte Patchkabel zu nehmen und Treter miteinander zu verbinden, aber es soll halt schon ne Ecke robuster sein und am Ende des Tages keine Brummschleifen enthalten.

Mein derzeitiges mini-Board enthält einen CarlMartin Octasiwtch, darin sind 8 Pedale eingesteckt. Stromversorgung ist über ein T-Rex FuelTank gewährleistet und es brummt halt schon relativ auffällig. Selbst wenn ich die meißten Pedale durch den Octaswitch aus dem Signalweg nehme, ist so ein Grumdbrummen drin, was ich nicht wegbekomme.

Dies sollte beim neuen Board anders sein :great:

Achso, das neue Board sollte natürlich auch vom Case her angepasst sein. Denke nicht dass da ein Standardcase funktioniert und die Rockcases halten auch nicht wirklich was aus
 
Country Rhoads

Country Rhoads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.18
Registriert
14.12.05
Beiträge
347
Kekse
2.547
Ich sehe gerade, hier auf dem 4ten Bild in der Galerie ist ein Gigrig drauf.

So ähnlich stelle ich mir das bei mir auch vor

http://www.trailertrashpedalboards.com/gallery.htm

Woebi wie gesagt, bei mir die eine Effektreihe, unter die andere verschwinden könnte, damit das Board nicht so riesig ausfällt.

Andererseits wird es dann vermutlich sehr hoch. Hmm, vielleicht doch lieber 2 Effektreihen hinter dem Gigrig?

Ist vielleicht auch weniger anfällig und wenn mal irgendwo nen Wackelkontakt oder so ist, kann man es vermutlich schneller beheben.
 
Kingx4one

Kingx4one

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
13.01.08
Beiträge
1.343
Kekse
3.670
Ort
Höxter
Hätte jetzt auch Dirk Baldringer als Ansprechpartner genannt! Nett und kompetent! Wenn er dir nicht helfen kann, wird er dir jemanden raten können!
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben