Pickups für eine Root-JM (Mahagoni)

Heartlander

Heartlander

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.20
Registriert
19.08.19
Beiträge
2
Kekse
0
Ahoi :)
Ich habe mir eine Fender Jim Root Jazzmaster zugelegt.
Ich spiele aber eher Classic Rock Sounds als High Gain, Crunchsounds sind für mich wichtig.
Die Gitarre hat einen Mahagoni-Body und einen Ahornhals mit Rosewood-Fretboard.
Die trockene Grundsound ist schön und kräftig.
Ab Werk hat sie EMG 81 und 60.
Ich hatte noch nie EMG, und mit dem Sound der Pickups bin ich noch nicht so richtig glücklich. Mit dem 60er komme ich langsam klar, mit dem 81er nicht.

Ich spiele einen Mesa Boogie .22 Combo mit einer Mesa-Thiele-Box mit einem EVM-Speaker und mag den sahnigen Sound.

Welche Pickups wären dafür gut? Hat EMG welche (dann müsste ich nicht löten^^)?
 
Zuletzt bearbeitet:
JesusCrisp

JesusCrisp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
11.05.10
Beiträge
508
Kekse
608
Ort
Österreich
EMG hat zwar etwas klassischer klingende Pickups, die Retro-Active-Serie nämlich, aber für Classic Rock würde ich auch die nicht empfehlen.

Kannst du bisschen spezifizieren, was du willst? Was definierst du überhaupt als Classic Rock? ACDC, Kiss, Led Zeppelin, The Who?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Captain Knaggs

Captain Knaggs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.601
Kekse
23.673
EMG 57/66 sollten doch in die Richtung gehen, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
FuManchu

FuManchu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.20
Registriert
18.08.14
Beiträge
6
Kekse
162
Ich habe die Jim Root Telecaster und bin mit den Clean/Crunch Sounds auch nicht zufrieden. Sind meine ersten aktiven.

Die Pickups klingen überkomprimiert und haben viel zu viel Output. Ich will live nicht sichergehen müssen, dass der Poti irgendwo zwischen 6 und 7,5 steht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
makkohille

makkohille

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
01.04.15
Beiträge
763
Kekse
2.339
Ort
im Westen Tirols
Ein 85er am Steg wäre meine Empfehlung. Oder das JH Set.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Heartlander

Heartlander

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.20
Registriert
19.08.19
Beiträge
2
Kekse
0
Ich habe mich für eine radikale Lösung entschieden:

Seymor Duncan 59 (B)
Parly Gates (Neck)

Es klingt fantastisch.
Beide sind PAF mit überschaubarem Output und bringen die Qualitäten der Gitarre voll rüber.
Ich bin so begeistert :) 1 1 SD.jpg
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich habe die Jim Root Telecaster und bin mit den Clean/Crunch Sounds auch nicht zufrieden. Sind meine ersten aktiven.

Die Pickups klingen überkomprimiert und haben viel zu viel Output. Ich will live nicht sichergehen müssen, dass der Poti irgendwo zwischen 6 und 7,5 steht.

Same here. Hi Gain war toll, Crunch war too much, clean ging nur mit Runterregeln. Die SD bringen das wirklich schöner rüber und klingen auch Lead-mäßig genial.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben