Platin Drumset - Schlag-/Resonanzfelle

von Fabba, 07.02.05.

  1. Fabba

    Fabba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #1
    Hallo,

    Ich habe mir das MSA Platin "Solid" Set zugelegt und wundere mich über die durchsichtigen Trommelfelle. Für mich sehen diese jeweils total gleich aus und ich frage mich daher, ob es hier überhaupt einen Unterschied zwischen Schlag- und Resonanzfell bei der Floor- und den beiden kleinen Tom-Toms gibt.

    Auch wenn ihr das Set nicht kennt würde ich mich über Tipps freuen, die bei der Unterscheidung (so denn nötig) helfen könnten.

    URL zum Set: http://www.musik-service.de/ProduX/Drums/Sets/MSA_Platin_Solid_Drumset_.htm

    TIA
    -Fabba
     
  2. thomasio

    thomasio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen /am fränkischen Rand
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #2
    So ist das halt, auf den Sets sind ganz billige Felle drauf, hatte ich auch. Aber ein kurzes Gespräch mit meinem Händler und ich hatte einen Satz guter, gebrauchter Remo Pinstripe Felle für lau. Er hat mir gesagt, ich soll die Originale aufheben und ggf. als Resofelle benutzen, mehr sind sie auch nicht Wert.
    ABer ich denke für einen Anfänger reichen selbst die Originale, einfach mal schön stimmen, etwas dämpfen (Moongelpads oder Tempo draufkleben) und die Felle "verdreschen" bis sie hin sind.
     
  3. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 07.02.05   #3
    Gebrauchte Felle?!? Naja...:screwy:

    Also, Schlag- und Resonanzfelle unterscheiden sich normalerweise durch ihre Dicke. Während die Schalgfelle eher dicker sind, sind die Resofelle eher dünner. Entweder steht auf deinen Fellen etwas über ihre Dicke (ruhig auch mal nach ganz, ganz kleinen Zahlen suchen...), oder der Hersteller deines Sets macht da keinen Unterschied. Nichts desto trotz solltest du in naher Zukunft eh über neue Felle nachdenken, denn damit wirst du den Sound deines Sets nochmal deutlich aufwerten können. ALlerdings würde ich neue Felle nehmen un nicht unbedingt gebrauchte :great: .
     
  4. Fabba

    Fabba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #4
    Danke erstmal.

    Ich werd dann heut nachmittag mal gucken, ob ich irgendwelche Beschriftungen finde, aber die müssten dann wirklich sehr klein sein ;)

    Ansonsten, schätz ich mal, kann ich davon ausgehen, dass die identisch sind - wollt das nur mal sicherstellen da ich die heute sowieso neu aufbaue und das gleich mal etwas vernünftiger machen wollte (fällt mir ja früh ein, heut zu fragen :rolleyes:).
    Aber wenn noch jemand Einwände hat, gerne.

    Und nun ja, neue Fälle muss ich mir wahrscheinlich auch mal zulegen, da habt ihr recht. Gerade bei Fellen hätte ich jedoch wie Homer mehr nach Neuware geguckt, da sich hier ja die Gebrauchsspuren doch sehr deutlich zeigen. Ich denke auch thomasios Beispiel bezieht sich mehr auf einen Ersatz für die extrem minderwertigen Felle, oder?
    Aber naja, in der Hinsicht ist ja noch Zeit zum Überlegen, als Erstes muss auf jeden Fall ein neuer Beckensatz ran *fleißig spar*.

    So denn, und danke nochmal
    -Fabba
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Also bei den billigeren Einsteigersets (egal welcher Marke) ist es eigentlich fast immer so, dass die Resofelle die gleiche Dicke hatten, wie Schlagfelle.
    Von Powerstroke 3 mit Dämpfungsring -Nachbau gehen wir mal nicht aus.
    Nur bei der Snare/kleinen Trommel ist es der fall, dass jeder Hersteller normalerweise ein dünneres Resofell hat. Aber da kennst du ja auch anhand der weißen Oberfläche bzw. des weißen Schlagfells, wo du draufhauen musst.
    Zumindestens ist bei den Toms bzw. der Floortom dort Oben, wo auch die Typenschilder (Badges) richtig herum zu lesen sind.
    Allerdings solltest du es dann auch so handhaben, dass du, wenn du das Fell mal von einer Seite bespielt hast, es auch so lassen solltest. Also beim Fellwechsel nicht auf die Idee kommen, dass man das bespielte Schlagfell und das Reso tauschen könnte.
    Aber wenn keins der beiden Felle bespielt ist, ist das recht egal.
    Außnahme halt Snare und eventuell Bassdrum.
     
  6. shitzo

    shitzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #6
    bei den msa sets ist das egal welches du als reso und welches du als schlagfell nimmst sofenr nicht anders angegeben oder beschriftet. aber da u ja sicherlich gerade deine kohle für das drumset verbraten hast reichen die felle auf jeden fall warte halt auf deinen geburstag oder sonstwas und kauf dir n satz remo pinstripe oder ambassador.
     
  7. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 07.02.05   #7
    ...oder Emperor, CS, Powerstroke 3 / 4 (Remo), von Evans G1 oder G2 oder von Aquarian z.B. Respons 2, Performance 2, Classic Clear oder Hi-Frequenzy... Kann doch nicht sein, dass er sich zwischen zwei Serien entscheiden soll...

    Schau einfach mal auf www.remo.com , www.evansdrumheads.com oder www.aquariandrumheads.com nach. Da findest du viele (mehr oder weniger) verschiedene Modelle...:great:
     
  8. thomasio

    thomasio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen /am fränkischen Rand
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #8
    Also ich meinte das so, das mein Händler mir gebrauchte Felle gegeben hat, die vielleicht mal einen Stick gesehen haben, aber keinerlei Gebrauchsspuren haben, also eigentlich einfach nur nicht mehr OVP! Ist jedenfalls besser als der Originalschrott. Außerdem, wer hebt denn Felle auf, die schon bespielt sind? I.d.R. hat mein Händler die Teile nur mal kurz auf Ausstellungsstücken drauf gehabt.
    Und zu der Markendiskussion: Jeder sollte das spielen, was ihm am besten gefällt, ich bevorzuge auch Remo & Evans - am liebsten Ölgefüllt, das gibt einen schönen, satten Klang. Andere schwören auf coated Felle und wieder andere bratzen sich einfache 08/15 Felle drauf und lieben den Sound!

    Nebenbei, kann man sich irgendwo im Netz die Sounds anhören? Ich meine, bei Gitarren- und -amps gibt´s das doch auch..... :confused:
     
  9. Fabba

    Fabba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #9
    Tja hab ma geguckt, die sind bei mir wohl echt vollkommen identisch. Dann also danke für die Links und anderen Hinweise, werd mich mal umschauen und was für meine Wunschliste raussuchen. :)
     
  10. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 08.02.05   #10
    Ich denke, dass Beim Sound auch relativ viel vom Kessel abhängt. Dann müssten ja Soundfiles von jedem Fell mit jedem Kessel gemacht werden ---> das wären schon echt viele Kombinationen...:great:
    Ausserdem muss so´n Fell ja auch gestimmt werden... Insofern denke ich, dass SOundfiles von Fellen relativ weing Sinn machen würden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping