pod2 oder vox tonelab?

von sven_p, 08.04.07.

  1. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Moin, welches ist besser für mich geeignet?
    Will damit schöne high gain sounds machen und chorus und konsorten müssen auch ordentlich klingen!
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.04.07   #2
    Pod 2
     
  3. michelsascha

    michelsascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Alfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.04.07   #3
    Tonelab!!!
     
  4. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.04.07   #4
    :D OK, dann eben ToneLab SE!!!:rolleyes:
     
  5. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 08.04.07   #5
    hi,

    bin auch definitiv fürs tonelab.
    hab beide schon gehört und die sounds des tonelabs sind wirklich hochwertiger; auch wegen der röhre. also schöne high gain sounds sind damit überhaupt kein problem. natürlich kann man die auch mit dem pod erreichen, sie klingen in meinen ohren aber immer zu "digital" - irgendwie unnatürlich.

    naja, spiel sie natürlich vorher nochmal an!

    gruß,
    carl_nase
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 08.04.07   #6
    das ist ungefähr ne frage wie: "reis oder kartoffeln, was schmeckt besser? ich wills als beilage essen".. --> reine geschmackssache

    und zwischen nem POD 2 und nem tonelab SE liegen auch preislich deutliche unterschiede..

    die frage ist immer wofür brauchst du's? live auftritte? dann brauchste was tretbares, dann kommen eher so gt-8, g9.ut, pod xt live, floorpod, floorpod plus etc in frage.

    für zum aufnehmen würd ich vllt eher nach nem PRO dingen gucken. POD PRO, gt-pro.

    der benutzungszweck dieser "handgeräte" wie v-amp, pod, tonelab hat sich mir noch net ganz erschlossen

    ansonsten zu deiner frage: für highgain würd ich auch eher richtung POD tendieren, oder zu den zoom geräten, die bieten dir da vmtl mehr als son tonelab. (speziell POD XT mit den erweiterungen --> metal pack oder wie des heißt)
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.04.07   #7
    Das is relativ einfach zu erklären:

    Ich hab zum Beispiel daheim n TSL-Quarterstack stehn, studier aber relativ weit weg, so dass ich in meiner Uniwohnung definitiv auch was gscheites zum Spielen brauch.
    Ich hab mir viele Dinger vorgenommen und bin zum Schluss gekommen dass das Tonelab das perfekte Ding für mich is (ich spiel btw. über Kopfhörer, wegen Wohnung, Nachbarn usw):
    Es is klein, relativ günstig und klingt vor allem gut.
    Ich spiel relativ viel Zeug was im Rockbereich liegt, also hauptsächlich 'leicht angezerrt' irgendwas mit weniger Zerre als Metal.
    Und DA haut der Tonelab seine Stärken raus. Weil das is so ziemlich das, was kein rein digitales Ding so wirklich kann. POD, BOSS GT usw kriegen durchaus alle mal bessere cleansounds oder massiv verzerrte metaldinger hin. Diese Zwischenteile allerdings...naaaaaaaaaaaja. Wenn man Led Zeppelin spielt hört man meistens schon relativ deutlich ob da ne Röhre mit im Spiel is oder nicht ;)
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.04.07   #8
    ich find die Hi-Gain Sounds des Pod2 sind ziemlich unbrauchbar, undynamisch, leblos, steril, platt.. ney, nich zu empfehlen

    kenn aber das tonelab nicht - wobei die Vox Valvetronix Amps das Pod2 mit kleinem Finger und in der Luft zerdrücken, absolut kein Vergleich

    wenn man davon auf Vox-Sounds schließen kann, dann: Tonelab!
     
  9. six-strings

    six-strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    am Rande deR pRäRie
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.04.07   #9
    Ich kann mich den Meinungen hier anschließen, habe auch beide verglichen und fand die Zerrsounds des Vox wesentlich flexibler und vor allem wärmer - in allen Gain-Bereichen von crunchy bis heavy. Und ich finde, dass die Vox-Sounds mehr auf Anschlagsdynamik und so reagieren - also es klingt nicht so steril wie bei der Konkurrenz.

    Das ToneLab ist im Prinzip die ohne-Amp-Variante zum Valvetronix Amp. Ist auch klanglich nahe dran wenn ich mich recht erinnere.
     
  10. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.04.07   #10
    Wie kann ein Hi-Gain-Sound überhaupt dynamisch sein? Die sind doch von Natur aus zu Tode komprimiert.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.04.07   #11
    ich liebe solche posts... wie wärs mal mit ner begründung?
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.04.07   #12
    normalerweise such ich Hi-Gain Sounds die grade an der Grenze sind, dass ich ordentlich Gain hab, aber nicht soviel, dass der Sound absolut tot klingt und alles zukleistert

    kann der Pod meiner Erfahrung nach nicht

    aber egal, der Rest überwiegt eh: die Sounds klingen kalt, leblos und steril
     
  13. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 19.04.07   #13
    nanana, schon mal nen Soldano oder Orange gespielt?;)

    außerdem gehts dabei auch um die soundveränderung (mehr zerrgrad, aggressiverer ton bei härterem anschlag) und nicht nur um die Dynamik (Lautstärkeunterschied) an sich.
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 19.04.07   #14
    Also, falls es nicht allen ersichtlich war, das war ironisch gemeint!
    Weil es in meinen Augen einfach schwachsinnig ist, so etwas zu fragen. Schließlich ist das Gitarrenequipment insgesamt doch nur ein Kompromiß zwischen dem, was der Bauch will, und dem was das Portemonnaie hergibt. Da dieser Kompromiß von sehr vielen subjektiven Fakten bestimmt wird, ist es schlechterdings nicht möglich solch eine Frage objektiv zu beantworten.:screwy:
     
  15. heavenly

    heavenly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Sankt Sebastian
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    639
    Erstellt: 06.08.07   #15
    Habe auch über die VOX-Sachen gespielt und die waren zuhause der Hammer,warm,lebendig, einfach geil. ABER!!! In der Band hörst du davon nichts mehr, da setzt sich mein POD XT viel mehr durch und klingt auch besser. Komisch, aber ist so. Spiele übrigens über die PA im Proberaum.
     
  16. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 07.08.07   #16

    Also der Gitarrist von Clawfinger spielt ein Line6 POD XT-Live direkt ins PA und meiner Meinung nach hat der nen ziemlich geilen Sound, von daher.
     
  17. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.08.07   #17
    ja, der sound ist nicht schlecht, aber dennoch ist er:

    kalt, leblos und steril ;)
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 07.08.07   #18
    ist er.

    hab mich grad mal wieder am Pod2 probiert, da ich dachte so als Übergangslösung für die Studentenbude wär der ja bestimmt "doch ganz okay".
    Naja, von wegen.. die Boxensimulationen sind mir alle zu penetrant schrill oder zu dumpf und egal welches Ampmodel ich wähle, der Sound ist immer total undynamisch, kraft- und leblos.. steril eben
    ausdrucksstarkes Spielen adé... also imo versaut einem das Ding echt jeden Spaß am Gitarrespielen, werd ihn wieder aus meiner Signalkette nehmen müssen.. schade, hatte ihm ernsthaft noch ne Chance geben wollen
     
  19. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 07.08.07   #19
    Also ich hab das Teil heute über meine Marschall EL34 Röhren-Endstufe gespielt und fands nicht schlecht. Die Werks-Presets klingen zwar ziemlich nach Plastik aber mit dem Guitar Port wurde da ziemlich schnell abhilfe geschaffen.

    Klingen tut es halt wie man es einstellt:
    Die ganzen unötigen Effekteinstellung rauswerfen, die Box-Simulation abschalten und schon geht die Sonne auf.
     
  20. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 07.08.07   #20
    das mit der Boxensim. kann sein, ich hab ihn immer mit der gespielt
     
Die Seite wird geladen...

mapping