poppunk album, rohmix, feedback z. Sound gesucht!

von mello, 13.03.08.

  1. mello

    mello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hallo! Ich bin kurz davor mein Album fertigzustellen und habe jetzt einen ersten Rohmix hochgeladen.

    Ich würd mich freuen, wenn ihr es euch mal anhören würdet und mir ein wenig Feedback geben könntet. Es geht mir hauptsächlich um Details in den Songs, Lautstärken, Reihenfolge der Lieder und den Sound an sich. Gerne könnt ihr den Link auch an andere Interessierte weitergeben (das finale Album wird es dann sowieso ebenfalls kostenlos zum Download geben).

    Hier das Zip-Archiv: (20 Lieder, gut 55min Spielzeit, knapp 76MB) http://root.armutszeugnis.com/max/stadtdemo.zip

    mein hauptproblem is momentan noch, dass die verzerrten gitarren meinen gesang schlucken. für EQ-Tipps bin ich also dankbar!

    Für jedes weitere Feedback natürlich auch ;)
     
  2. TFBBS

    TFBBS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 14.03.08   #2
    Hi,
    erstmal respekt. War sicher ne heiden Arbeit. Hast du alles allein aufgenommen wennich das richtig verstanden hab?

    Hab mir nicht alles angehört sondern nur mal quer durch. Ist ja ne ganze Menge, was du einem da anbietest. Erinnert mich irgendwie an Farin Urlaubs Solosachen. Hab auch ein paare andere Songs in deinen erkannt. "Wir sind hier nicht in Korea" zitiert irgendwann Kettcar und "orientierungslos" ist von den Ärzten.
    Vielleicht währ ganz sinnvoll, wenn du ein oder zwei Songs seperat zum Download anbietest, damit sich nicht jeder das ganze Album laden muss, wenn der dir Tipps zum Sound geben will.
    Um Am Sound könnte man noch ein bisschen Schrauben. Das soll jetzt nicht heißen, dass es so scheiße währ, aber was verbessern kann man immer noch, und ich denke bei so einem Album lohnt es sich auch, noch ein bisschen Arbeit reinzustecken.


    Hier sind mal ein paar Anregungen von mir, ist letztendlich aber alles Geschmackssache.


    Das Schlagzeug könnte was lauter und mehr im Panorama verteilt sein.

    Der Bass könnte definierter klingen. Sprich bisschen mehr Tiefmitten rein, damit er "knurren" kann, nicht nur brummeln. Außerdem wird bei der Musikrichtung auch oft Der Bass in den Höhen geboostet damit man den Anschlag klackern hört.

    Gitarren gehen denk ich so in Ordnung.

    Aber beim Gesang muss man auf jeden fall was machen. Wie du schon angemerkt hast, setzt er sich nicht richtig durch. Er klingt zu dünn --> KOMPRESSOR! Zudem könnte man mit Gedoppelten Vocals da denk ich noch einiges reißen. Hör dir da mal Farin an, wie der das macht. Würde denk ich auch zur Musik passen.
    Du triffst nicht immer die Töne. Die entsprechenden Stellen würd ich nochmal neu einsingen. Und achte mal auf die S-laute. Die zischen ziemlich. Kannst versuchen die entsprechenden Frequenzen im EQ zu finden und abzusenken oder nochmal neu mit weniger betonten S-Lauten einsingen.


    Das wars dann auch erstmal von mir.
    Viel spass beim friemeln. :great:
     
Die Seite wird geladen...