Poti selber reparieren?

  • Ersteller stringsurfer
  • Erstellt am
stringsurfer

stringsurfer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.05
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
140
Kekse
0
Hi
Ich hab das Problem, dass an meiner Ibanez S540 der Volumepoti langsam aber sicher anfängt zu wackeln. Da ich aber nicht gleich mit soner Kleinigkeit zum Gitarrenbauer rennen will, wollt ich das halt selber reparieren. Hab mir das dann mal angeguckt, kann aber beim besten willsen nicht erkennen, wie man son Poti festschraubt. Ist die Schraube dafürin dem Poti drin? Und wie komme ich da ran ohne was kaputt zu machen?

thx
 
Ray

Ray

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
13.298
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
stringsurfer schrieb:
Hi
Ich hab das Problem, dass an meiner Ibanez S540 der Volumepoti langsam aber sicher anfängt zu wackeln. Da ich aber nicht gleich mit soner Kleinigkeit zum Gitarrenbauer rennen will, wollt ich das halt selber reparieren. Hab mir das dann mal angeguckt, kann aber beim besten willsen nicht erkennen, wie man son Poti festschraubt. Ist die Schraube dafürin dem Poti drin? Und wie komme ich da ran ohne was kaputt zu machen?

Normalerweise kann man den Potiknopf abnehmen (der ist in der Regel einfach draufgesetzt), dann haste die freiliegende Potiachse und drunter sollte eine Scharaube sitzen. Sone Ring-Sechskantschraube. Die kann man dan festdrehen.

Hab auch schon mal Potis gesehn, da war die Schraube unterm Pickguard und auf der Oberseite eine Unterlegschseibe. Da musste man von unten ran. Das ist aber AFAIK nicht das normale.
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
bei der ibanez s-serie werden dome potis verwendet, da gibt es 2 versionen von, wobei ich nicht weiß, welche ibanez verwendet.
die korea-variante wird einfach auf den poti-schaft aufgesteckt und ist ebenso problemlos abziehbar. die andere version hat winzige innensechskant-schraube irgendwo an der seite des poti, mit der der knopf am potentiometer arretiert ist.
sonst gilt das was Ray geschrieben hat: potiknopf abziehen, sechskantmutter anziehen (aber bitte nicht zu fest! sonst platzt im schlimmsten fall der lack an der stelle), potiknopf wieder drauf.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben