Potiknöpfe :D

von El Bombero, 02.04.06.

  1. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Also ich hab vor mir potiknöpfe und humbucker rahmen selber zu bauen,
    Weil ich
    1. keine lust hab die zu kaufen
    2. ich schönere will ;)

    Also holz bekomm ich in ein paar tagen (mahagoni ;) )
    wie ich die humbucker rahmen mache is ja klar.

    Ich frag mich nur wie ich die bohrung in den potiknöpfen machen soll, da riffel reinzumachen wär schwer.
    Wie würdet ihr das machen? 6mm bohrer? oder 5mm und dann schleifen? mh
    Also postet bitte schön, eure meinung interresiert mich hier mal :D


    PS: der Thread kann dann weiter als allgemeiner Potiknopp thread benutzt werden.
    Hab keinen gefunden mit der Sufu, sollte ich mich irren -> PN, dann lösch ichs gleich wieder ;)

    MFG
    Garry
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.04.06   #2
    Mache für die Achse eine 6mm Bohrung und dann setzt du ne Madenschraube rein, das ist am praktischsten.
     
  3. El Bombero

    El Bombero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 02.04.06   #3
    madenschrauben find ich nicht so toll, die sieht man von aussen halt.

    Aber wenn ich das einfach so da drauf tu, mit 6mm bohrung würd das wohl kaum halten. das is mein problem...:(
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.04.06   #4
    Dann musste dir nen 5,5mm Bohrer zulegen...und den rest anpassen sodass du den Kopf aufstecken kannst.
     
  5. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.04.06   #5
    Und in die Bohrung machst du einen Tropfen Silicon, damit sich der Knopf sich nicht durch Trocknung von allein wieder verabschiedet. Aufstecken das Ganze ein paar Stunden trocknen lassen. Und da Silicon nun kein Superkleber ist, sondern eine flexible Dichtungsmasse, kriegst du ihn auch wieder rückstandsfrei raus.

    Hab ich auch schon gemacht. Hält schon ewig :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping