preamp kauftip bis 400-500 euro?

von monuments, 23.06.06.

  1. monuments

    monuments Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #1
    ok. also ich spiele momentan ein roost 100w top und habe mir noch ein solton 60w
    top zugelegt, finde den vintage sound unübertroffen, brauche allerdings doch noch
    einen guten overdive "kanal".

    also muss ein preamp her (auch gebraucht)...für max. 400-500 euro.
    dachte da an:
    soldano sp-77
    soldano supercharger g.t.o
    reussenzehn reu-o-grande guitartube

    allerdings hab ich bei meinen forschungen ziemlich miese sachen über reussenzehn gelesen, deswegen werde ich davon wohl eher absehen...mh, keine ahnung.

    hätte gerne nen wuchtigen, verzerrten sound, gerne etwas rau, kein hi-gain, aber ein
    gutes stück mehr als nur "crunch"...nicht metal-höhenlastig, aber auch nicht marshall-mittig...
    mir gefiel der top-boost des vox ac-30 gut und der overdrive der neueren orange-tops.
    wie ist es denn mit diesen neuen vox/cooltron pedalen?

    es darf halt nichts an druck verloren gehen...

    wäre für tips echt dankbar! :great:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.06.06   #2
    Anstatt der genannten Soldanos lieber den X88r der ist einfach "besser".

    Ansonsten könntest du mal den Marshall JMP-1 ausprobieren und den Mesa Boogie Studio Preamp, der dürfte so ziemlich das sein was du suchst.
     
  3. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 23.06.06   #3
    Da würde sich preislich auch der Engl 530 anbieten. Den kriegste neu für den Preis! Ziemlicher cooler Rock-Preamp! Sollteste mal antesten! :great:
     
  4. monuments

    monuments Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #4
    ok danke schonmal!

    engl ist mir persönlich zu kreischig.;)

    @bierschinken: weißt du, was der soldano gebraucht ungefähr kostet?
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.06.06   #5
    hmm, der SP-77 geht ja für um 400-450€. Der X88r (das schätze ich jetzt mal), wird so um 500€ gehen.

    Aber halt den Studio Preamp von Mesa mal im hinterkopf, ich denke der ist perfekt für dich.
     
  6. monuments

    monuments Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #6
    ja, mach ich. zumindest hab ich bei harmony central nur gutes über den mesa gelesen.
    hab nur etwas bedenken, dass der zu sehr nach steve lukather-zeugs klingt. ;)

    das problem ist immer, dass man sowas auch ganz selten nur antesten kann...mh.
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.06.06   #7
    Ein Mesa Quad Preamp dürfte eher das sein, was Du suchst. Schau Dir das Ding mal an, ist ziemlich geil. Soldanos sind nicht unbedingt "wuchtig".
     
  8. monuments

    monuments Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #8
    wie genau unterscheidet der sich denn klanglich zum studio preamp?
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.06.06   #9
    Keine Ahnung, den Studio kenne ich nur vom Namen. Habe den SP-77 gemeint.
     
  10. monuments

    monuments Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #10
    und ich meinte den MESA studio preamp! :D
     
  11. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 24.06.06   #11
    Hallo Bierschinken,
    Ich habe den SP77, kenne den X88r nicht.

    Inwiefern ist der X88r "besser", oder: wie unterscheiden die beiden sich?
    Gruß

    BCI_MAN

     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.06.06   #12
    Also grundsätzlich sind das natürlich beides tolle Preamps, aber der X88r hat mMn mehr wumms, vor allem der crunch des 88er ist richtig gut, was man vom SP-77 leider nicht sagen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping