Presonus TubePre ne Macke?

von c-note, 05.12.03.

  1. c-note

    c-note Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #1
    Hab zwar schon Thread diesbezgl. eröffnet, aber bin dem Fehler auf der Spur. Also hab ein Mikr. an Presonus Tube Pre angeschlossen ind diesen über d. unbalance output mit nem Audiokabel (mit Klinkenadapter) in den LineIn d. Rechners. Wenn man reinsingt, hört man aber nur über die linke Hälfte des Kopfhörers etwas.Rechts gar nichts.Das Aufgenommene hört man wider über beide Hörer. GIBT DAS SINN???An d. Kabel kann es nicht liegen, da ich mal ein Keyboard oder ein anderes Gerät mit d. Kabel und dem Adapter an d. Rechner angeschlossen habe, und alles funktionierte einwandfrei. Also muss es an d. Ausgang d. PreAmp liegen.Ist der kaputt oder soll ich über den balance output gehen.Wer hat ausser mir den Presonus TubePre, und wie habt Ihr den an den Rechner angeschlossen??? Bin schon am verzweilfeln :(
     
  2. Peter Z

    Peter Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    24.08.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #2
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß es am Presonus liegt. Wie Du sagst, ist der Output unbalanced, also gibt es nur 2 Leitungen (Signal und Masse) - also gibt es auch keine links/rechts Unterscheidung.

    Der Einfluß auf links oder rechts kann also nur vom Soundkarteneingang kommen.
    Ist das vielleicht eine Stereobuchse? Dann wäre es klar: Der 'ring'-Anschluß der Buchse, der für die rechte Seite zuständig ist, wäre mit der Masse kurzgeschlossen - und dann ist es aus damit! Der Tube Pre ist ja auch ein mono-Gerät.

    Versuche einmal, den Stecker nicht ganz, sondern nur bis zum ersten einrasten in die Buchse zu schieben, dann geht es möglicherweise auf beide Kanäle. Ich glaube aber, daß Du damit 3 dB des Audiosignals vernichtest.

    Gruß
    Peter
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.12.03   #3
    @ c-note:

    Der Fehler liegt nicht bei den Geräten oder dem Kabel, der Fehler liegt bei dir selber !
    Der Soundkarteneingang ist Stereo ausgelegt und Du schließt ein Monogerät an, da ist es doch wohl logisch das auch nur ein Kanal angesprochen wird, zumal Du vermutlich auch noch einen 3,5mm Stereo Klinkenstecker benutzt.
    Das bei der Wiedergabe aus beide Kanälen was raus kommt wird daran liegen das Du deine Aufnahme Software auf mono stehen hast, somit wird das mono Eingangssignal gleichzeitig auf den linken und rechten Kanal aufgenommen und wiedergegeben.
    Wenn Du jetzt das mono Eingangsignal mit deinen stereo Kopfhörer auf beiden Hörmuscheln hören willst gibt es zwei Möglichkeiten.
    1.) Kauf dir ein Kabel mit einem 3,5mm mono Klinkenstecker dran, oder
    2.) mach den vorhandenen stereo Klinkenstecker auf und löte eine Brücke vom linken auf den rechten Kanal ein.
     
  4. c-note

    c-note Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    31.01.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #4
    Erstmal danke für die Abhilfe. Nur hab ich da ne Frage wegen d. Kabel. Benutze ain Audiokabel, wo an beiden Enden ein 3,5mm Klinke dran ist.Wenn ich es richtig verstanden habe, könnte ich ein Mono-Klinkenadpater an eine Klinke setzen?Ist das richtig???
     
  5. Mr.Bean

    Mr.Bean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #5
    Hallo c-note,

    ich wüßte keinen Adapter von Stereo auf Mono-Klinke...

    Aber du kannst dir ein zweites Kabel kaufen, eine Mono-Klinke (wobei ich gerade überlege, ob es überhaupt 3,5mm-Mono-Klinken gibt :rolleyes: ) einzeln holen und dann einen Stecker am Kabel auswechseln.

    Gruß,
    Mr.Bean
     
  6. Namenlo$$

    Namenlo$$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    13.12.03
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #6
    Hallo Leute! Möchte jetzt auch mal wissen, ob ich das Ding ohne rumlöten usw. voll funktionsfähig an meine Soundkarte bekomme. Will mir das Teil ja auch kaufen. Oder was ist hiermit http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-147216.html?sn=b5268e9de6da0840910a08366ff1ea0d da steht gut für digitale Aufnahmen. Ginge das dann besser klar?
     
  7. Elmar

    Elmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #7
    Wozu den ganzen Aufwand? Wenn du Gesang aufnimmst wird die 2. Seite doch eh nicht gebraucht (d.h. Kopfhörer nur zur Hälfte auf, damit du deine natürliche Stimme noch hörst) und bei z.B. Gitarre... mein Gott, raushören wirst du sie auch so noch während der Aufnahme.
     
  8. donmann

    donmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #8
    hallo,

    ich habe auch vor, mir den presonus zu kaufen. habe bislang als preamp meinen behringer-mixer verwendet.

    nun folgende frage: ich habe eine soundkarte (dmx 6fire 24/96) mit stereo-chinch-ein und ausgängen. wie verkabel ich dann den presonus so mit dem line-in meiner soundkarte, dass ich mich während der aufnahme auf meinem kopfhörer, der ebenfalls an der soundkarte angeschlossen ist, auf beiden hörern hören kann? also links und rechts?

    ich verstehe die problematik mit dem links und rechts irgendwie auch nicht...der preamp des mischers ist meines wissens nach auch mono, trotzdem höre ich mich während des aufnehmens auf beiden hörern und bei der aufnahme sind auch beide kanäle belegt, ohne das ich in meiner aufnahmesoftware auf mono gestellt hätte. oder ist es vielleicht so, dass der ausgang des mixers aus dem monosignal ein stereosignal an die soundkarte gibt?

    mfg,
    don, plan- und hilflos. =)

    --------------------------------------------------------------
    KOSTENLOSE EP auf www.Lamythz.de
     
  9. donmann

    donmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #9
    ok, ich habe jetzt rausgefunden, dass es wohl besser ist, den mischer dazwischenzulassen, damit ich das singal stereo auf meinem hörer habe. also hab ich im prinzip nur noch eine frage:

    welchen ausgang sollte ich bevorzugt nehmen (vom presonus) ? den xlr- oder den klinkenausgang? würde dann den xlr-eingang vom mischer nehmen (ja, ich weiss, dass ich die phantomspeisung vom mischpult dann auslassen muss =)).

    mfg
     
  10. real deal

    real deal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #10
    würde mich auch mal gerne wissen ob der xlr oder klinke ausgang besser. ist die qualität die gleiche. presonus ist ja mono. will mir jetzt noch ein kabel zulegen von klinke zu 2x chinch. kann man dann die aufnahme links und rechts hören. wenn nicht könnte ja man einen stereo link machen im controll panel von der soundkarte, wer eine gute hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping