Proben mit Kopfhörer

von WowbaggeR, 28.07.07.

  1. WowbaggeR

    WowbaggeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    218
    Erstellt: 28.07.07   #1
    Hallo Leute,
    hab endlich wieder ne Band, fängt auch langsam aber sicher an zu rocken ;-) - Nur mit einer Sache habe ich ein kleines Problem: Wir proben meistens über Kopfhörer. Bassist und Drummer finden das auch ideal, weils keine Soundabstimmungsprobleme gibt.
    Klarer Vorteil:

    1. Alles läuft übern Mixer und jeder kann sich alles so einstellen wie er will, kein "Ich hör mich nicht"-Problem... (Sound wird auch nicht von Drums übertönt, da E-Drumkit)
    2. kein Problem mit Schalldämmung, man hört von außen nur den Gesang.

    Bei der ganzen Sache geht mir aber fast ein wenig das richtige Feeling verloren. Gerade auch weil Zerrsounds über Kopfhörer immer ein wenig steril klingen und weil man mit zwei Muscheln überm Kopp eigentlich auch nicht so richtig abrocken kann. Auch, das ich meine eigene Stimme "nur" über Kopfhörer höre, mutet irgendwie fremdartig an... Was haltet ihr davon? Gibts Leute, die auch so proben? Gewöhnt man sich daran? Wie war die Umstellung zw. Proben und Live? Kann man mit sündhaft teuren Kopfhörern mehr rausholen?
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 29.07.07   #2
    Wenn ich auf eure Art proben würde, könnte ich da so gar keinn Feeling in die Sache einbringen ! Wie von dir erwähnt, wirken die Sounds zu steril und Zugeschaltete Effekte kommen einfach nicht gut rüber. Wenn man eigene Songs schreibt, kann man so nur schlecht einschätzen, wie der Klang der Band bzw. der Songs rüberkommt und wie Alles nach Aussen wirkt, da man ja im endeffekt einen verfälschtes Klangbild bekommt.
    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass der Kopfhörer einen doch relativ undifferenzierten Sound liefert, wenn alles zusammen im Ü-Raum abgenommen und dann in die Headphones geschickt wird.
    Ich habe ja schon immer Probleme, wenn ich mit Gehörschutz spiele ... aber diese Kopfhörergeschichte sagt mir nicht zu. Das wäre für mich allenfalls als Gesangsmonitor zu gebrauchen.
     
  3. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 29.07.07   #3
    müsst ihr so proben (proberaum ist kein adgedämmter raum/keller), oder macht ihr das nur wegen der allseits bekannten soundprobleme? wenns nicht wegen lautstärkeproblemen ist, könnt ihr ja eure hefen abnehmen und über eine pa spielen - da ist auch alles gemixt..
     
  4. WowbaggeR

    WowbaggeR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    218
    Erstellt: 29.07.07   #4
    @LPGoldTOp: So sehe ich das auch! Feel geht flöten... aber für Bass und Drums scheint das irgendwie nicht zuzutreffen, haben aber auch kaum Effekte.

    @Rivera: Ist zweischneidig. Wir sind über ner Garage aufm Dachboden und proben meistens abends... Wenn man alles auf "gehobener" Zimmerlautstärke einstellt, kann man auch ohne Kopfhörer proben bis 21Uhr rum - das haben wir auch schon ausprobiert und sagt mir viel mehr zu - da der Raum allerdings sehr sehr klein ist, können wir an Musiker- und Boxenposition wenig ändern, so dasses dann schwer is einen guten Klang für alle zu finden...

    Vielleicht kann man ja zweigleisig fahren, PA auf Zimmerlautstärke für mich + Kopfhörer für Drum&Bass. Werds mal vorschlagen...
     
  5. Jay D

    Jay D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #5
    Falls ihr später mal vorhabt mit In-Ear aufzutreten , ist das Proben über Kopfhörer schon ne gute Idee. Gerade für den Gesang ist es klar von Vorteil wenn man sich nicht nur über die PA- oder (gegebenfalls) Monitor-boxen hört , sondern ein In-Ear mit Auxsignal im Ohr hat das zugegeben "steril" klingt aber dir trotzdem ein klares Signal ohne Schall oder Echo liefert. Die guten In-Ear Kopfhörer/Systeme haben aber nen guten Klang und lassen sich vom Mischpult oder Kopfhörerverstärker aus problemlos sauber einstellen.


    Mfg Jay D
     
  6. Majestro89

    Majestro89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.08.07   #6
    also wir haben lange zeit in unserm keller proberaum mit ner sehr schwachen gesangsanlage gespielt. man hat leider unsern sänger kaum verstanden! da wir jetzt ne sängerin haben und die noch leiser singt haben wir uns auch kopfhörer angeschafft. aber es läuft nur gesang über die kopfhörer!

    des taugt eigentlich schon!
     
  7. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 07.08.07   #7
    Bei uns hat der Drummer Kopfhörer auf die er sich Gesang, Gitarre und ein wenig Bass drauflegt. Ansonsten spielen wir alle über die eigenen Anlagen bzw. Proberaum-PA und ohne Kopfhörer.
     
  8. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 07.08.07   #8
    Hm, also mich würde der Gedanke ja mal reizen, wenigsten zum Testen. Ich stell mir das ziemlich transparent und gut regelbar vor - auch wenn wir damit an sich keine Probleme haben. Früher oder später landet man eh live bei In Ear, also warum nicht schonmal vorfühlen.
     
  9. Insania

    Insania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.08.07   #9
    So denke ich mir das auch ... !
    Warum erstmal Jahre die Ohren zudröhnen wenn es auch anders geht (In Ear)
     
Die Seite wird geladen...

mapping