Proberaum in einem Jugendzentrum herrichten

smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Hi Leute,

ich habe mir bereits einiges zu dem Thema durchgelesen, möchte aber trotzdem gerne nochmal die eine oder andere Meinung sazu hören :)

Kurze Vorgeschichte: Wir proben seit ca 1 1/2 Jahren in einem Jugendzentrum (ich habe dort vorher ein FSJ gemacht und bin immer noch als Jugendleiter tätig).
Der Proberaum wurde schon länger nicht mehr renoviert und das ist dringend notwendig. Ich will das ganze in die Hand nehmen, das Budget kommt vom Jugendzentrum.

So, nach außen muss er nicht gedämmt werden, das stört keinen, für den Klang innnen hängt zur Zeit Pyramiden Schaumstoff drin, der is aber (wegen ein paar Bands, die Sachen wie lüften nicht so wichtig fanden)
etwas angegammelt und riecht nicht mehr so toll, also raus damit. (Die Wände sind nicht feucht, das wurde von einem Fachmann geprüft)
Also muss was neues rein. WIeder Schaumstoff oder lieber was anderes an die Wände und wenn Schaumstoff, tuts da auch ein billiger? (Im JUZ ist das Budget natürlich auch nicht unbeschränkt)

So, jetzt muss, weil die langsam den Geist aufgibt, ne neue Anlage rein. Bisher hatten wir immer ziemliche Probleme mit Feedback mit dem Mikrofon, also sollte da wieder eine PA rein
oder lieber ne Endstufe und da Monitore dran für die Musiker?

Und was könnt ihr da empfehlen? Wie gesagt, das Budget möglichst niedrig, also so günstig wie es eben bei guter Leistung geht, also Schrott sollte da dann doch nich rein :D


Danke, dass ihr euch das alles durchgelesen habt :)
 
P
Project 29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.15
Registriert
11.03.12
Beiträge
68
Kekse
0
Bezüglivh der Raumbeschallung würde ich da eher Monitore empfehlen, da es für die Musiker doch um einiges einfacher und angenehmer ist, wenn die Boxen auf dem Boden liegen und auf einen gerichtet sind :D Optimal ist natürlich beides :D
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Ja ich dachte auch an Monitore, eben weil wir in dem Raum schnell Probleme mit feedback bekommen...
 
W
wurschtsepp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.13
Registriert
12.11.12
Beiträge
16
Kekse
0
wir ham teppichstreifen von der decke gehängt, die fangen ordentlich schall ab und verbessern den klang des raumen, kostet auch nicht viel, was auch hilft sind GROßE schwere teppiche vor fenstern...

aber vorsicht, teppich würde auch gut brennen
 
Calimero Mumpitz
Calimero Mumpitz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
17.06.11
Beiträge
67
Kekse
0
Ort
Nah der Küste
Wie sieht es denn mit baurechtlichen Vorgaben aus? Ich könnte mir vorstellen, dass brennbare Teppiche problematisch sind. Vielleicht sollte man das Pferd von dieser Seite aufzäumen, nicht dass sonst eure Betriebserlaubnis erlischt.
Proben die Jugendlichen unter Aufsicht?
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Das Thema hat sich zum Glück schon erledigt, wir konnten mehr Budget rausleiern und haben den Proberaum jetzt richtig ordentlich hergerichtet, aber vielen Dank!
 
M
MsCuteDisaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.13
Registriert
28.03.12
Beiträge
50
Kekse
0
jo, würde sonst auch eher zu etwas wie Schaumstoff tendieren an den Wänden, wegen des Feedbacks. Allerdings könnte der Raum dann ein wenig tot wirken.. schreib doch nochmal wie ihr das jetzt gelöst habt.
 
M
mahatma-andy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.14
Registriert
28.01.11
Beiträge
29
Kekse
0
Darf man in Erfahrung bringen was ihr genau gemacht habt, bzw. hast du ein Bild von dem Proberaum ? Wir planen in ferner Zukunft auch sowas in unserem JUZ von daher würds mich sehr interessieren, vielen dank ;)
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Da wir davor große Probleme damit hatten, dass der Schaumstoff immer feucht wurde und dadurch gegammelt hat und weil wir auch die vorgabe hatten den Schaumstoff sinnvoller zu befestigen, als ihn (wie unsere Vorgänger) mit Nägeln in die Wand zu dreschen, haben wir uns für eine "Raum-im-Raum"-Konstruktion entschieden.

Es wurde rundherum ein "Gerüst" aus Balken gebaut, also in die Ecken welche oben und unten rundherum, und immer zwischendrin von oben nach unten welche. Die Decke wurde 30 cm abgehangen und über dem Fenster und der Tür und komplett untenrum wurden Schlitze zur Belüftung gelassen.

Dann kamen noch Dachlatten rein, so dass wir die Rigipsplatten drauf schrauben konnten. Darauf wurde dann letztendlich der Schaumstoff getackert. Das einzige, was noch fehlt ist ein Teppich am Boden. Dadurch dass wir überall Platz hinter dem Rigips haben konnten wir die Kabel auch sinnvoll verlegen. Dann wurden noch 2 Lüfter eingebaut, damit hinter den Rigips auch immer schon viel Frischluft kommt, damit da nichts mehr gammelt.

Dann wurde die PA so aufgebaut, dass wir 2 Hochtöner einen Sub und einen Monitor haben. Der Sänger kann hinter der PA stehen, so dass die Boxen nicht direkt in ins Mikro strahlen. Dafür hat man dann den Monitor. Alles in allem echt ne scheiß Arbeit und nervenaufreibend, aber es hat sich gelohnt. Der Proberaum ist gemütlich, stinkt nicht mehr und man hat Platz und Licht, alles Sachen an denen es davor gemangelt hat!
 
xelaf
xelaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
01.05.10
Beiträge
223
Kekse
1.207
Bilder wären super!
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Oh hab ich vergessen dazu zu schreiben, ich hab die nicht hier sondern nur im Juz, deswegen kommen die Bilder erst nächste Woche!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben