Problem mit BEHRINGER EUROPOWER EP1500

von DJ LiMiT, 02.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. DJ LiMiT

    DJ LiMiT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.09
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wesendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #1
    Hallo Leute,

    So ich hab das Problem was viele haben, ich hab auch schon gegoogelt aber ich werde einfach nicht schlau.
    Mein Problem: Ich habe eine Behringer EP1500 die Laut Handbuch, an 4Ohm pro Kanal 450Watt RMS rausgibt,
    und bei 8Ohm pro Kanal 280Watt RMS. So dann habe ich dahinter eine Box die an 8Ohm 400Watt RMS ab kann rangehangen! Und Gestern ist mir meine Rechte BOX kaputt geganggen, es summt sehrsehr laut (man versteht nichts mehr). Das geile ist nun die Linke geht noch?!

    Was ist nun besser mir die selbe Box noch einmal kaufen, oder zwei 4Ohm Boxen holen? Da die ja mehr abkönnen und dadurch auch hörbar lauter sind oder?

    Was ist eigentlich besser für den PA Bereich 4 oder 8Ohm?

    MfG LiMiT
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.914
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 02.08.10   #2
    Hallo LiMiT,

    genau aus diesem Grund weisen wir hier im Board immer darauf hin, dass eine Endstufe gegenüber den Boxen überdimensioniert sein sollte, um zu verhindern, dass die Box durch Clipping kaputtgeht. Dies solltest Du bei der Anschaffung weiterer Boxen beachten. Im übrigen besitzen die meisten gängigen PA-Boxen eine Impedanz von 8 Ohm...
     
  3. DJ LiMiT

    DJ LiMiT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.09
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wesendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #3
  4. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    10.01.21
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 02.08.10   #4
    Geil ? :rolleyes:

    Dazu ist es wohl nötig zu wissen, welche Boxen du hast.
    Fest steht, dass die verbleibende Box eine neue und stärkere Endstufe braucht. Je nach dem was du für Boxen hast, kann man tipps geben ob es Sinn macht alles zu verkaufen oder nur nen Teil.

    Hier noch mal was zum Clipping
    http://www.musik-service.de/clipping-endstufen-mkb29de.aspx

    Für deine aktuelle Endstufe bräuchtest du Boxen mit
    200 Watt an 8 Ohm
    oder
    300 Watt an 4 Ohm

    300 Watt Box an 280 Watt Amp (bei 8 Ohm) ist nicht überdimensioniert ;)
    Zudem befürchte ich, dass die Boxen bescheiden klingen könnten :nix:

    Grüße cat....
     
  5. DJ LiMiT

    DJ LiMiT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.09
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wesendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #5
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.914
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 02.08.10   #6
    Hallo nochmal,

    davon würde ich lieber meine Finger lassen, denn von den "Top Eigenschaften", die vollmundig versprochen werden, sind diese Spielzeug-Boxen Lichtjahre weit entfernt.
    Ansonsten schließe ich ich den Ausführungen von catfishblues an...

    Schreib doch einfach mal, wofür Du die Boxen überhaupt einsetzen möchtest und wie viel Geld für eine eventuelle Neuanschaffung zur Verfügung steht!
     
  7. DJ LiMiT

    DJ LiMiT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.09
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wesendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #7
    Hey,

    Also eig. sind es ja keine Großen Events meistens nur Geburtstagsfeiern max. 50 Leute, auf einer Terasse, oder Wie Gestern ei uns im Ort auf dem Grillplatz ist auch nicht groß das Gelände.


    Und für eine Neuanschaffung, wären so Ca. 250€ drinne.

    Ich bin ja auch nur Minderjährig (14 Jahre) und mache es nur als Hobby.^^ Weiles mir Spaß macht.


    MfG LiMiT
     
  8. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    10.01.21
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 02.08.10   #8
    Sofern kaum Geld da ist, sind es diese Boxen, die man sich kaufen könnte.
    http://www.musik-service.de/samson-resound-rs-12-pa-prx395743195de.aspx

    Einfach googln, die gibs auch noch neu zu kaufen.

    Bei den bisher verlinkten Boxen stellen sich, bei mir meine "Vorurteilsnackenhäärchen" auf, denn alles was ich bisher in dieser Optik gehört habe klang nicht gut.
     
  9. DJ LiMiT

    DJ LiMiT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.09
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wesendorf
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.10   #9
    Hmm... Ist ja schön und gut, Aber wenn meine Box dann nur sagen wir mal 200 Watt RMS abkann, und mein AMP 2x280 Watt RMS rausgibt, kann ich ihn ja nie voll aufreißen oder?
     
  10. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.914
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 03.08.10   #10
    Hallo DJ LiMiT,

    da machst Du einen der üblichen Denkfehler, denn die Ausgangsleistung der Endstufe ist fest, und mit den Reglern der Endstufe veränderst Du nur den Gain des Eingangssignals. Normalerweise können Lautsprecher immer ein wenig mehr Leistung verkraften als angegeben. Sofern man sie "überfährt", hört man das i. d. R. recht deutlich, und dadurch gehen sie auch nicht direkt kaputt (das ist wesentlich ungefährlicher als eine Box mit einer zu schwachen Endstufe ans Limit zu fahren). Ich weiß, dass speziell einige Vertreter der DJ-Spezies gerne alle Anzeigen dauerhaft im roten Bereich haben und hoffe, dass Du nicht dazu gehört ;)...
     
  11. Trommelmuckl

    Trommelmuckl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Peine
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 03.08.10   #11
    Moin,

    wo hab ich das nur gelesen: "die roten Lämpchen sind bezahlt, dann sollen sie auch leuchten!!" ;) Soll aber hier keine Unterstellung sein.

    Aber ernsthaft: aufgrund der Dynamik des Signals kriegen die Boxen ja auch bei "voll aufgerissener Endstufe" nicht eine durchgängige Vollast, sondern nur bei Signalspitzen, und das sollten sie abkönnen, wenn sie sich PA-Boxen nennen wollen. Wie auch Wil und Cat nehme ich nicht an, dass die von dir verlinkten Boxen diese Bezeichnung verdienen.
    Daher kannst du die Endstufe schon ganz aufdrehen, auch wenn sie auf dem Papier überdimensioniert ist. Wichtig ist der gesunde Menschenverstand respektive das Gehör. Wenn's zerrt, ist es zu viel, egal, was auf den Boxen oder der Endstufe für Zahlen stehen. Ganz abgesehen davon, dass diese Werte nicht bei allen Herstellern gleich aussagekräftig sind, um es vorsichtig zu formulieren.

    Wichtig ist, auf ein "sauberes" Signal zu achten, dass schon am Mischpult nicht übersteuert (sprich die Anlage nicht in den roten Bereich fahren), den Amp im Auge behalten (kenne das Behringerding nicht, aber irgendwelche Anzeigen wird's da ja hoffendlich geben) und hören, wie's klingt.

    Gruß,
    der Trommelmuckl
     
mapping