Problem mit der Klinkenbuchse an der A Gitarre

Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Hallo,
ich habe folgendes Problem.

Ich spiele in der Band u.a. eine Taylor 510 direkt in the PA.

Die Klinkenbuchse ist am hinteren Zargenende kombiniert mit der Gurtaufhängung.
Jetzt habe ich ständig das Problem, das manchmal das Kabel sich etwas aus der Klinkenuchse rauszieht, das bei aufgedrehter Lautstärke immer einen heftigen Knall gibt in der PA.

Wask ann man da tun, damit das nicht vorkommen kann.

Gibt es sowas wie verriegelbare Kinkenbuchsen oder was habt ihr für Ideen für dieses Problem.
Ist echt nervig, man kann aufpassen wie man will, irgend wann knallts wieder mal in der PA, so wie bei der letzten Probe:evil:
 
P
PrinceSanji
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.14
Registriert
11.08.08
Beiträge
353
Kekse
315
also wenn du die austauschen willst, achte auf eine qualitativ hochwertige buchse, die halten die klinke fest genug normal.
du kanst auch das kabel über den gurt legen und dann erst in die buchse, damit sich das kabel nicht rauszieht, wenn du aufs kabel trittst.
alternativ kannst du auf eine XLR-buchse mit XLR-kabel zurückgreifen! also quasi dasselbe wie für mikrofone!
da klickt dann die klinke in der buchse fest und hält bombe...

ach, bevor ich es vergesse:
letztens habe ich im MS eineige les pauls hängen sehen mit blick auf die buchse. die hatten eine buchse, die auch normale klinken fest verankert wie beim xlr!
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Das mit dem Kabel erst um den Gurt wickeln hab ich schon praktiziert, aber ich glaube die Buchse ist schon ziemlich ausgeleiert, so das da nix mehr so richtig hält.
Die muss auf jeden Fall ausgewechselt werden.

Das mit XLR ist ne gute Idee.
 
chriz0101
chriz0101
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.11
Registriert
09.01.10
Beiträge
310
Kekse
459
Ort
Niedersachsen, Alfeld
Ja es gibt Klinkenbuchsen die verrigeln richtig. Hat meine Ibanez Art 300 bnc. Da brauchste schon ziemlichen Kraftaufwand um das Kabel aus der Buchse zu bekommen xD
Bei meiner Warlock ist es eine "normale" sprich stellste die beim spielen drauf und bewegst dich zu viel geht das kabel einfach raus. Bei der Gitarre hab ich mich fast langgelegt. Sind einfach qualititativ höherwertige.
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Besser du baust erstmal eine bessere Buchse (ohne Verriegelung ein) und wickelst das Kabel um den Gurt.

Wieso keine Verriegelung....
Solche Verriegelungen halten ziehmlich gut. Bevor du dort das Kabel rausreist, reißt du die Buchse selber raus.
Ich denke bei einer A-Gitarre kann man so ziehmlich viel kaputt machen.
Lieber ein rausgerissenes Kabel als ein großes Loch.;)
 
Wowang
Wowang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
03.07.06
Beiträge
2.577
Kekse
1.712
Besser du baust erstmal eine bessere Buchse (ohne Verriegelung ein) und wickelst das Kabel um den Gurt.

Wieso keine Verriegelung....
Solche Verriegelungen halten ziehmlich gut. Bevor du dort das Kabel rausreist, reißt du die Buchse selber raus.
Ich denke bei einer A-Gitarre kann man so ziehmlich viel kaputt machen.
Lieber ein rausgerissenes Kabel als ein großes Loch.;)

Ich reisse das Kabel nicht raus, es löst sich einfach nur während des Spielens ein ganz klein wenig, und bei aufgedrehter Lautstärke gibt es einen dermassen Knall in der PA.
Wenn dir da ein Speaker durchknallt und du den bezahlen musst, lachst du dich aber kaputt.

Das Gleiche passiert auch, wenn du mal die Gitarre aus dem Ständer nimmst und nicht an das Kabel denkst.

Von daher hätte ich schon gern was verriegelbares.
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
schon klar, aber es kann ja trotzdem mal passieren das man auf das Kabel steigt oder drüber fällt.
Gegen das von selber lösen hilft auch die bessere Buchse, da braucht man keine Verriegelung.

Wenn eine Verriegelung so wichtig und nützlich wäre, hätte sie wohl schon jede standard Gitarre drinnen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben