Problem mit Frontpage

von middle, 16.07.06.

  1. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.07.06   #1
    Ich bin gerade dabei eine Homepage für eine befreundete Band zu machen, und ich habe das auf eine etwas seltsame Art angegangen... Die page besteht komplett aus Bildern, jede Seite ist ein Bild... hab ich vorher noch nirgendwo gesehen, aber hat bisher eigentlich geklappt
    Aber wenn ich über dieses Bild ein anderes lege verschiebt sich das, je nachdem wie man seinen Monitor eingestellt hat, oder mit welchem Programm man ins Inet geht
    Kann mir jemand sagen wie ich das sozusagen "festsetze" ?

    und direkt noch eine frage: ich habe schon öfters bemerkt das bilder "gestückelt" werden, welchen sinn hat das?

    danke schonmal für die hilfe :)
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 16.07.06   #2
    Ein Bild ÜBER das andere legen tut man mit der 'Ebenen'-Technik, was eigentlich durch durch den Editor Dreamweaver von Macromedia eigeführt wurde. Die Domäne von Frontpage sind hingegen eigentlich die Tabellen.

    Große Bilder kann man mit Programmen wie 'slicer' etc zerschneiden und die Einzelteile in einer Tabelle ohne Ränder anlegen. So erhält auch der user mit langsamem Internetzugang (oder Rechner, oder beidem ;) ) direkt einen Inhalt und wird auf den Rest neugierig, heißt: er klickt nicht weg, weil ihm das Laden der Mammutgrafik zu lange dauert.
     
  3. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.07.06   #3
    achso... das erklärt schonmal einiges:o
    und mit dreamweaver kann ich das so einstellen, dass sich nicht immer alle bilder total verschieben wenn man die fenstergröße ändert?
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 16.07.06   #4
    Das sollte eigentlich auch mit einer Tabelle in FrontPage gehen, wenn du für die Tabelle keine absoluten Maße bestimmst, sondern automatische Anpassung. Ich hab's leider nicht mehr im Kopf wie's genau geht, es müßte sich aber in den Eigenschaften der Tabelle finden.
    Mit Dreamweaver geht das mit den Ebenen sowieso, wenn du das Programm aber nicht kennst, ist es bestimmt einfacher, es mit FrontPage zu versuchen. Imho ist immer das Programm das beste, das man bedienen kann ;) .
     
  5. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 16.07.06   #5
    Mit Dreamweaver lassen sich - nach entsprechender Einarbeitung natürlich - schneller und besser professionell aussehende Homepages erstellen. Ist halt ne Preissache, wenn Du vorhast, weitere Homepages zu erstellen, ist Dreamweaver sicherlich die bessere Wahl.
    Man kann Dreamweaver 8.0 mit ein bisschen Suchen (z.B. bei ebay) für ca. 280,- € erhalten (Update-Version mit unregistrierter Vorversion).

    Teile aber auch die Meinung von 500/1.
     
  6. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 18.07.06   #6
    ok, vielen dank für die Hilfe, ich werd nächstes mal dann die ganze Page in Tabellen einfassen
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 18.07.06   #7
    Das ist auch der übliche Weg, soweit ich mich erinnere. Es gibt zwar bessere Editoren, aber wenn man fit ist, kann man auch mit FrontPage sehr schöne Seiten machen.
    Du solltest nur möglichst auf Microsoft-eigene FrontPage-Gags wie Laufschriften etc. verzichten, da diese fast nur vom IE angezeigt werden können und der ist halt (zumindest in Europa) schon lange nicht mehr der angesagteste Browser.
    Ich bin inzwischen eh für schlichtere Seiten, alles Gifanim-Java-Flash-undweißderbäckerwas-Geflackere nervt auf die Dauer, aber das ist sicher Geschmackssache.
     
  8. C_Dachs

    C_Dachs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    105
    Ort:
    siehe Signatur
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 20.07.06   #8
    Man sollte sich nie auf WYSIWYG Editoren verlassen, die sind allerhöchstens nützlich wenn man html und CSS versteht... sonst produzieren nur einen riesen schrott...
     
  9. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 21.07.06   #9
    ja nee, auf so geblinke wollte ich eh verzichten, ich mags auch eher schlicht
    was ich cool finde (und auch eingebaut habe) ist das ersetzen von bildern, in diesem fall waren das so schwarzweiße figuren die dann bunt werden wenn man den cursor draufhält
    an sich ne coole sache, blöd nur wenn man nen langsamen pc hat und das deshalb übersieht weil man nicht lange genug draufhält bis der endlich geladen hat
     
  10. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 21.07.06   #10
    Das passiert Afaik nur mit der Uralt-FrontPage-Methode, wo man die Bilder in einzellige Tabellen lädt, deren Zellenhintergrund das gleiche Bild als Schwarzweiß-Version ist. Heute macht man das mit Javascript oder Flash (in diesen Fällen dann doch ratsam :rolleyes: ) und hat keine Ladezeiten, weil beide Bilder vorgeladen werden. Allerdings wirklich nur zu empfehlen bei Bildern bis Button-Größe.
     
  11. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.07.06   #11
    ich hab das mit "dynamic html-effekte" gemacht, in diesem fall bild austauschen
    hab das einfach schwarzweiß gemacht und die bunte version als das was halt "reingetauscht" wird
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.07.06   #12
    Für MouseOver Buttons genügt standradkonformes CSS (realsiert ducrh eine wechselnde Hintergrundgrafik). Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein lahmer Rechner das nicht mitmacht. Tabellen sind eh böse undveraltet. Dreamweaver ist wirklich toll, aber in erster Linie, wenn man Seiten pflegt/aktualisiert/korrigiert. Das Grundgerüst würde ich direkt in HTML schreiben, und nicht per WYSIWYG. Ja, ich bin "barrierefrei"-geschädigt, aber steh dazu :-) Weil es eine wichtige Sache ist, und vieles andere, nicht barrierefreie Dinge oft eh nur überflüssiger Schnickschnack ist.
    Dazu sollte man vor allem JPEGs immer Progressiv speichern.
     
  13. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 25.07.06   #13
    was bedeutet "Progressiv speichern" ? Bei Progressiv denke ich direkt an den Musikstil und kann mir da grad nichts mit dem internet vorstellen :D
     
  14. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.07.06   #14
    Zitat aus SELFHTML 8.1.1 (HTML-Dateien selbst erstellen)

    "Es gibt eine Variante von JPEG-Grafiken, so genannte "progressive JPEG-Grafiken". Dabei wird, ähnlich wie beim GIF-Format in der Variante "interlaced", zuerst eine vollständige, aber noch undeutliche Fassung der Grafik am Bildschirm aufgebaut. Das erste, noch nicht ganz deutliche Bild kann bereits am Bildschirm angezeigt werden, nachdem etwa 15% der Grafikdatei an den aufrufenden Web-Browser übertragen wurden."

    Edit:
    Dazu muß das Grafikprogramm, mit dem du die jpegs speicherst, natürlich das Codierverfahren "progressiv" anbieten!
     
  15. Seelendieb

    Seelendieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 02.08.06   #15
    css + html-kenntnisse + html-editor

    mehr braucht man nicht für ne gute, einfache seite ohne viel datenmüll, der von frontpage eingefügt wird.

    vlt. noch ein bisschen photoshop um die bilder zu slicen oder anzupassen, fertig.

    das mit den bildern, die sich verschieben würde ich mich css und <span> oer <div> elementen lösen, funktioniert einwandfrei. nur aufpassen, welchen browser der user benutzt.

    der internet explorer verreißt die verschiedenen layer gerne mal.

    greetz