Probleme mit dem Nachbar

von Zonk, 03.02.07.

  1. Zonk

    Zonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stuttgart / Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    325
    Erstellt: 03.02.07   #1
    Hallo Kollegen ;)

    Ich Sommer dieses Jahres plane ich ausnahmsweise sogar ein kleines Festival bei uns im Ort. Ich habe dort die technische Leitung übernommen und kümmere mich um alles rund um Ton, Lich, Strom.

    Stattfinden wird alles auf einer Naturbühne auf dem Gelände des CVJMs. Ein ideales Gelände für eine Truppe wie uns. Und, da das Gelände nicht nur für uns ideal ist sondern für vieles Andere auch war es mühsam noch an einem Wochenende das Areal mieten zu können. Wir hatten dann doch noch glück und haben gerade noch einen Termin im Sommer erwischt.

    Nun treten aber Probleme mit dem Fußballverein auf. Die haben nämlich auf dem Sportplatz nebenan ein Jugendturnier. Und, da ja Fußball das wichtigste überhaupt ist, würden sich die Sportskanonen mit unserer nicht ganz unbemerkbaren Anwesenheit nebenan stören. Dabei bin ich mir noch gar nicht sicher, ob wir überhaupt all zu sehr stören würden.

    Folgendes Gelände:
    http://www.cvjm-walheim.de/images/draufsicht1.jpg

    Ganz links ein Spielplatz, dann der CVJM eigene Sportplatz (der ist nicht gemeint), dann etwas im Hintergrund (nach der Wiese im Fels) unsere Bühne. Der Sportplatz des Fußballvereins ist ier garnicht drauf. Er ist durch das Gestrüpp hinter der gelben Rutsche versteckt und ist etwa 2 Meter tiefer gelegen als dieses Areal. Der Kopf des Sportplatzes (also da wo eines der Tore steht) ist befindet sich in Angrenzung zu unserem Gelände.

    Wenn wir nun Tagsüber schon Soundcheck und Proben etc machen (auf der Bühne etwa in der Mitte des Bildes) und dabei natürlich Rücksicht auf andere Veranstaltungen nehmen und entsprechend leiser sind, können wir doch eigentlich nicht Störend sein.

    An der Front verwenden wir 4x Seebrug B1801 Subs und 2x die Seeburg K2 Tops. Gespielt wird Christl. Rock, Ska und Punk. Die Bühne ist dem Sportplatz seitlich abgewendet.

    Wie kann ich die Organisatoren des Jugendturniers davon überzeugen, dass wir Ihre Veranstaltung nicht stören werden? (Unhörbar sind wir natürlich nicht) Ich halte es persönlich für unproblematisch, trennen unsere beiden Veranstaltungsorte doch rund 200 Meter voneinander und beginnt unsere Veranstaltung im Grunde erst Abends.

    Was würdet Ihr tun? Unseren Termin zu verschieben ist leider keine Option mehr.

    P.S. ich schreib das ganze im PA Forum, da es für mich das erste größere Open-Air ist und keinerlei Erfahrung über das Verhalten des Schalls in so einem Areal und mit den Seeburgs im Freien habe. Ja, natürlich ist es schwer so übers Forum eine Antwort zu geben - aber vielleicht weiß jemand wen ich da um Hilfe bitten kann. Oder wie ich am Besten mit dem Problem umgehe.

    Danke :)
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.02.07   #2
    Du hast die Veranstaltung angemeldet und eine Genehmigung dafür erhalten? Also darfst Du im angegebenen Zeitrahmen die Sache dort veranstalten. Die Fußballer (sofern sie sich überhaupt gestört fühlen) können zwar meckern, schimpfen, sich auf den Kopf stellen und mit den Zehen wackeln, aber um Deine Veranstaltung zu unterbinden, müssen sie Einspruch bei der zulassenden Behörde einlegen oder eine Unterlassungsklage anstrengen.
    Falls Du natürlich nur eine Genehmigung bis 23.00 Uhr am Veranstaltungstag hast, um Mitternacht noch volle Mucke fährst und damit die Siegerehrung der Balltreter störst, können selbige Dir freilich die Herren in Kaki schicken, die Dir helfen, die Amps auszumachen... ;)

    der onk
     
  3. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 03.02.07   #3
    mit dem veranstalter reden und fragen ob man den soundcheck am vortag machen kann, oder eben morgens. mit der veranstaltung erst anfangen wenn die andere zu ende ist.

    wenn du im recht bist (also mit dem vermieter, oder wie auch immer alles abgeklärt ist) würde ich mir keine sorgen machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping