PRS Locking Tuner Phase 1 austauschen

sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.11.03
Beiträge
588
Kekse
532
Ort
Deutschland
Hallo zusammen,

ich habe eine ältere PRS Custom 24 mit Lockingtuners. Der damalige Hersteller dieser Tuner ist laut meinen Recherchen Schaller.
Leider sind diese Tuner nicht so präzise wie aktuelle Schaller-Tuner und ich würde diese am liebsten austauschen, da es mich nervt das meine billigeren Gitarren mit Schaller Locking Tuners besser stimmbar sind.

Allerdings ist die D und G Seite damals von PRS bei den Schaller-Lockingtunern mit einer Schraube befestigt worden (siehe Foto). So gibt es das wohl nicht zu kaufen und ich müsste wohl mit einer Pfeile nachhelfen.

Hat irgendwer sowas schon mal erfolgreich getauscht? Passen aktuelle Schaller M6 Lockingtuner mit etwas Anpassung oder sind die Durchmesser der Bohrungen und Schraubpositionen komplett anders? Welche Tuner habt ihr als Ersatz genommen?

Bevor ist alles auseinanderschraube um das direkt zu vermessen würde ich das gerne im Vorfeld versuchen abzuklären.


Gruß,
Samuel
 

Anhänge

  • tuner2.jpg
    tuner2.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 84
Stoptail22
Stoptail22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.11.15
Beiträge
1.005
Kekse
82.326
Schaller M6 180 Locking Tuner sollten passen, man kann sie bereits fertig gefeilt in USA bei guitarvaultusa.com kaufen. Das wird natürlich teurer, als wenn du selbst die Laschen wegfeilst. Leider gibts es keinen direkten Link, du musst auf der Seite nach Schaller M6 180 Locking Tuner suchen.
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.352
Kekse
47.274
Ort
Ruhrgebiet
Leider sind diese Tuner nicht so präzise wie aktuelle Schaller-Tuner und ich würde diese am liebsten austauschen, da es mich nervt das meine billigeren Gitarren mit Schaller Locking Tuners besser stimmbar sind.

Meine ältesten Schaller-Mechaniken sind von 1979 und über jeden Zweifel erhaben, also einfach perfekt.

Schlechte Stimmbarkeit liegt so gut wie nie an den tunern.

Lass mal einen Fachmann die Gtarre begutachten bevor Du unnnötig viel Geld für unnütze hardware ausgiebst...

*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
A
Abernichtdoch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
07.05.21
Beiträge
206
Kekse
555
Meine ältesten Schaller-Mechaniken sind von 1979 und über jeden Zweifel erhaben, also einfach perfekt.
...ich habe die Phase 1 auch-die haben allerdings ein wenig mehr "Spiel" als nötig.
Ich habe mich daran gewöhnt, zumal die Gitarre ziemlich stimmstabil ist- und was wäre eine "alte" PRS ohne "Ohren"?
 
DirkS
DirkS
Moderator E-Gitarren HCA frühe PRS und Superstrats
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.153
Kekse
141.910
Da kann ich mich nur anschließen, die alten Phase I -Tuner sind prima und sollten eigentlich nicht freiwillig getauscht werden.
Im Vergleich zu neueren Tunern haben sie ein "gröberes" Übersetzungsverhältnis, sie müssen daher etwas feinfühliger eingestellt werden.
Ich würde sie also an Deiner Stelle nicht tauschen, wenn sie nicht defekt sind. Falls Du es doch machst kannst Du mich per PN anschreiben, ich würde Dir ev. die alten abkaufen als Ersatz für meine Gitarren.
 
sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.11.03
Beiträge
588
Kekse
532
Ort
Deutschland
Hallo,

defekt sind die Tuner nicht und sehr stimmstabil sind sie auch. Ich denke das wird nur am Übersetzungsverhältnis im Vergleich zu den aktuellen Schaller Tunern liegen.
Im Vergleich zu meinen anderen Gitarren fühlen die sich nur etwas an wie ein Schiff bei Wellengang...
Mit den aktuellen extrem genauen Tunern eiere ich da immer hin und her. Das geht bei neuen Schaller Tunern definitiv besser.

Ich überlege noch mal ob ich die wirklich tausche, die alten würde ich aber als Spare-Parts behalten.

Falls jemand auch mal auf die Idee kommt hier mal aus meiner Sicht beiden möglichen Optionen:
1. 6x Schaller M6 180 Locking Tuner und Pfeile um die D/G Seiten-Tuner zu bearbeiten
2. 4x Schaller M6 180 Locking Tuner und 2x Schaller M6 Locking Tuner mit 135 oder 90 Grad Winkel der Schraube um keine Pfeile zu benötigen. Dafür gibt es aber dann zwei neue Löcher in der Kopfplatte und eins müsste etwas zugespachtelt werden.


Gruß,
Samuel
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben