Psialli // X

von Psialli, 04.04.07.

  1. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 04.04.07   #1
    Nach 26 Stunden anstrengender Arbeit endlich fertig. :)
    Nunja.. mein neuestes Werk, weniger Musik wie man sie kennt, so mit Schlagzeug und Gesang und so, auch nicht etwas leicht folkiges, popig-rockiges wie ihr es vl. so von mir kennen gelernt habt (Novembers Child, Fistle of Spiders, Above the Sky), es ist eher mehr eine Art Dokument meiner selbst der letzten Wochen.

    Nein, hier gibs keinen Metal, auch keinen Rock, Pop, Jazz oder sonst was.
    Stecken wir es einfach in die Ambient Schublade (wenn ihr den wollt), Inspirationsquelle wohl ganz deutlich Bands wie Sunn0))) oder Earth (Drone Doom? Maybe? :) )
    Auf Text habe ich verzichtet, ich denke die Musik alleine spricht genug.

    Noch einige Hörtips: Entweder durch gute Kopfhörer oder ne tolle Anlage hören, genug Bässe müssen vorhanden sein.
    Noch eine Bitte: Hört es euch von Anfang bis zum Schluss durch, ohne Unterbrechung oder dergleichen, nur dann kann es irgendwie richtig "wirken".

    Lasst euch einfach mal auf was anderes ein, fern vom üblichen Metal oder Rock bis hin zu instrumentalem Zeug oder was hier sonst noch so gepostet wird (Wovor ich großteils trotzdem ziemlichen Respekt habe denn einige Werke können sich wirklich sehen lassen und vorallem der Mut dies hier zu posten und sich der Kritik auszuliefern ist wohl unvergleichlich, Respekt Leute! :great: ).

    Und bitte, schreibt dann euere Meinungen darüber nieder, aber bedenkt - es war nicht Ziel oder Sinn dieses Werkes etwas "normales" zu schreiben. ;) :D

    So denn, viel Spaß. :)

    Mfg. Psialli
     

    Anhänge:

    • X.gp4
      Dateigröße:
      51,1 KB
      Aufrufe:
      131
    • X.mid
      Dateigröße:
      97,9 KB
      Aufrufe:
      34
  2. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 04.04.07   #2
    Hab in der Mitte von II-II abgebrochen ... is im Moment überhaupt nix für mich.
    Ich versuchs eventuell zu nem späteren Zeitpunkt, aber im Moment langweilt es mich leider nur ( ich weiß, dass das mehr an meiner Stimmung als an deinem Stück liegen muss, dann was langweiliges hab ich von dir noch nich gehört)

    lg strongtone
     
  3. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 04.04.07   #3
    Ja es hat was, aber Ambient ist überhaupt nicht mein Ding;)

    Wenn ich mir nen Ort aussuchen würde, wo ich mich am wohlsten mit diesem Lied fühlen würde wäre es sicherlich die Opiumhöhle vom Opa:D
     
  4. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 04.04.07   #4
    ich hasse musik...
     
  5. Andi33

    Andi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Altenstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.04.07   #5
    ich hab meine zeit geopfert und es mir bis zu ende angehört..
    erstmal.. von den 26 stunden hast du wahrscheinlich viel zeit mit dem testhören verbracht =D
    wie lang geht das stück? 20 minuten?

    also meine eindrücke:
    am anfang hab ich mich sehr unwohl gefühlt, hat sich alles sehr in die länge gezogen und ich hatte einfach das verlangen dieses ambient-ding abzuschalten. habs mir dann aber doch angetan es bis zu ende anzuhörn. irgendwann hab ich mich dran gewöhnt. ich fände es als horrorfilmmusik eigentlich richtig gut. hab mich öfters son bisschen in nem terminator-film wiedergefunden. ist auch interessant was man alles aus midi rausholen kann, tolle effekte. ;)
    also nochmal anhörn würd ichs mir wohl eher nicht, außer ich werde dazu gezwungen weil ich es in einem thriller im hintergrund höre ;)
     
  6. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 05.04.07   #6
    hmmmm. hmmmm. interessant ists auf jedenfall.
    ein selbststehendes musikstück wohl eher weniger. eher, wie andi schon meinte, begleitmusik, hintergrundmusik. ... hm. da eigentl. keine großen melodien oder sowas drin ist, weis ich auch nicht was ich an konstruktiver kritik anbringen sollte...

    von daher ist mein beitrag grad eher nutzlos:er_what:
     
  7. LastJoker

    LastJoker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    482
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 05.04.07   #7
    ich könnte mir dazu eine nachtwanderung allein in einem düsteren moor vorstellen ^^
    teilweise find ichs auch ein wenig langatmig, aber erzeugt schon ne wirklich gruselige stimmung :great:
     
  8. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 05.04.07   #8
    meine fresse, ganz schön walzender Klotz das Teil. Also wegen meiner finanziell schlechten lage könnte ich dir das zeug nur mit nem Effektgerät an Computer einspielen und Gitarre auf Drop A. Wenn das dir reicht würde ichs machen.
     
  9. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 05.04.07   #9
    Ich habs mir jetzt auch angehört. :)
    Ganz entgegen meiner Erwartung muss ich sagen, dass das... äh... Ding :D einfach so für sich stehen kann und keine visuellen Effekte braucht und schon gar nicht nur Hintergrundmusik für irgendeinen Film ist.
    Nach der Beschreibung hat ich mir aber doch was anderes erwartet. Und wurde quasi von der Monotonie erdrückt. Es ist so dermaßen trist (lustiges Wort), aber das mein ich nicht im negativen Sinne. Daumen hoch.
     
  10. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 05.04.07   #10
    ... da hat der Herr nicht ganz Unrecht. Ich hör mir das an... und es regt sich nichts. Es kommen keine Emotionen rüber... Man muss auch dazu sagen, dass so ein Song über Midi auch nicht funktioniert... und ich würde gar behaupten, dass man Musik in der Richtung nicht auskomponiert, sondern erjammt, so dass die Emotion entsteht. Aber dieses Dronezeugs (was mal überhaupt nichts mit Doom zu tun hat) liegt mir eh fern, vielleicht "verstehe" ich es auch nur nicht.
     
  11. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 05.04.07   #11
    Ich finde es abscheulich dererlei Musik per Midi zu vergewaltigen.
    Punkt!
     
  12. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 05.04.07   #12
    gp5---> rse.

    man kann nen gp4 song doch nicht ernsthaft nach dem midisound bewerten. das ist ein bischen ignorant :/
     
  13. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 05.04.07   #13
    Gerade solche Songs leben von der Produktion, also kann man das sehr wohl... und RSE ist ja wohl die größte Gehörvergewaltigung seit Modern Talking.
     
  14. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 05.04.07   #14
    Dann tabt man eben solche Sachen nicht!!
     
  15. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 05.04.07   #15
    wenn dir das verständnis fehlt, es dir mit gescheitem sound vozustellen, dann ist das nicht die schuld des programms :s

    und da hier durchaus sinnvolle beiträge kamen, scheinst du mit deiner meinung ziemlich allein dazustehen und vor allem verstehe ich nicht warum du dir dann überhaupt gp-sachen anhörst.
     
  16. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 06.04.07   #16
    Was interessiert mich denn das? Ich brauche bestimmt keine Rückendeckung.

    Mich hat interessiert, wie man versucht "Sunn0)))-klänge" virtuell darzustellen und es in die Hose gegangen, weil die Musik von Emotionen lebt und hier erkennt man garnichts!

    Solche Lieder sollten nicht durch Theorie entstehen, sondern im Proberaum, oder dergleichen mehr.

    In Sachen der völligen Hingabe zur Musik im ordentlichen Gewand scheints du wenig Erfahrung zu haben.
    Einen Klang vorstellen - pah.
    Ich muss es hören und genießen.
     
  17. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 06.04.07   #17
    eine gewisse abstraktionsfähigkeit und vorstellungskraft wird uA dann wichtig, wenn man vor hat, komplexe sachen zu komponieren, zb in form einer komplexen akkord zerlegung o.ä.... das geschieht nicht nur durchs jammen.
    mich anzugreifen, von wegen, ich hätte keine ahnung von "Hingabe zur musik im ordentlichen gewand" (seltsame formulierung imo), ist hier vollkommen, deplatziert, unfair und bestätigt deine ignoranz ein weiteres mal.

    noch einmal muss ich fragen, warum du dir gp-sachen anhörst, wenn es bei dir auschließlich auf "hingabe zu musik im ordentlichen gewand" geht.

    obwohl... lassen wir das, weil diese "diskussion" hier überflüssig und vor allem unfair gegenüber psialli ist.
     
  18. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 06.04.07   #18
    Ich bin ein Mann, der nicht viel für Theorie übrig hat. Damit kann man mich nicht locken.

    Möglich - ich bin teils seltsam und ignorant.

    Belassen wir es dabei.
    Ob es jetzt unfair gegenüber des Erstellers ist, sei mir gleichgültig, aber es führt zu nichts und! gehört hier nicht her.
     
  19. Psialli

    Psialli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 07.04.07   #19
    Hey, hey.. Ihr müsst euch doch nicht deswegen gleich die Köpfe zerschlagen.. Peace. :)

    Nach mehrmaligem Hören kann ich auch nur irgendwie sagen.. ja.. gewagt war es auf jedne Fall, aber ich werde das so schnell wie möglich probieren umzusetzen..
    Das es am Sound scheitert ist auch klar, war wohl auch ein Fehler meinerseits, wie gesagt, demnach werd ich es auch so schnell wie möglich umsetzn. ;)
    Das das Teil so aus Theorie entstand wie GigaDrow behauptete kann ich nicht wirklich unterschreibn, großteil wars wohl eine One-Man-Jam-Session mit mir und ein paar uralten Elektrosounds aus meinem Keyboard. ;)

    Also, klar, die Emotionen kommen nicht rüber, wie auch? Aber es waren durchaus welche beim komponieren dabei, also so ist es nich. ;)

    Wie gesagt, nennen wir es ein Experiment und belassen wir es dabei, danke euch allen trotzdem für eure Meinungen. :)

    Mfg. Psi~
     
  20. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 07.04.07   #20
    Ich würde es nicht dabei belassen, wenn es das ist was du tun willst... du musst halt nur verstehen, dass Midi für solche Musik einfach das falsche Medium ist. Wenn das eingespielt wird, super, freu mich drauf und dann bin ich auch gerne bereit mehr zu schreiben als eine handvoll Wörter, die letztendlich nichts aussagen. Drone lebt doch auch sicher von der teils vollkommen losgelösten Rhythmik und Metrik... und das lässt sich mit Guitar Pro ebenfalls schlecht realisieren, von dem her bin ich wirlkich auf die aufgenommene Version gespannt (solltest du Drums brauchen, ich habs jetzt halbwegs hingekriegt, meld dich einfach :D )
     
Die Seite wird geladen...