pünktlich beginnen oder nicht?

von dodl, 10.10.06.

  1. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 10.10.06   #1
    Hallo,

    Blöde Frage - wieso meinen (zumindest in meinem Umfeld) alle, dass man einen Gig nicht pünktlich, sondern wenigstens 30min zu spät beginnen muss??
    Ich mein, wenn da 20.00 steht, dann fang ich um 20.00 an denk ich mir.
    Aber alle meinen dann, ein bissl Verspätung muesse sein, die Leut sollen noch ein bissl konsumieren, da kommen sicher noch welche etc.

    Ich glaub nicht, dass sich in 30min noch einer betrinkt und wenn 20.00 am Plakat steht, dann werden die allermeisten eh schon um 19.30 da sein.
    Oder ist das mit dem verspäteten Beginn tatsaechlich so üblich, dass sich die Leut schon danach richten und wirklich später kommen?

    cu
    martin
     
  2. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 10.10.06   #2
    Also bei Rock/Metal-Konzerten ist es eigentlich schon mehr oder weniger üblich/normal, dass nicht pünktlich angefangen wird (zumindest meiner Erfahrung nach).

    Hängt aber auch davon ab, wieviele Leute schon da sind.
    Mir persönlich ist das eigentlich auch egal, ob ich jetzt um 20 Uhr oder um 21 Uhr spiele. ;)
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 10.10.06   #3
    Wenn du die alleinige Band des abends bist seh ich kein Problem wenn du später anfängts. Dafür stehst du halt länger auf der Bühne.

    Wenn du mit anderen Bands zusammen spielst ist pünktliches anfangen UND aufhören ein muss und absolut selbstverständlich. Gibt es einen wirklichen Headliner und ihr sei Support orientiert sich alles am Headliner.
     
  4. dodl

    dodl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 10.10.06   #4
    OK, liegt wohl daran, dass ich Beamter bin, dass mich das immer aufregt :D

    Dann lass ich den andern halt den Spass und wir fangen später an.
    Bisher sind wir eh immer die einzigen, oder bei mehreren Bands die letzten gewesen.

    cu
    martin
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 10.10.06   #5
    Ihr solltet euch mit dem Veranstalter absprechen.
     
  6. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 10.10.06   #6
    Naja - bei uns is es oft auch so dass der Veranstalter sagt wir sollen noch n bischen warten bis genug leute da sind und wenns n kleines event is mit lauter "kleinen" bands und keine deadline gibt spricht ja auch nix dagegen ne halbe stunde spaeter anzufangen, oder?
     
  7. dodl

    dodl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 10.10.06   #7
    Genau, auch bei uns wills der Veranstalter lieber später als pünktlich.

    Mir is das halt immer irgendwie ein bissl peinlich wenn schon Leute da sind. Offenbar unbegruendet, aber mich macht das auch nervös.

    Es gibt bei unseren Minigigs auch keinen Backstagebereich. Sonst wuerd ich halt einstweilen aufwaermen und nochmal richtig stimmen. Aber so lauf ich kettenrauchend und ziellos im Publikum rum und komm mir bloed vor :)

    cu
    martin
     
  8. KoHRaVen

    KoHRaVen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    334
    Erstellt: 10.10.06   #8
    halbe std geht ja
    aber wenns dann erst 1-2 std später los geht is das schon recht arschig. dann muss man sich auch nich wundern wenn am ende alle wech sind. weil nächsten tag arbeit/schule und/oder man den bus/zug kriegen muss.
     
  9. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 10.10.06   #9
    Mir is das auch immer unangenehm, bei mir fängts eigentlich schon nachdem unserer Vorband gespielt hat an das ich endlich auf die verdammte Bühne will^^.
    Insofern ist es mir dann auch richtig unangenehm wenn ich die Leute noch warten lasse.

    Und ich musste auch immer, bis jetzt ,im Publikum rumlaufen bevor ich auf die Bühne kann, ich geh dann meistens von Person zu Person die ich kenne halt mich da ganz kurz auf grad um sich bemerkbar zu machen und einen Eindruck von der Stimmung zu kriegen und hau dann wieder ab:D
     
  10. Sebasto

    Sebasto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #10
    Also bei uns (SUNDAY SOLDIERS) wars mal ziemlich krass...

    Wir waren zwar die einzige Band die gespielt hat, in Leipzig, aber trotzdem witzig...

    Naja, auf unseren Flyern stand 20Uhr angefangen haben wir letztendlich 22:30...wir warten gerne bis alle angetrunken sind dann gehts mehr ab (is einfach so...)
    Naja, is halt n ziemlich krasses Bsp.
    Aber letztens mit mehreren Bands gespielt ... alle eig. an Zeiten gehalten...joa

    Besucht unsere Seite: SUNDAYSOLDIERS | www.myspace.com/sundaysoldiersband

    MFG Sebasto....
     
  11. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 10.10.06   #11
    Kommt wie immer mal wieder total auf die Veranstaltung an...

    Wenn nur eine Band spielt und es keine Deadline gibt, kann man ruhig warten, bis ein paar Leute da sind. Allerdings lieber nicht so lange, bis das gesamte Publikum total genervt ist. Dann lieber den Gig von vornherein etwas später ansetzen.

    Gerade das mit den Anfangszeiten ist oft nervig: Manche Veranstalter scheinen tatsächlich zu glauben, dass an einem Samstagabend im Hochsommer Scharen von Zuschauern schon ab 19.00 Uhr nix Besseres zu tun haben, als sich vor ne Bühne zu stellen. :screwy:

    Erfahrungsgemäß füllt es sich nicht vor 21.00 Uhr, in manchen Gegenden eher noch später. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Gigbeginn um 22.00 Uhr gemacht, wobei allerdings vorher schon Musik aus der Konserve laufen sollte, idealerweise mit DJ. Indoors im Winter auch gerne ab 21.00 Uhr.

    Ich habe allerdings auch schon eine Veranstaltung erlebt, wo um 16.15 Doors Open war, und um 17.00 Uhr war der Platz mit 2.500 Menschen komplett ausgefüllt (Tecklenburg Freilichtbühne) :great: Gigbeginn war übrigens um 18.00 Uhr (als erste von drei Bands).

    Wenn mehrere Bands spielen, sollte man schon möglichst pünktlich anfangen und sich auch an die Zeiten halten. Wer später anfängt, spielt halt weniger. Und seltsamerweise klappt es gerade bei solchen Veranstaltungen am allerwenigsten. Da wir gerne mal als letzte Band gebucht werden, wissen wir sehr gut, wie nervig es ist, eine gute Stunde später als geplant auf die Bühne zu kommen, mit nem Minimal-Linecheck und null Monitorcheck :(

    Und Leute wie Robbie Williams, Madonna o.ä. MÜSSEN so pünktlich wie möglich anfangen und vor allem wieder aufhören, denn wenn 50.000 Leute den letzten Bus oder den Sonderzug verpassen, wirds kritisch :p
     
  12. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.10.06   #12
    Ich war mal auf nem Gig von Six Feet Under nebst Vorbands in Hamburg, gut 1 oder 2 Jahre her. Einlass sollte um 19 Uhr sein... und das wurde dann verschoben und verschoben und letztenendes kam das Publikum um 21.30 rein...das fand ich schon ein wenig krass.
    Nicht dass die erste Bands um 21.30 angefangen hat...wir wurden da erst reingelassen,
    total abgenervt 2 1/2 Stunden warten, der Abend war aber trotzdem klasse und die Leute gingen auch gut ab. Aber wie gesagt, etwas hart fand ichs schon....
     
  13. dodl

    dodl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 11.10.06   #13
    morgen,

    lso Gigs spaeter ansetzen werd ich beherzigen. Jetzt is eh Pause bis Dezember um mal ein etwas längeres Programm einzuüben, dann setz ich den Auftritt im Dezember mal fuer 21.00 an. Sofern der Veranstalter mitspielt :D

    cu
    martin
     
  14. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.10.06   #14
    also ich finds eigentlich immer recht doof wenn ich als musiker mit meiner band später anfangen muss. ist letztens passiert da noch eine endstufe ausgetuascht werden musste hab mich dann beim publikum entschuldigt. aber allgemein find ich das besser wenn man pünktlich anfängt. das seh ich so auch als zuschauer find das immer nervig wenn später angefangen wird

    mfg
    bene
     
  15. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 11.10.06   #15
    Hängt immer von der Vernastaltung ab. Oftmals kommen Leute gerne nach der angekündigten Zeit, um nicht zu den Ersten zu gehören. Dort merkt man es wirklich, wie bis zum offiziellen Zeitpunkt noch alles leer ist, aber kurz danach sich alles füllt.
     
  16. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 20.10.06   #16
    Dream Theater in Berlin: 20:20 Uhr
    Neal Morse in Siegen: 20:20 Uhr

    20 min Verspätung sind normal finde ich, und irgendwie gehört dass auch bissl dazu und heizt die Stimmung etwas mehr an, wenns nicht zu lang ist
     
  17. don_welzo

    don_welzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    31.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #17
    Ich finde das gehört sich einfach. mindestens eine halbe Stunde später anzufangen. Also meine Band hat glaub ich echt noch nie pünktlich angefangen. Hängt natürlich wirklich mit der Musikrichtung zusammen... Bei Punk/ska/Hardcore ist das einfach pflicht. Am besten sollte man auch zuspätkommen, da drehen die Veranstalter immer voll am Rad.:cool: :cool:
     
Die Seite wird geladen...