1. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 30.07.06   #1
    hi,
    ich habe die möglichkeit ein Posaunen Quartet von mir aufführen zu lassen.
    Davor muss es aber mein Lehrer absegnen=)
    Ich hab im Netz bis jetzt leider noch nichts zu Quartet Abläufen, Merkmale ... gefunden.
    Wist ihr da was ??? So was da alles drinn sein sollte, worauf man bei der Setzung achten sollte ???
    MFG Felix
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 30.07.06   #2
    Ja, was solls denn sein, choral, jazz, tanzform oder avant-garde, homophon, polyphon, tonal, atonal oder was sonst? Wo soll es denn für wen möglicherweise aufgeführt werden? Sind es vier tenorposaunen oder? Danach richtet sich der stimmumfang.
     
  3. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 30.07.06   #3
    Das ganze wäre für ein Kirchen Konzert.
    Von der Stilistik möchte ich es klassisch halten.
    Ich bin am überlegen ob ich den Choral Wunderbarer König von Neander(1680) einbaue.
    eigentlich wollte ich 3 Tenor Posaunen und 1 Bass, wenn ich die möglichkeit bekomme es aufzuführen wären es aber 4 Tenor, aber das stellt nicht son großes Problem dar.
    MFG Felix
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 30.07.06   #4
    Wenn du ein geeignetes thema hast, mach figural-variationen dazu und schließe mit einem 4stimmig-homophonen satz. Das ganze soll ja wohl auch nicht zu lang werden.
     
  5. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 30.07.06   #5
    So ähnlich hab ich mir das auch gedacht, was mir daran aber gerade noch ein wenig schwierigkeiten bereitet ist, den 4Stimmigen Satz so auf nur 3 zu verteilen das er sich trotzdemm noch nach dem Original anhört.
    MFG Felix
     
Die Seite wird geladen...