R.I.P. Scotty Moore

von TheMystery, 29.06.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.693
    Zustimmungen:
    1.819
    Kekse:
    60.001
  2. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.360
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 29.06.16   #2
    Einer, wenn nicht sogar DER stilprägendste Gitarrist mit dem wohl größten Einfluss ever!

    Wenn man schaut, wer Scotty alles so als Einfluss nennt ... beeindruckend!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. zwetsche

    zwetsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    1.179
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 29.06.16   #3
    Elvis hat ja ne Menge schnulziges Zeug veröffentlicht, das mit R´n R herzlich wenig zu tun hatte. Aber mit Moore zusammen war sein Auftreten kongenial. Erzählt man nun heute einem Nichtmusiker, dass Scotty Moore gestorben sei, werden wohl die meisten mit den Schultern zucken, weil nur wenige den Namen kennen. Und doch wird er vermutlich gerade auch die unter Nichtmusikern alles in allem bekanntesten Soli gespielt haben (z.B. bei "Hound dog"). Das darf man wohl einflußreich nennen...

    R.I.P.
     
  4. Talentfrei

    Talentfrei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    636
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    310
    Kekse:
    1.067
    Erstellt: 29.06.16   #4
    Absolut!

    R.I.P. :(
     
  5. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.281
    Ort:
    East-West
    Zustimmungen:
    1.900
    Kekse:
    27.548
    Erstellt: 29.06.16   #5
    R.I.P. Scotty!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    56.618
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.311
    Kekse:
    218.379
    Erstellt: 29.06.16   #6
    Er war/ist ein wichtiges Vorbild für alle R'n'R-Gitarristen und alle verwandten Stile, die sich aus dem R'n'R entwickelt haben.

    R.I.P., Scotty ... und grüße den King :(
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Power of Moonlite

    Power of Moonlite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.16   #7
    Das ist echt schade,möge er in Frieden ruhen.
    Ohne ihn wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.132
    Ort:
    One step beyond
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 29.06.16   #8
    Ich bin damals durch meinen Vater mit Elvis "geimpft" worden und verstand seinerzeit (jetzt schon ;-)) nicht, was für ein Hype um ihn und seine Stimme gemacht wurde. Ich wollte immer nur die Stellen mit der Gitarre hören. Viel später bekamen diese Stellen mit der Gitarre einen Namen: Scotty Moore!

    R.I.P.
     
  9. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.784
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    19.943
    Kekse:
    244.574
    Erstellt: 30.06.16   #9
    Ich sage nicht oft "RIP" ... aber hier ist es mal mehr als angesagt ...

    Enjoy the Gig above.

    thank you for the music !!!
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    4.084
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 30.06.16   #10
    Es gab doch da diese nette Kabbelei zwischen Moore und Keith Richards zu den Aufnahmen von "All the King's Men" zum Thema Sänger der eigenen Band in der Moore stichelte "seiner hätte eine bessere Stimme gehabt", worauf Richards erwiderte: "Ja, aber seiner sei wenigstens noch am Leben." :D

    R.I.P.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.563
    Kekse:
    61.067
    Erstellt: 05.07.16   #11
    Umso erstaunlicher, wie kurz hier der Thread ist und auch dass ich das erste heute mitbekommen habe. :(

    RIP, Scotty
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    9.900
    Zustimmungen:
    3.472
    Kekse:
    43.083
    Erstellt: 11.07.16   #12
    Ein "Master of Rhythm Guitar", der ganz wesentlich am Fundament der Rockmusik mitgearbeitet hat. :hail:
    R.I.P., Scotty

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. UK Prog 1970

    UK Prog 1970 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Bezirk Hartberg
    Zustimmungen:
    281
    Kekse:
    3.371
    Erstellt: 27.07.16   #13
    Habe soeben durch einen Freund die traurige Nachricht erfahren, dass Scotty Moore schon am 28. Juni verstorben ist :-(

    Scotty Moore war der Grund, dass ich Mitte der 80er Jahre zur Gitarre gegriffen habe. Sein Gitarrenstil und sein Sound haben damals wie heute bei mir Gänsehaut verursacht! Die frühen Sun-Records Sachen ab 1954 und RCA Aufnahmen von 1956 sind Meilensteine und präsentieren Scotty in Höchstform!

    Ich habe Scotty Moore 1999 in einem Pub in London, namens "Mean Fiddler", live gesehen, begleitet von britischen Musikern. Das war schon was ganz besonderes, bin direkt vor der Bühne gestanden und habe mich gefreut wie ein kleines Kind! Habe einige Fotos geschossen, damals noch mit Film. Sind zum Teil auf der Scotty Moore Webseite http://www.scottymoore.net zu sehen.


    Die versprochene Autogrammstunde im "Mean Fiddler" fiel leider aus, dafür habe ich mir später bei Scottys Lebensgefährtin Gail Pollock, das von Scotty Moore signierte Buch "That's Alright, Elvis: The Untold Story of Elvis's First Guitarist and Manager Scotty Moore" bestellt. Nun im Zuge meine Recherche habe ich erfahren, dass auch Scotty's Lebensgefährtin Gail Pollock schon verstorben ist, bereits im November 2015.

    Mögen die beiden in Frieden ruhen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...