Rackeinbau Engl Z11

von RealCrusher, 29.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RealCrusher

    RealCrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Arzbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.08   #1
    Hi,

    kann man den Midiswitcher Z11 von Engl auch in eine "normale" Rackwanne montieren. (Also Schrauben von unten rein) Ich dachte an folgendes Modell: https://www.thomann.de/de/thon_rackwanne_1he.htm

    Oder geht es nur mit diesem Engl-eigenen Z8 Ding?
    Die Z8 Befestigung finde ich aus zwei Gründen nicht so toll:
    1. mit 47€ ist das für ein Stück Blech doch recht teuer...
    2. ein mittig positioniertes 9,5" Gerät ist doch reine Platzverschwendung....

    In die Thomann-Wanne könnte ich dann den Z11 und meinen Sender nebeneinander einbauen....

    TIA
    RealCrusher.
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    541
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 30.10.08   #2
    Hiho

    Das Z-11 hat an der Unterseite keine Möglichkeit Schrauben reinzudrehen. Auch die Seitenwände haben "komische" Stanzschlitze, sodass von der Seite her ein Schrauben schwer wird.

    Evtl. kannst du das Teil von oben mit Winkeln befestigen (über die Gehäuseschrauben des Z-11).

    Oder mach es als Alternative mit Klettband o.ä. fest.

    Gruß Grato
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    5.189
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    14.980
    Erstellt: 30.10.08   #3
    kauf die eine einfach rack-blende und säge mit einer stichsäge dann den ausschnitt für den Z-11 aus. links und rechts vom ausschnitt kannst du dann zwei löcher bohren um die schrauben für die dafür vorgesehenen gewinde eindrehen.
    habe ich früher auch mal gemacht, auf der anderen seite der rackblende habe ich dann meinen sender eingebaut.

    hier ein bild davon:

    [​IMG]
     
  4. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 30.10.08   #4
    *offtopic*

    Was ist das für eine G-Major-Blende und wofür ist die gut, wenn ich fragen darf?
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    5.189
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    14.980
    Erstellt: 30.10.08   #5
    die ist aus einem tc vorführ rack gewesen und die diente nur als platzhalter, weil ich keine andere blende hatte. aber das rack gibt es so wie es auf dem foto ist eh nicht mehr.... ;)
     
  6. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 30.10.08   #6
    Vorführrackblenden, was es nicht alles gibt... Danke.
     
  7. RealCrusher

    RealCrusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Arzbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.08   #7
    Hi,

    erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich denke, ich werde die Klett-Variante nehmen, ist wohl am stressfreiesten...

    Vielleicht doch noch ne Frage:
    Wie "wärmeempfindlich" sind Rackgeräte eigentlich so ungefähr?
    Habe ein 4HE Rack, in dem folgende Geräte untergebracht werden sollen:
    • BBE Sonic Maximizer 422A (19" / 1HE)
    • Shure Gitarrensender PG-Serie (9,5" / 1HE)
    • Engl Z11 Midiswitcher (9,5" / 1HE)
    • Engl 840/50 Röhrenendstufe (19" / 2HE)

    Die Endstufe soll wegen ihres Gewichts ganz nach unten. In die übrigen 2HE sollen dann der Sonic Maximizer und nebeneinander der Shure-Sender und der Z11.
    Da die Endstufe natürlich relativ viel Abwärme produziert (wobei sie hinten nen Lüfter hat, oben gibt´s keine Lüftungsschlitze), überlege ich, welche Anordung (also Maximizer oben und Sender/Z11 unten oder umgekehrt) die sinnvollste ist. Sprich, welche Geräte eine "temperaturunempfindliche" Unterseite haben...
    Leider habe ich nur diese 4HE zur Verfügung, kann also keine "EntlüftungsHE" freilassen... ;)

    Hat jemand von euch hier einen guten Rat oder sogar Erfahrungen, von denen er/sie berichten kann?

    TIA
    RealCrusher
     
  8. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 30.10.08   #8
    Wenn die Endstufe ordnungsgemäß funktioniert strahlt die nach oben kaum Wärme ab und die 3°/4° Unterschied sollten so einem Gerät jetzt auch nicht zusetzen.

    Bei der Engl-Endstufe geht fast die gesamte Wärme nach hinten, deswegen brauchst du dir da nicht wirklich Gedanken drum zu machen, es sei denn, du hast hinten jetzt tausend Kabel direkt vor dem Lüfter liegen.
     
  9. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    2.219
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.164
    Erstellt: 30.10.08   #9
    Das würde ich nicht behaupten. Schon mal nach ein paar Stunden Betrieb auf die Oberseite gegriffen?

    Die wird nämlich ganz schön warm. Immerhin ist zwischen dem Blech und den Röhren nur einige cm Platz. Allerdings muss man auch sagen das die Röhren eher hinten in der Endstufe liegen, also wenn die anderen Geräte nicht bis ganz nach hinten reichen, sollte es da kein Problem geben.
     
  10. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 30.10.08   #10
    Hm... also bei mir ist da kein größerer Unterschied als 5°C festzustellen... Kann aber auch sein, dass ich nur im vorderen Bereich gefühlt hab' und der war ziemlich 'kühl'.
     
Die Seite wird geladen...

mapping