Radikal Accelerator

  • Ersteller Gast163300
  • Erstellt am
G
Gast163300
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.16
Registriert
12.10.10
Beiträge
43
Kekse
199
Hallo zusammen,
hat jemand ähnlich schlechte Erfahrungen mit dem Accelerator wie ich? Oder eventuell auch Gute?
Nach dem Ausbau auf die volle Stimmenzahl ist der Synth nicht mehr zu gebrauchen. Notenhänger beim Umschalten, Abstürze, plötzliches Einschalten des Arpeggiators...usw usw....nachdem er mir Live jetzt 2 Mal abgestürzt ist mag ich eigentlich nicht mehr.
Support von Radikal antwortet nicht auf Mails oder Telefon.
Am Liebsten würde ich ihn komplett zurückgeben, da er zugesicherte Eigenschaften einfach nicht liefert.
Sehr sehr schade, da das Instrument zwar sehr eigenwillig zu bedienen ist aber ultrageil klingt wenn er denn läuft...Wenn er denn läuft....Mein PPG Wave 2 von 1984 ist stabiler und das soll schon etwas bedeuten. Und ich dachte nimm mal was aus eigenen Landen mit Herstellersupport und....jetzt habe ich den (teuren) Salat.
Wer hat noch Erfahrungen mit dem Accelerator?
Gruß
Jürgen
 
Eigenschaft
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.109
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Erfahrungen habe ich zwar keine, aber so wie ich es verstanden habe, handelt es sich bei "Radikal Technologies" quasi um ein "Ein-Mann-Unternehmen" (= Jörg Schaaf). Bzw. die zweite Person wäre ein "externer" Programmierer. Den technischen Support macht Jörg Schaaf wohl auch selbst, wie man es z.B. hier auch sehen kann. Und wenn er mal so etwas wie Urlaub macht, oder sonst irgendwo unterwegs ist, dann hat man für die Zeit wohl auch keinen Ansprechpartner mit ausreichendem Wissen. D.h. man kann im Forum andere User fragen oder das Gerät im Laden zurückgeben / umtauschen, aber sonst?... Wenn Jörg Schaaf aber da ist, dann würde er Dir sicherlich anbieten das Gerät zu ihm zu schicken oder vorbei zu bringen oder was auch immer, wenn das Gerät im Allgemeinen mit der Stimmenerweiterung normal funktionieren sollte.
 
G
Gast163300
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.16
Registriert
12.10.10
Beiträge
43
Kekse
199
Danke Michael.
er hat jetzt auch reagiert und ich hoffe, dass endlich Abhilfe in Sicht ist. Es scheint so zu sein wie Du sagst.
Grundsätzlich klingt die Kiste Hammer...ich kenne nichts vergleichbares...darum habe ich ihn auch gekauft. Wenn die Probleme jetzt beseitigt werden wäre ich sehr froh.
Gruß
Jürgen
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Einen schönen Klang hat er definitiv!

 
sonicwarrior
sonicwarrior
R.I.P. sonicwarrior
Zuletzt hier
22.03.17
Registriert
24.06.04
Beiträge
3.157
Kekse
9.073
Ort
Köln
Erfahrungen habe ich zwar keine, aber so wie ich es verstanden habe, handelt es sich bei "Radikal Technologies" quasi um ein "Ein-Mann-Unternehmen" (= Jörg Schaaf). Bzw. die zweite Person wäre ein "externer" Programmierer.

Stimmt nicht so ganz, siehe:
http://www.radikaltechnologies.com/contact.html
Es gibt da also zumindest noch einen Wolfgang Dorsch, was auch immer der macht.

Soweit ich weiß war der externe Programmierer nur in den Spectralis involviert, nicht in den Accelerator. Sein Name ist Andreas Tofahrn und er erwähnt auch nur den Spectralis und SAC-2k auf seiner eigenen (allerdings nicht sehr aktuellen) Homepage: http://www.tofahrn.de/wger/pr_time.html

Ich finde es übrigens schade, dass solche Sachen gepostet werden ohne dem Hersteller ein bisschen Zeit zur Reaktion einzuräumen. Keine 24 Stunden später kam ja schon vom Thread-Ersteller die Meldung, dass der Jörg sich gemeldet hat. Sowas kann einer kleinen Firma wie Radikal Technologies schon empfindlich schaden. Zumal sich die Leute ja kaum in einem Forum zu einem Produkt melden, wenn sie zufrieden sind (bei den Gitarristen schon eher).

Meinen Spectralis hatte ich mal mit dem Fahrrad transportiert (auf dem Gepäckträger) und dabei ist der Flachstecker der Stromverbindung raus geruckelt. Nachdem ich den aufgemacht und wieder zusammen gebaut hatte war wieder alles in Ordnung. Manchmal liegt es also nur an solchen Kleinigkeiten. Wenn Du live auftrittst, kann das Gerät ja auch schonmal ziemlich ruppig behandelt werden.

Ist das Problem denn jetzt gelöst? Woran lag es?


 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.109
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
G
Gast163300
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.16
Registriert
12.10.10
Beiträge
43
Kekse
199
Mehr als ein Jahr und unzählige Gigs später kann ich sagen ja, mein posting 2012 war zu früh, nein es gab seither keine Ausfälle mehr der Acc läuft und läuft und läuft seit vielen Gigs mit nicht immer sachgemäßen Transporten. Ich bereue es keine Sekunde mehr ihn gekauft zu haben, würde mich jedoch sehr über den Editor freuen. Er ist sowohl im Setup mit Korg Kronos oder Nord Stage 2 als auch Jupiter 50 eine Hammerergänzung für jeden Musikstil. Gratulation an Radikal. An das bedienkonzept muss man sich wirklich gewöhnen. Ist man erst mal durchgestiegen ist es einfach und Dank der Chains auch live sehr gut und rasend schnell zu benutzen. Also an dieser Stelle noch einmal sorry und Danke an Jörg.
Gruß
Jürgen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben