Rauschpegel-Problem

von Para-Dox, 09.06.08.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 09.06.08   #1
    Hi zusammen

    Also, da ich unser Bandequipment nicht immer mitschleppen kann und ich aber gerne zuhause neue Ideen aufnehme, habe ich mir mal ganz einfaches und billiges Equipment für zuhause geholt.

    Ziel war: Wenig Geld ausgeben, die Qualität ist nicht entscheidend, da ich ja nur Ideen aufnehmen will, reine Konzepte, nichts konkretes.

    Und so siehts aus:
    Gibson Les Paul BFG --> Vox AD30VT --> Line Out an eine Sony Anlage mit 2x120 Watt Ausgangsleistung 3 Way Speakers --> Shure SM57 --> Behringer MIC100 --> MacBookPro 4.1, Garage Band.

    Fazit:
    Die reine Soundqualität ist erstaunlich gut für das verwendete Equipment, nur der Rauschpegel ist untragbar.

    Frage:
    Wisst ihr vielleicht, wie ich den Rauschpegel reduzieren kann, rsp. welches Teil in der Schleife ausschlaggebend sein könnte?
    Frequenzen cutten geht nicht, VolumenInputs und Outputs verschieben geht auch nicht.

    Bitte um Hilfe

    Gruss
     
  2. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 09.06.08   #2
    Wo genau setzt das Rauschen denn ein? Kommt es bereits vom Amp? Oder erst beim Mikrofonieren?
     
  3. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 09.06.08   #3
    der vox ist doch ein combo, oder?
    wiso gehst du dann aus dem lineout in die Hifi :confused:

    Lg Melody
     
Die Seite wird geladen...

mapping