Recording: Boss GT10 vs. Guitar Rig 3

von spichler, 28.06.08.

  1. spichler

    spichler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.08   #1
    Hallo zusammen.

    Ich plane demnächst ein paar Aufnahmen. Nun stellt sich mir die Frage, was sich besser eignet. Ich hab mal 2 Optionen raus gesucht, die sehr vielversprechend klingen.

    1. Boss GT 10
    Bei dieser Methode könnte ich einfach alles im GT10 einstellen und per USB in den PC
    schicken und mit Cubase aufnehmen.
    Kosten: GT10 449 €. Cubase vorhanden.

    2. Guitar Rig 3
    Hier würde ich direkt mit der Gitarre in den PC gehen und dort alles bearbeiten.
    https://www.thomann.de/de/native_instruments_guitar_rig_3_session.htm
    Kosten: Guitar Rig 3 Session 199€. Cubas vorhanden.

    Die Frage ist, welche Variante das bessere Ergebnis liefert. Beides sind Ampmodeller.
    Hat wer Erfahrungen mit einer dieser Varianten und kann mir eine empfehlen
    ( Pro+Kontra, Erfahrungen, ...)
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.06.08   #2
    Hi Spichler - die Frage ist wirklich, was fuer Sounds Du brauchst, und ob Dir die, die das jeweilige Produkt liefert, gefallen. Ich komme mit den Guitar Rig Sounds z.B. ueberhaupt nicht zurecht, und die GT-10 Sounds gefallen mir auch nicht gerade soooo super.

    Wenn das Ding nur zum Aufnehmen gedacht ist, wuerde ich fast eher zu nem gebrauchten Vox Tonelab tendieren... aber hier kommt's wieder drauf an, ob Dir die Sounds gefallen. Am Besten bestellste einfach mal eins der Geraete und testest in Ruhe die Sounds - wenn's Dir gefaellt, behalten - wenn nicht, zurueck schicken und ein Weiteres bestellen.
     
  3. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 29.06.08   #3
    hi,

    also ich würde auf alle Fälle zum Boss GT-10 greifen. Hab das Teil selbst in Gebrauch ( auch Line 6 Pod x3live u.a.). Ich bin mit dem GT-10 super zufrieden.
    Es klingt von allen Multis eindeutig am besten und ist super einfach zu bedienen.
    Hatte bisher noch keinen Multi der so warm ( auch im Vergleich mit meinen sonstigen Amps wie Fender, Vox ) und authentisch die sounds rüber bringt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping