Reihenfolge der Effekte

von vichrea, 28.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. vichrea

    vichrea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Bürgstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    112
    Erstellt: 28.03.16   #1
    Als Nichtprofi folgende Frage: in welche Reihenfolge sollen die Effekte angeordnet werden? Es stehen zur Verfügung Boss T3, Boss DS1, Boss Reverb, Morley PowerWah, Vox Booster, EHX Harmonizer, Harley Benton Delay. Es besteht auch die Möglichkeit einen Effekt Loop am Verstärker zu nutzen. Danke schon mal
     
  2. linko994

    linko994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.09
    Zuletzt hier:
    21.03.18
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    91
    Erstellt: 28.03.16   #2
    Also gemacht werden darf, was gefällt.
    Was generell meistens gemacht wird: Wah, Verzerrung und Boosts an den Anfang der Signalkette und Modulation und Delay/Reverb ans Ende der Kette oder in den Loop, je nachdem, was besser klingt.
    In deinem Fall würde ich es mal so versuchen:
    Tuner -> Wah -> Booster -> DS1 -> Harmonizer -> Delay -> Reverb wobei (Harmonizer -> Delay -> Reverb) halt entweder vor den Amp oder in den Loop kommen. Und Reverb und Delay kann man natürlich auch tauschen, je nachdem, was besser klingt.

    Probier doch einfach mal ein bisschen rum, dann findest du schon deine Signalkette.
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 28.03.16   #3
    Ich nehme bei solchen Fragen immer gerne diese Grafik von Boss zur Hand:


    [​IMG]


    ...nur als grobe Richtlinie, natürlich... erlaubt ist, was gefällt. :)


    HTH
    :hat:
     
  4. vichrea

    vichrea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    5.04.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Bürgstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    112
    Erstellt: 28.03.16   #4
    Danke schon mal das hilft mir erst mal weiter:great: Habe in der Zwischenzeit auch die anderen Threads entdeckt (hatte die Frage aufm Handy geschrieben un die anderen Threads zum Thema nicht gesehen.)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. wulfenganck

    wulfenganck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.12
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    467
    Erstellt: 29.03.16   #5
    Würde ich grundsätzlich auch so machen mit einer Ausnahme: Nimmst Du den Booster, um einen RÖhrenamp etwas mehr "anzublasen", dann würde ich ihn auch vor den Amp schalten.
    Wenn der Booster aber tatsächlich zur Lautstärkeanhebung dient ohne den Klang bzw. die Sättigung zu beeinflussen, sollte er in den definitiv ind den Effektweg.
    Wie gesagt, hat erhebliche Auswirkungen bei einem Röhrenamp, bei einem Transistoramp macht es keinen grpoßen Unterschied.
     
Die Seite wird geladen...

mapping