Remo Acousticon SX 14"x8" snare

von Drumpeltier, 20.03.06.

  1. Drumpeltier

    Drumpeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    wer kann mir was über die snare erzählen(bauzeit,qualität,gehandelter preis,....) ?hab im netz nix brauchbares gefunden.
     
  2. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Acousticon ist auf jeden Fall kein Holzkessel. Das Material ist eine Mischung aus langen, aufgebrochenen Holzfasern und Epoxidharzen, die miteinander verkocht werden, was eine höhere Dichte als bei "normalen" Holzkesseln ergibt. Viel mehr ist bisher dazu nicht zu sagen, außer dass die Qualität von REMO-Kesseln sehr hoch ist.
     
  3. Drumpeltier

    Drumpeltier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.06   #3
    merci für die info. is zumindest besser als gar nix.aber is ja auch egal das teil klingt fett und is nur zu empfehlen.:great:
     
  4. H?dur

    H?dur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.04.06   #4
    hehe, allerdings, ich hab ne Remo Acousticon 14x5,5"-Snare, wenn man die richtig stimmt hat die einen unglaugblich fetten Sound! Mir hats an dem guten Stück vor ner Weile die Original-Spannböckchen zerfetzt (nach gut 15 Jahren darf das schon mal passieren ^^), hab mir bei ST-Drums richtig schicke Böckchen bestellt, die Bohrungen vergrößert und die Snare neu bespannt, einfach wahnsinn. Vom Sound her is sie schwer zu beschreiben, es is ne gewisse metallische Grundnote enthalten vermischt mit nem Sound, ähnlich wie ihn ein Holzkessel hat, den man eingeölt hat.
    Is echt schwer den Klang zu beschreiben, weil er doch sehr individuell is, und genau das isses was ich will: absolut individuellen Sound...

    Ich hab mal versucht mich nach dem Wert zu erkundigen, bin aber nirgends auf brauchbare Informationen gestossen. Weis da jemand was, kann man die Snares noch kaufen? Afaik gabs da ja mal komplette Acousticon-Drumsets von Remo...

    Meine Snare is hier zu sehen:
    http://img133.imageshack.us/img133/2387/pic008096zi.jpg
    http://img419.imageshack.us/img419/2889/pic008103mg.jpg
    http://img396.imageshack.us/img396/7816/pic008117yv.jpg
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 14.04.06   #5
    Kann man diese Snare, wenn sie vom Sound eine Mischung aus Metalsnare und Holzsnare ist, mit der Tama Metal Bronze vergleichen?! Sie wird ja auch als Mischung von Metal- und Holzsnare beschrieben.
     
  6. H?dur

    H?dur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.04.06   #6
    Hmm, da ich die Tama nicht kenne kann ich da nicht wirklich was dazu sagen. Aber es geht schon mal gar nich ne Snare A mit ner Snare B zu vergleichen, es is halt n Unterschied ob ich n Stück Blech zusammenrolle und n Fell draufpacke oder ob ich Tod und Teufel zusammenkoche und nen Ring draus mache, auf den ich meine Felle schraube ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping