Reparatur Marshall P802 Dual Footswitch

von offbeattiger, 26.02.12.

Sponsored by
QSC
  1. offbeattiger

    offbeattiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.12   #1
    Hallo Hallo,
    mein Footswitch will nicht so, wie ich das gern will. Habe nen JCM 800 2210 zu Neujahr gebraucht in fernen Bundesländern gekauft. Der Herr gab mir 2 Footswitchs mit, einen sehr, sehr alten ... aber funktionierenden Plastikswitch und einen P802 Dual Footswitch. Dieser hatte am Tage der Abholung einen Kabelbruch. "Kein Problem" habe ich mir gedacht, da schnippelste es an der Stelle ab, wo es wehtut, und klemmst es dann mit 20cm weniger wieder an. Gedacht, getan ... nun wackelt auch nichts mehr.
    Die Zerre zerrt und der Reverb ... der Reverb reverbt nicht, wenn man drauf tritt. Da die Plastikmine funzt, kann es nicht am Amp liegen. Ok, frustriert von Links nach Rechts in Berlin gelaufen und alle sagte: bestelle im Internet, wir haben nix oder müssen bei Marshall für mind. 8,-€ Versandkosten das bestellen. Willste doch nicht. Wollte ich nicht. Also habe ich mir nen Schalter bestellt. Nun, nach Vorlage, wie es anno dazumal eingelötet war, habe ich es auch eingelötet. Doch der Hall will nach wie vor nicht hallen.

    So, erste Frage: sind die eingebauten Switches Schalter oder Taster? Wenn es Taster sind, dann bin ich dem Problem schon einmal dichter auf denFersen.
    zweite Frage: sollte es ein Schalter sein, wie ist dann die richtige Belegung? Ich habe mein fotografischen Fähigkeiten walten lassen und ein exzellentes Dokumentationsbildchen angefertigt, welches eigentlich ein paar Pixel weiter unten zu sehen sein sollte.
    http://www.myimg.de/?img=IMAG01754ea42.jpg

    Über Informationen würde ich mich riesig freuen (... und ... wie bekomme ich das Grundrauschen des Amps niedriger? Es ist ein konstantes Gauss'sch normal verteiltes Rauschen, also kein Brummen, kein Ton, kein Flirren. Liegt es an den Endstufenröhren?
    Nach dem Einbau von neuen Vorstufen JJ's war es ein Tag so gut wie nicht mehr zu hören, doch nun .... ach ... das Leben ist ein Jammertal ...)

    lg. micha, the Tiger
     
Die Seite wird geladen...

mapping