[Review] Fender Kingman SCE

von Reakwon_Floyd, 08.02.07.

  1. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 08.02.07   #1
    So, hier nun mein erster Review Versuch:

    Technische Daten:
    - massive Fichtendecke
    - massiver Mahagoni Boden
    - Griffbrett: Rosewood
    - Buende: 20
    - Pickup: Fender/Fishman Classic 4T mit aktivem Pre-Amp
    - Scale: 643mm
    - Bodydepth: 95,2 mm front - 120,6 mm rear
    - Width at Nut: 41 mm
    - Width at Heel: 54 mm
    - Neckshape: Soft "V"
    - Multiple Body Binding

    gekauft habe ich mir das gute Stueck am 27. Dezember 2006 in der Klangfarbe beim alljaehrlichen Oesterreich besuch.

    Bespielbarkeit:
    Der hals ist/war richtig gut zum spielen, wenn man gewoehnlich Strats spielt... erst als ich zurueck in norwegen war, habe ich gemerkt dass meine Strat eigentlich einen ganz anderen anderen Neck hat.. wuerde sagen ein D Shape Hals.. Im direkten Vergleich liegt die Strat zwar besser in der Hand, jedoch gewoehnt man sich sehr schnell an den V-hals der Kingman..
    Pro: beim solieren liegt die Kingman passt die Kingman wie die Faust aufs Auge in meinen Handballen
    Con: einzig bei Barre spielen hab ich immer wieder probleme, wenn ich zu viel auf der Strat herumdudel. Das problem ist der Daumen.. fuer den hab ich komischerweise noch keinen Platz gefunden, wo er sich wohlfuehlt (komischerweise ist mir das erst in norwegen aufgefallen, nachdem ich meine Strat gespielt habe)

    Verarbeitung:

    TOP... Buende sind sauber verarbeitet, das Binding gestochen scharf gezogen.. Saitenlage koennte man vermutlich ein wenig niedriger halten, jedoch ist sie von haus aus fuer mich optimal eingestellt.. Mir ists lieber, ich hab ein klein wenig mit meinen Gitarren zu "kaempfen"
    Saiten waren 0.11 - 0.50 ab Werk aufgezogen.. also eigentlich relativ duenn

    Sound:
    Trotz der recht duennen Saiten, hat die Kingman ordentlich dampf
    Sie klingt recht voll und ausgewogen in meinen Ohren, sowohl "live" als auch "plugged in".. Soundsamples sollten heute oder morgen kommen, dann kann ihr euch selber ein "Bild" davon machen.. Sound ist ja bekanntlich recht subjektiv :)

    Diverses:
    Habe in der Klangfarbe leider keinen passenden (und guten) Koffer aufgrund des Strat-typischen Headstocks finden koennen. der einzige der halbwegs passte, war ein Stagg Koffer, wo leider der Body ein wenig drin herumschwimmt.. aber mit einem Baumwolltuch ist auch das problem geloest.. da haette sich Fender durchaus was ueberlegen koennen, bzw einen Koffer dazulegen sollen, den aufpreis haette ich gerne bezahlt, weil ein Koffer ist fuer mich wichtig

    Bilder gibts es natuerlich auch, wenn denn mein Schwager endlich die Zeit finden, sie mir zu schicken.. also dauert das wohl auch noch ein paar Tage
    In der Zwischenzeit kann ich euch nur ein Bild aus dem Netz anbieten:

    [​IMG]

    Der Mahagoni Body und Headstock ist real viel duenkler und sieht IMHO recht edler aus

    Resume:
    hatte ein Budget an die ca 900 Euro, und da war die Kingman meines Erachtens einfach die Topwahl.. hat mir vom Sound her am besten zugesagt, und auch von der Bespielbarkeit eigentlich topp..
    Eigentlich daher, weil mich der Soft V Neck doch ein klein wenig nervt.. weiss noch nicht ganz, ob der wirklich meinem Geschmack wiederspiegelt, oder obs wirklich nur Gewohnheit ist (Was mich eben wundert: beim anspielen hab ich von den "Problemen" die ich jetzt habe, nichts bemerkt.. da ging alles fluessig)

    Also durchaus empfehlenswert.. aber unbedingt vorher anspielen (was man ja generell vorher sollte)

    Das wars fuers erste:
    wie gesagt, bin noch live bilder und soundsamples schuldig, aber das sollte noch kommen..
    Wenn noch Fragen offen stehen: einfach losschiessen :)

    So long,
    Shine on!

    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Ferguson1000

    Ferguson1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Eine Frage: wieso schreibst du das hier? Nur so aus Interesse...
    Ach ja, coole Gitarre...vor allem die Kopfplatte sieht stylish aus ^^
     
  3. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 16.02.07   #3
    haett ja sein koennen, dass es jemand interessieren koennt

    gibt ja genuegend threads, die nach antest-vorschlaegen suchen, und vielleicht kann man sich ein grobes bild dann von der gitarre machen, und entscheiden, ob man sie antesten will, oder nicht
     
  4. between*the*eyes

    between*the*eyes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.05.08   #4
    danke für deine mühen . ich fand es interessant und informativ zu lesen.
    zumal man recht wenig berichte , test und erfahrungen dieser gitarre im net findet.
    also nochmals danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping