[Review] Millenium Wall Rack 3

thorwin
thorwin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
17.10.19
Beiträge
1.265
Kekse
5.841
Ort
Darmstadt
Ich möchte euch hier kurz meine Erfahrungen mit dem
schildern. Ich habe zwar keine Verwendung für ein Wand-Rack, aber hatte folgendes Problem:

millenium-3u-wallmount1.jpeg


Um die Stromverteilung für Mac, Boxen, Monitore, ... sinnvoll unterzubringen, musste mein Audio-Interface in die zweite Etage umziehen. Die Holzklötze waren nur zum Testen, da musste eine solide Lösung her und die fand ich in Form des Millenium Wall Rack 3:

millenium-3u-wallmount2.jpeg


Das Wall Rack ist 15cm tief (also eigentlich hoch, aber ich hab's ja verdreht montiert) und damit ~1cm tiefer als das Interface. Dadurch liegt es trotz der vielen Kabel, die hinten am Interface dranhängen, sauber und stabil auf dem Tisch auf, das Interface sitzt bombenfest und ganz nebenbei sieht es auch noch gut aus (finde ich zumindest).

Ich habe keine Ahnung, ob das man Rack stabil und sicher an der Wand befestigen kann wie ursprünglich geplant, würde es aber stark vermuten, denn die Konstruktion wirkt sehr robust und solide. Das Blech ist ausreichend dick und verwindungssteif, da hätte ich jetzt keine Bedenken. Lediglich so wie ich es montiert habe, sollte man sich wohl auf leichte Geräte, die nicht zu tief sind beschränken (zumindest in den beiden oberen Slots), damit die ganze Konstruktion nicht nach hinten kippt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben