Review Soundbrenner Pulse

von CharlyM, 28.03.16.

  1. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    693
    Ort:
    Mittel Baden
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 28.03.16   #1
    Hier ein kurzer Bericht zur Soundbrenner Pulse. Beobachtet hatte ich das Projekt schon eine Weile, hatte auch einen netten Kontakt mit dem Florian Simmendinger von Soundbrenner und wollte eigentlich warten bis es einen Deutschlandvertrieb gibt aber das Schicksal wollte es anders. :-)
    Grund des Kaufes war, dass ich Schussel mein Metronom mit einem "Hardware Absturz" in`s Nirvana geschickt habe und ich vor der Überlegung stand, was holst du dir. Es war kein billiger Spaß, da DHL den formell korrekten Ablauf ein hielt. D.h auf den Kaufpreis + Versand in Dollar kamen noch rd. 30€ für Einfuhrumsatzsteuer, Mehrwertsteuer und eine Kapitalbereitstellungsprovision. Der Versand wurde von Soundbrenner mit DHL Express beauftragt. Samstags bestellt und den Mittwoch drauf geliefert. Also relativ flott.
    Wahrscheinlich wäre ich mit der vergoldeten Variante von Boss etwas günstiger gekommen. Sei`s drum.
    Hier erst mal ein paar Bilder:
    Verpackung: [​IMG] Inhalt: [​IMG] Plus ein paar Gimmicks wie Aufkleber.
    Ladegerät: [​IMG] Selbiges hält mit einem Magnet bombenfest an der Rückseite des Metronom.
    Größe: [​IMG]

    Mitgeliefert werden zwei Bänder. Es besteht also die Möglichkeit das Armband mit dem kurzem Band am Handgelenk zu tragen oder mit dem ca. 40cm langen Band am Oberarm, Fußgelenk. Hier wird wohl jeder seine eigene Lieblingsstelle finden müssen. Bei mir wurde es Handgelenk innen.
    [​IMG].

    Ins gesamt macht das Pulse und das Zubehör einen wertigen Eindruck.

    Die Bedienung erfolgt über zwei Möglichkeiten:
    1. Unabhängig vom Handy: Tempo tabben und ggf. mit dem Wheel nach regeln.
    2. Über die Handyapp. Sie ist für IhhOs und Android verfügbar.
    Die Kopplung Pulse -> Handy ist recht unproblematisch wenn man sich an das Manual hält. Ich weiß, dass ist für uns Männer schwer. :)
    Außer der Bedienung lässt die App noch ein bisschen Tuning in Sachen Farbe, Impuls und Akzent zu. Hier sollte jeder seine Einstellung finden.
    Des weiteren kann in der App eine Sammlung an unterschiedlichen Rhythmen abgelegt werden, aus der man seine Setliste zusammenstellen kann.

    Und letztendlich zum praktischem Teil. Die Pulse ist recht angenehm zu tragen und der Impuls, ausser der "Eins" ist in meiner Einstellung nur zu fühlen wenn ich das Timing verlasse. Als öfters als mir lieb ist. :)

    Würde ich sie wieder bestellen? Ja, aber nicht direkt aus Hongkong.
    Wenn von euch jemand Lust und kaufmännisches Geschick hat kann er sich gern bei Soundbrenner melden um den Deutschland Vertrieb zu übernehmen.
     
  2. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.343
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 28.03.16   #2
    Okay das klingt ja echt interessant. Kannst du nochmal was zur genauen Funktionsweise sagen? Ich schätze mal, dass man das auch immer anhaben kann, sodass jeder Schlag eines Taktes pulsiert?

    Wie funktioniert das, dass es nur vibriert, wenn man den Beat verlässt? Das ist ja echt interessant?

    LG,
    Bacchus
     
  3. CharlyM

    CharlyM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    693
    Ort:
    Mittel Baden
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 28.03.16   #3
    Es vibriert natürlich ständig. Ich habe für mich eben die "Eins" auf maximalen Impuls und den Rest etwas weniger stark eingestellt. So bekomme ich diesen Effekt hin.
    Einstellen kann man so ziemlich alles was mit anderen Metronomen auch geht.
     
  4. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.343
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 28.03.16   #4
    Ah nice. Klingt echt cool, aber ich denke, mich würde es beim Spielen stören. Kann auch keine Uhr oder Armbänder tragen an den Drums, gibt mir kein gutes Gefühl. :/

    Bin gespannt, was deine Langzeiterfahrungen sind. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping