[Review] Stairville SB-130 Transporttasche (z. B. für Bose S1 Pro)

von Wil_Riker, 03.05.19.

Sponsored by
QSC
  1. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.270
    Zustimmungen:
    5.153
    Kekse:
    129.016
    Erstellt: 03.05.19   #1

    Prolog

    Dieses Review verdankt das Musiker-Board dem monatlichen Review-Gewinnspiel ;): Den im Januar 2019 gewonnenen Gutschein habe ich direkt wieder investiert :D...

    Zwei Anmerkungen vorab:
    • Die Fotos sind als Thumbnails eingebunden - zur kompletten Ansicht in voller Größe einfach anklicken!
    • Die fotografierte Tasche wurde durch Aufkleber individualisiert, deshalb sind hier einzelne Partien zur Anonymisierung geschwärzt.

    Einleitung

    Da ich seit einiger Zeit Besitzer einer Bose S1 Pro bin, suche ich mindestens genauso lange schon nach einer Lösung, diese Box bequem und gut geschützt transportieren zu können. Es gibt zwar von Bose selbst einen passenden Rucksack (der aber IMHO unverschämt teuer ist) sowie Taschen und Hüllen, jedoch hat man ja zusätzlich immer ein paar Kleinteile zu transportieren, so dass etwas zusätzlicher Stauraum notwendig ist. Im Online-Shop von Thomann bin ich auf folgendes Transportbag gestoßen, das zwar nicht explizit/exklusiv für die S1 Pro angeboten wird, aber lt. Rezensionen setzen es doch viele Käufer genau dafür ein:

    Dies war letztendlich der ausschlaggebende Punkt für mich, diese Tasche anzuschaffen und speziell unter diesem Gesichtspunkt im Rahmen dieses Reviews unter die Lupe zu nehmen.

    Maße, Verarbeitung

    Das SB-130 wird zusammengelegt in einem Klarsichtbeutel geliefert. Die Außenhaut der Tasche besteht aus robustem schwarzen Kunststoffgewebe, das zumindest teilweise auch wasserdicht ist.

    [​IMG]

    Öffnet man das Hauptfach mit Hilfe des zweiteiligen Reißverschlusses, sieht man, dass das Hüllenmaterial aus zwei Komponenten besteht - die Innenseite ist nämlich mit einem weicheren Netzgewebe ausgekleidet.

    [​IMG]

    Zur Versteifung ist eine feste, aber dennoch eher dünne Einlage zwischen beiden Schichten eingenäht. Die Verarbeitung ist ordentlich - es sind keine Mängel erkennbar :great:. Insbesondere die Reißverschlüsse machen dank großen Kunststoffprofils und griffigem Schieber einen guten Eindruck :). Das maximal nutzbare Volumen des Hauptfachs beträgt ca. 36 x 36 x 26 cm (also etwas größer, als die Artikelbeschreibung auflistet :gruebel:).
    Zum Transportieren befinden sich an den beiden äußeren Seitenflächen angenähte Tragegriffe, die durch eine Schlaufe aus Kunstleder mit Klettbesatz zusammengeführt werden können.

    [​IMG] [​IMG]

    Diagonal gegenüber angeordnet sind im oberen Bereich der beiden Seiten jeweils Metallösen, in die man den mitgelieferten Schulterriemen mit Hilfe der daran befestigten Karanbinerhaken befestigen kann.

    [​IMG]

    Eine besondere Polsterung ist leider nicht vorhanden, lediglich ein verschiebbarer (labberiger) Gummiüberzug.

    Die Ränder der einzeln zusammengenähten Flächen sind jeweils mit umlaufenden Gummikedern versehen. Dies sieht man u. a. auch bei einem Blick auf die Unterseite der Tasche:

    [​IMG]

    Standfüße sucht man hier leider vergeblich :nix:.

    An der Vorderfront angesetzt befindet sich eine kleine Außentasche im Format 30 x 15 x 4 cm. Das Stairville-Logo ist hier eingestickt, was tatsächlich für eine hochwertige Optik sorgt.

    [​IMG]

    Anders als beim Hauptfach gibt es bei der Außentasche kein spezielles Innenfutter; sie ist also nicht zweilagig ausgeführt und besitzt auch keine stabilisierende Einlage.

    [​IMG]

    Praxiseinsatz, Fazit

    Wie bereits eingangs erwähnt, wurde das SB-130 speziell für den Transport einer Bose S1 Pro angeschafft. Tatsächlich passt die Box optimal hinein, und es bleibt auch noch ein bischen Platz für eventuelles Zubehör, das man nicht in der Außentasche verstauen möchte.

    [​IMG]

    Der Postereffekt ist leider nur gering, d. h. gegen eventuelle grobe Stöße ist der Inhalt der Tasche leider nicht optimal geschützt. Evtl. werde ich das Innere nachträglich noch mit Noppen-Schaumstoff auskleiden.
    Punktabzüge gibt's ebenfalls für die nicht vorhandenen Standfüße auf der Unterseite. Diese würden zum einen die Rutschfestigkeit erhöhen und zum anderen dafür sorgen, dass sich die Textilhaut nicht direkt mit dem Boden darunter in Berührung kommt und schnell durchgewetzt wird. Dafür hätte ich dann liebend gerne auf den Schultergurt verzichtet, denn mit seiner Hilfe ist der Transport alles andere als ergonomisch - sowohl aufgrund der fehlenden Polsterung, als auch der Anordnung der Befestigungsösen bzw. Maße der Tasche generell.
    Zumindest nach den wenigen Monaten bisher macht das Stairville SB-130 jedoch einen guten Eindruck, und angesichts des günstigen Preises war die Anschaffung für mich persönlich alles andere als ein Fehlkauf. Wie sich die Tasche mittel- und langfristig bewährt, wird sich zeigen. Falls es dabei zu Auffälligkeiten kommen sollte, erfährt das Musiker-Board davon zuerst ;)...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping