richtiges Equipment für CD-Aufzeichung in Kirche gesucht

von scholzro, 04.02.06.

  1. scholzro

    scholzro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.02.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #1
    Hallo Audio-Experten,
    wir sind ein kleines Team aus Laien, die sich die Tontechnik in unserer Kirchengemeinde auf die Fahne geschrieben haben.
    Unser bisheriges Equipment:
    -16-Kanal-Mischpult
    - Equalizer Behringer ultracurve
    - 2 Verstärker
    - Doppelcassettendeck
    - CD-Player
    - alles zusammen in einem 19"-Rack, Mischpult darauf
    Die Gottesdienste (Predigt + Lieder der Band) nehmen wir z.Zt. mit dem Doppelkassettendeck auf (immer zwei Kassetten gleichzeitig)
    Der erste Interessent kann also gleich nach der Veranstaltung eine Kassette mitnehmen.
    Alle weiteren müssen warten, da dafür erst einer von uns zu Hause Kopien machen muss (wieder auf Doppelkassettendeck)
    Um in der Entwicklung nicht stehen zu bleiben möchten wir nun die Veranstaltung auch auf CD anbieten.
    Am besten wäre es, wenn wir dann auch nach Anfrage gleich nach der Veranstaltung mehrere CDs ausgeben könnten.
    Grundsätzlich sehen wir dabei folgende Möglichkeiten:
    a) Audio-CD-Recorder (z.B. Tascam CD-RW750 )
    Preis: ca. 500 EURO.
    Vorteile:
    - relativ geringer Preis
    - Passt in vorhandes 19"-Rack
    - relativ einfache Bedienung (ohne PC-Kenntnisse)
    - ?
    Nachteile:
    - nur "online-Aufzeichnung", kein Schnittprogramm
    - Vervielfältigungszeit hoch?
    - im Gegensatz zu PC-Rechnerlösung nur einseitig verwendbar
    - ?
    b) Audiomitschnitt auf PC / Laptop, evtl. Bearbeitung, CD-Brennen
    Preis: ca. 1000 Euro
    Vorteile:
    - NAchbearbeitungsmöglichekeit
    - Schnelle Vervielfältigung (z.b. 24x Brennen : 60 min Spielzeit -> 2,5min Brennzeit
    - vielfältige Einsetzbarkeit (Lieder abspielen von DVD, MP3, Präsentationen->Beamer, "Gemeinde-Laptop")
    - ?
    Nachteile:
    - höherer Preis
    - etwas längere Einarbeitungszeit
    - "Absturzgefahr" ?
    - höherer Platzbedarf
    - ? Könnt ihr zur Entscheidungfindung weitere Vor-/Nachteile nennen?
    welche Aussattung sollte der PC/Laptop haben?
    Zu welcher Lösung ratet ihr?

    Vielen Dank im Voraus,
    scholzro
     
  2. scholzro

    scholzro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.02.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #2
    Wäre nett, wenn ihr uns einen Tipp geben könntet. Wir sollen morgen ein Systemvorschlag machen!
    Danke,
    Scholzro
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.02.06   #3
    Als Nachteil der CD wäre noch zu nennen, dass die Aufnahmezeit auf 80min begrenzt ist.
    Dennoch halte ich einen CD-Recorder an eurer Stelle für besser. Ich habe diesen Sony gefunden:
    http://www.eas-y.de/scripts/upk/upkweb.dll/eas/start2?tranid=736913782
    (der Shop war irgendein Treffer bei billiger.de)
    Ist günstiger al 500€, und Ihr könnt direkt kopien anfertigen, weil es ein Doppeldeck ist - und zwar in 4facher Geschwindigkeit. Die Nachbearbeitung würdet Ihr ja wohl kaum direkt in der Kirche machen. Dann könnt Ihr das auch bei jemandem zuhause am PC (ich denke mal der wird vorhanden sein) nachbearbeiten, also die gebrannte CD nach hause nehmen und schnell und verlustfrei in den Rechner grabben. Ferner sind die A/D-Wandler des CD-Recorders bestimmt besser als die Wandler in einem Notebook (es sei denn, Ihr kauft euch eine zusätzliche Soundkarte).
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 04.02.06   #4
    ich haben bereits mehrere kirchen gesehen wo das sehr erfolgreich mit dem computer gemacht wird... von der qualität her reicht ein normaler Laptop/PC und ein günstiges Stereointerface.
    Zum aufnehmen gibt es eine spezielle software speziell für solche zwecke... ich muss aber zuerst nachfragen wie das heisst (wenn es dich interessiert), anderseits bist du auch mit audacity sehr gut bedient!

    edit: wenn man die files au dem computer hat...kann auch gut eine internetsite eingerichtet werden mit den mp3's drauf
     
Die Seite wird geladen...

mapping