Rockinger PU-Kappen auf Ibanez GSA 60 ?

von thommy, 07.03.05.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 07.03.05   #1
    Hab hier ne Ibanez rumstehen der ich gerne diese Metalkappen verpassen würde.
    Allerdings stellt sich jetz die Frage ob das überhaupt geht,
    und wenn ja wie genau ich das bewekstelligen soll.

    Humbucker:
    http://www.rockinger.com/ArticlePage.html?cat=WG111&art=3513C/3513N/3513G

    Singlecoil :
    http://www.rockinger.com/ArticlePage.html?cat=WG112&art=0705C

    [​IMG]

    Soviel ich weiss werden die aufgelötet.
    Muss man da den schwarzen Rahmen entfernen oder wie ?
    Oder wird die Kappe einfach so wie der PU jetz is drübergemacht ?

    Auch hab ich n kleines Problem mit den Maßen der Singlecoils.
    Es steht da : Passend für normale Strat Singelcoils.
    Nur wie zum Henker soll ich herausfinden wie groß normale Strat Singlecoils sind ?

    Weiss das jemand zufällig, oder kann es freundlicherweise schnell abmessen ?


    MfG
     
  2. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 08.03.05   #2
    die halten meistens so.. musst nix löten. da entsteht normal genug reibung am rahmen. musst halt ausmessen von äüßeren "magnet" bis zum äüßeren "magnet" müssten soo 50,5 mm sein.. und hast du so polepieces zum rausschrauben ?? sonst kannst ja die normalen kappen ohne löcher kaufen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping