röhren inne fritten?

von w. borland, 27.12.04.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #1
    moin community

    irgendetwas scheint mit meinen peyvey supremme triple xxx 40 net zu stimmen
    er klingt unheimlich leise für 40 watt röhre (ungefähr so laut wie meine 15 watt transencombo halb aufgedreht). ausserdem geht mir die lautstärke, wenn er mal normal äuft, in die knie so das er auf einmal fast gar nicht mehr klingt. sind wahrscheinlich die röhre oder?
    hab hinten mal n schutzbalken abgeschruabt um sicht auf die endstufenröhren zu bkeommen. hab leider keine erfahrung mit röhren aber da war ein glühdraht wie bei ner lampe, der hat gelblich geglüht.
    weiter unten glüht noch irgendwas, aber das kann ich nicht sehen.

    klärt mich bitte auf!

    mfg
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 27.12.04   #2
    Hatte auch das Problem mit meinem Engl Screamer 50 Combo, die Lösung war:
    Das Netzteil der Effekte war im arsch, sodass der Loop keinen Strom hatte, das hatte eine extreme Lautstärke senkung zur Folge...
    Das ganze war dann nach ner Zeit nochmal, nur da warens dann die Endstufen Röhren, hab neue reingetan, dann ging wieder alles Glatt!!!!!
    Das Glühen war in der Endröhre richtig?! Das ist normal bei Röhren, das heißt nur, dass sie schon ne Weile an sind, und ordentlich heiß sind!
     
  3. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #3
    danke erstmal!
    das war mir schon klar das das glühen richtig ist, wusste nur net wie stark dei glühen müssen.

    also muss ich ejtzt dieses effekt netzteil tauschen lassen?
     
  4. dewil

    dewil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #4
    ich hatte bei meinem peavey ultra combo (also der vorgänger von deinem xxx) mal genau das gleiche problem. und da lag es an den röhren.
     
  5. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #5
    hi...
    hab grad nochma gespielt: die ersten bei momente gings gut (delay) und dann kam null klang und er bleibt ejtzt auch nach 10 min still
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 27.12.04   #6
    steck doch masl die Gitarre in den FX return, so kann man schauen ob das Problem in der Vorstufe oder der Endstufe liegt :)

    mfg :)
     
  7. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #7
    habs ausprobiert, da kommt auch nix
     
  8. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 27.12.04   #8
    Hast du irgendwelche Effekte in der FX Schleife sitzen oder eventuell keine und den Regler wieviel des Sounds durch den FX-Weg gehen soll, voll aufgedreht?
     
  9. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #9
    ich habe weder effekte noch einen schalter um den einschleifweg zu regeln.

    eben kam wieder ein bisschen ton, aber nahc ein paar sekunden wars schon wieder weg
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 27.12.04   #10
    Entweder Röhren hin, leicht zur prüfen durch Austausch.
    Oder ein Wackelkontakt, event. in der Röhrenheizung wie es bei den Marshall DSL Combos so gerne passiert.
     
  11. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #11
    hatte es eben nochmal. angeschaltet, n paar sekunden kam ne ekelige zerre ( im clean channel) und dann war wieder sense.
    vermute auch das es an den röhren liegt.

    da mir also demnächst ein röhrenwechsel bevorsteht: was für soundunterschiede gibt es zwischen 6L6 und EL34 'ern ?

    aber halt, da fällt mir ein das auch was an den vorstufenröhren kaputt sein könnte.... -.-

    naja, trotzdem postet bitte mal die unterschiede :great:
     
  12. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.12.04   #12
    Also angesichts der Tatsache, dass ja im FX Return auch nix kam, wuerde ich mal erst nur die Endstufenroehren wechseln..

    Also zu 6L6 und EL34: Kann man die einfach so tauschen? Da muss man doch erst das BIAS neu einstellen, oder? :screwy:
     
  13. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #13
    in der anleitung steht das er mit beiden arten betrieben kann, mit bias, das weiß ich ejtzt leider nciht ausm kopf.
    aber könnte mcih bitte soundtechnsich jemand aufklären?
     
  14. IeeK

    IeeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    13.07.12
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #14
    ja die 6l6 klingen nicht so kratzig oder knarrig wie die el34 .....................................geschmack =o
    was jetzt in dein teil reinkommt ka .. sieh nach :)
    6l6 gegen el34 mal eben zu tauschen näänää rat ich nicht zu ... habs noch nicht ausprobiert aber ich denke gelesen zu haben ,dass du dann irgendwas an pins umlöten musst ...joa und bias beim wechsel sowieso neu einstellen .
    schau mal auf hoss seiner page ...da ist so ein tut dafür =oo ... oder halt 40€ opfern und zum nächsten elektriker etc wandern
    jaja ...so ist das
    mfg
     
  15. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 27.12.04   #15
    da musste meine ich nur den bias neu einstellen. den bias poti siehste, wenn de das gitter um die endstufenröhren abmachst. da steht auch el34 und 6l6 meine ich drauf. dann weist du grob in welche richtung du das drehen musst. natürlich musste mitm multimeter den strom messen etc.
     
  16. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.12.04   #16
    wenn dann lass ich das eh vom laden machen. der amp war zwei wochen alt und hatte ihn heute erst richtig bespielt. und wenn er dann solche mucken macht muss der laden halt bluten :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping