Roland will nicht, dass ich das Manual weitergebe.

  • Ersteller Ebony&Ivory
  • Erstellt am
Ebony&Ivory
Ebony&Ivory
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Hallo Leute!

Ich wollte hier mal meine Verwunderung äußern.
UNd zwar habe ich bei Roland angefragt, ob für das RD-600 noch eine deutsche BEdienungsanleitung gibt. Auf der Seite bekommt man nämlich ur den Link zur Englischen.

So, nun hat mir die nette Dame von Roland das deutsche Manual als PDF zugemailt.
Fand ich sehr gut, den Service.
Aber mit dem Zusatz "Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Weitergabe der Datei nicht gestattet ist."

Könnt ihr euch da einen Reim drauf machen?
Ich meine, die Wahrscheinlichkeit ist eh recht klein, dass ich jemals einen zweiten Tastenkünstler mit RD-600 und ohne Manual treffe.. Aber mal rein interessehalber.

Grüße,
Carsten

PS: Ach DAFÜR ist der Knopf wo ein O mit einem I drin draufgemalt ist ;-)
 
Eigenschaft
 
Voraxx
Voraxx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.14
Registriert
24.03.09
Beiträge
25
Kekse
6
Naja, solche Sachen sind immer etwas :screwy:
Ich verweise auf diesen Link. =P

MfG, Voraxx
 
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.561
Kekse
8.946
Ich schätz mal, das ist einfach ein obligatorischer Satz so von wegen "Wir haben die Rechte, es gehört uns und sonst darf es keiner weitergeben" Bei einem Manual macht das wenig Sinn, aber ich denke mal das ist einfach obligatorisch hintendrangehängt
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.911
Kekse
60.744
Ort
Celle, Germany
Nun, so ist das mit Copyrights. Die müssen sich zum einen absichern, zum anderen wollen sie natürlich auch verhindern, dass damit Geld gemacht wird.
Aber ansonsten ist das doch ein Superservice, wenn Du sogar kostenlos Dein Manual in deutsch bekommen hast. Das kann doch bei bedraf sicher jeder dirket bei Roland machen, warum solltest Du also das manual weitergeben?
Ich hab mal bei Kawai ein Manual angefragt, was es nicht online gab. Da hab ich sogar kostenlos ein Exemplar per Post bekommen.
PS: Ach DAFÜR ist der Knopf wo ein O mit einem I drin draufgemalt ist ;-)
Knopf mit O und I?? Meinst Du den Anschalter des Gerätes? :confused::confused::confused:
Dann war's wohl Zeit mit dem Manual :great:
 
Ebony&Ivory
Ebony&Ivory
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
My my my...
hier ist geradezu der Bär los, verglichen mit dem Piano-Sub..
Wie schön! Ich sollte meine Aktivitäten vielleicht nicht nur auf die DP-Abteilung beschränken ;-)


Knopf mit O und I?? Meinst Du den Anschalter des Gerätes? :confused::confused::confused:
Dann war's wohl Zeit mit dem Manual :great:

Das ist ein Zitat, aus nem Telefonstreich. Da ruft einer bei der Hotline eines Geräteherstellers an und fragt, wofür der "O-I-Knopf" ist. Der eine oder andere kennt es vielleicht.

Mir persönlich war schon klar, wie ich den Roländer ans Laufen kriege ;-)

Den Service von Roland finde ich wie gesagt auch superklasse. Ich kenne das z.B. von Felgenherstellern ganz anders. Für ein TÜV-Gutachten für meine Maristar-Felgen wollten die z.B. 20€ sehen..
 
Schnicki
Schnicki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
15.11.07
Beiträge
111
Kekse
60
Ort
Hamm
Hallo,

ich halte diesen Zusatz für nicht weiter erwähnenswert.
Die Leute bei Roland haben mir schon zig- mal eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache, auch für die älteste Kiste, zukommen lassen. Immer schnell.
Im übrigen ist das auch mal ne Dskussion wert, so nach dem Motto: Mache ich meinen Instrumentenkauf auch abhängig vom Support des Herstellers?
Ich für meinen Teil finde das extrem wichtig.
Ich hab zur Zeit ein Problem mit meinem A-90 und stehe in Kontakt mit dem Roland Kundendienst.
Ich bin mal gespannt, ob die Leute das Problem lösen können.

Gruß

dirk
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Auf jeden Fall ist das ein wichtiges Thema. Ich habe bis jetzt nur ganz wenig gebraucht, habe aber mit Hammond erstklassige Erfahrungen gemacht.

Zur eigentlichen Frage hat es dr_rollo wohl auf den Punkt gebracht. Das Ding ist geistiges Eigentum von Roland und die restlichen RD-600 Piloten sollen eben selbst Mails schreiben :)
 
S
SC73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.20
Registriert
02.07.08
Beiträge
212
Kekse
68
das RolandService ist wirklich Klasse

hatte meine deutsche Anleitung problemlos in 2 Tagen
 
Moogman
Moogman
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
22.05.08
Beiträge
709
Kekse
4.045
Ort
Rodgau, Germany
Aber mit dem Zusatz "Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Weitergabe der Datei nicht gestattet ist."
Es gibt ja Leute, die Manuals von den Geräten sammeln und dann gegen Gebühr wieder weiterverkaufen.
Z. B. Ist da eine Firma in USA, die einen sehr regen Handel damit treibt, obwohl die garkeine Rechte daran haben.
 
DI-Box
DI-Box
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Registriert
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Und jetzt weiß ja jeder, dass dus hast, auch wenn wir alle wissen, dass dus bei ner netten PN-Anfrage auf keinen Fall weitergeben wirst.
Ich denke das ganze auch als nicht ernstzunehmende Absicherung gegen eventuelle Rechtsbrüche oder Unannehmlichkeiten. Wenn du jetzt Auszüge hier reinstellst, um zu beweisen wie scheiße das Manual ist, dann wird das Roland nicht gefallen.
Und wenn du erklärst, dass es so toll einfach ist, es zu bekommen, kanns wie gesagt auch jeder selber anfordern
Liebe Grüße
Oli
 
Ebony&Ivory
Ebony&Ivory
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Zugegeben: Der Titel des Threads macht einen etwas aufmüpfigen Eindruck :)
Das war nicht beabsichtigt. Hätte ich vielleicht klüger wählen sollen.

Ich hatte auch ausdrücklich NICHT vor, das (kommerziell) zu verbreiten.
Insbesondere nicht, weil ja wirklich nur eine kurze Mail an customersupport@rolandmusik.de von Nöten ist. Und die ist ja genauso schnell geschrieben, wie eine PN.

In erster Linie bin ich tatsächlich von dem Service begeistert.
Ich denke, jeder von uns kennt solche oder ähnliche Situationen, in denen man bei einer Support-Anfrage für ein 12 Jahre altes Gerät beinahe ausgelacht wird.

Also: Daumen hoch für die Roländer!!

Grüße,
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.911
Kekse
60.744
Ort
Celle, Germany
Ich sammle auch Manuals von Geräten, ob in PDF oder in gedruckter Form. Man weiß ja nie, ob man sie mal brauchen kann - Jäger und Sammler halt.
Und gelegentlich hab ich auch schon mal welche verkauft, natürlich nur Originale, in der Regel, weil ich sie doppelt hatte, oder weil ich dachte, es lohnt sich. Was sollte dagegen sprechen? Gelohnt hat's sich bisher eigentlich nie.
Ich würde nie auf die Idee kommen, PDFs zu verkaufen, selbstverständlich auch keine Kopien.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben