Rory Gallagher / Ausgerechnet die Amis wissen nicht was Rock´n Roll ist

von Der ahnungslose Depp, 24.09.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 24.09.19   #1
    Hallo,

    sicher, in der Rock´n Roll Hall of Fame wurden viele gute Rock´n Roller aufgenommen.

    Aber bei aller Wertschätzung, die der ein oder andere für solche Künstler übrig haben mag. Diese hier sollen Rock´n Roller sein:

    Leonhard Cohen (der langsamste Balladensänger aller Zeiten)
    Bob Marley (Reggaeemusiker)
    The Dells (R&B Gesangstruppe mit Schlagereinschlag)
    ABBA (eine melodische Poptruppe)
    u.a.

    Ausgerechnet in dem Land aus dem der Rock´n Roll kommt, weiß man offensichtlich nicht, was das ist.

    Und wer fehlt? Aus der allerobersten Liga Rory Gallagher. Nein nein nein, das geht nicht mit rechten Dingen zu. Das kann man sich nicht korrekt trinken. Wenn diese Musiker Rock´n Roller sein sollen, dann ist es unverzeihlich, daß Rory Gallagher bis heute nicht aufgenommen wurde. Nun könnte man einwenden, Rory habe ja auch eher Bluesrock gemacht. Das redzuziert ihn allerdings erstens arg unfair, mit ihm war ne Menge los und er rock´n rollte mehr als viele dort, sein Niveau erreicht wohl kaum einer, zweitens fußt Rock´n Roll auf dem Blues und drittens sind dort viele Blueser verewigt.

    Die Amis und der Rock´n Roll....Tsss...Ähnlich war es ja auch mit dem Blues. Er mußte erst von Engländern adaptiert und reimportiert werden, bis die Amis ihn wertschätzten.

    Solang Rory nicht in der Rock´Roll Hall of Fame ist, sag ich nur noch: Komm mir bitte nicht mit so einer Hall of Fame Pipi. Ist doch richtig so, oder nicht?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.780
    Kekse:
    23.385
    Erstellt: 24.09.19   #2
    Wen interessiert´s? Also wen interessiert die Hall of Fame? Niemanden...

    Nicht einmal Iron Maiden, Judas Priest, Deep Purple etc. sind da vertreten und die sind wesentlich einflussreicher/erfolgreicher, als es Rory je war. (Und ich mag Rory)

    Rory selbst wäre es wohl ziemlich egal gewesen...
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  3. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    2.102
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    9.012
    Erstellt: 24.09.19   #3
    Hab mich noch nie mit der HoF beschäftigt, doch könnte man Blues Rock und Rock 'n Roll nicht auch als ganz verschiedene Paar "Boots" ansehen?
     
  4. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    4.004
    Zustimmungen:
    2.707
    Kekse:
    11.630
    Erstellt: 24.09.19   #4
    machen ABBA dann eher Blues oder Rock?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. carlolf

    carlolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.09.19   #5
    BTW, was Rock'n Roll ist, wissen auch Rocker nicht richtig:) Die wenigsten Rock-Gitarristen können dieses Genre echt spielen.:tongue:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    13.068
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 24.09.19   #6
    Also "Waterloo" von ABBA ist ein Rock'n'Roll. da gibt es mMn keinen Zweifel.

    Leonhard Cohen würde ich jetzt auch nicht in Rock'n'Roll packen.

    Bei Bob Marley kann man geteilter Meinung sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    542
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    355
    Kekse:
    832
    Erstellt: 24.09.19   #7
    :rofl:
     
  8. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    5.250
    Kekse:
    66.866
    Erstellt: 24.09.19   #8
    Ääähm….doch....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Schnabelrock

    Schnabelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.19
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    81
    Erstellt: 24.09.19   #9
    Das angloamerikanische Verständnis von "Rock N Roll" ist sehr viel umfassender. David Coverdale z. B. sagt auf "Made in Europe" kurz "Rock N Roll", bevor "Burn" loslegt. Das nur mal zu terminologischen Klärung des Worts in den USA, da fällt so ziemlich alles von U2 über Devo bis Van Halen drunter.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    4.004
    Zustimmungen:
    2.707
    Kekse:
    11.630
    Erstellt: 24.09.19   #10
    Und sowas wie Gallagher nicht?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    13.068
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 24.09.19   #11
    Also für mich liegen da 20 Jahre, aber keine musikalischen Welten dazwischen...
    Der Rhythmus ist im Grunde der gleiche - und der Rock-a-beatin-Boogie ist doch Rock'n'Roll?! ...



     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 24.09.19   #12
    Die Drumbeats ähneln sich. ABBA machen es uns sonst sehr melodisch, Bill Haly sehr rythmisch. Lustig, ich ließ mal ABBA tönen und schaute mir zeitgleich das Bll Haly Tanzvideo ohne Ton an. Das passte besser als ich es vermutet hätte. O.k. ABBA hat eine Rock´n Roll Nummer. Trotzdem...
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    13.068
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 24.09.19   #13
    Wie @Schnabelrock bereits schrieb...
    Die Amerikaner haben ein ganz anderes Verständnis dafür, was Rock'n'Roll ist...

    Natürlich hast Du Recht, dass Rory auch dazu gehört - und einen Platz in der Hall of Fame verdient hätte!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. groovequantizer

    groovequantizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.13
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    895
    Erstellt: 24.09.19   #14
    Seit 2016 dabei.

    Aber das Maiden und Priest fehlen, ist schon erstaunlich.
     
  15. Schnabelrock

    Schnabelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.19
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    81
    Erstellt: 24.09.19   #15
    Auf jeden Fall; das liegt allerdings nicht an deren Verständnis von Rock N Roll, sondern daran, dass sie im Zweifel lieber einen USAmi nehmen als einen Ausländer. Die Gründe sind oft nationaler und auch promoterischer Natur.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    13.068
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 24.09.19   #16
    Die Amis kämen NIE auf die Idee Peter Kraus in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufzunehmen.
    Die wissen nicht mal, wer das ist...

    Okay; Rory spielte immerhin in Woodstock.
    Nur ist Woodstock ja wieder linksfaschistischer Hippi Kram, der in einigen Gegenden der USA wohl immer noch abgelehnt wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.375
    Zustimmungen:
    2.110
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 24.09.19   #17
    M.W. hätte er fast in Woodstock gespielt, hat es aber nicht... U.a. wohl aus Bescheidenheit...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    542
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    355
    Kekse:
    832
    Erstellt: 24.09.19   #18
    Das Rory Gallagher nicht in der "Hall of Fame" ist ist wirklich ein Super-Schwachsinn.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 24.09.19   #19
    Vielleicht ist auch nur die HoF ein Super-Schwachsinn:-)
    Das so zu sehen, ist vielleicht zielführender...
    Vielleicht sollte ich doch gleich mal wieder die Irish Tour in den DVD-Spieler schieben...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Homer J. Simpson

    Homer J. Simpson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.19
    Zuletzt hier:
    21.01.20
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    1.842
    Erstellt: 25.09.19   #20
    Solche Kopfschmerzen hätte ich manchmal auch gern. :)

    1. Die RnRHoF steht in Cleveland, OH. Cleveland ist sowas wie das Bielefeld von Amerika. Man könnte auch sagen "es ist das Hannover von Amerika" aber die haben schon ein paar eigene Hanovers (und in einem von denen wird wenigstens leckerer Knabberkram gemacht). Da ist man noch mehr als andere langweilige Orte in den USA bemüht, irgendwelche Einrichtungen zu schaffen mit denen man wenigstens irgendwelche Deppen anlocken kann. 1986 kam dem türkisch-amerikanischen CEO von Atlantic Records die Idee für eine Einrichtung ähnlich "Hollywood Walk of Fame" oder "Country Music Hall of Fame" und hat sich für den Standort mit Bedacht genau die Gegend ausgesucht, in der den meisten Leuten beim Betrachten der US-Landkarte der Blick anfängt zu verschwimmen.

    2. Die RnRHoF ist über mehrere Gebäude verteilt und durchaus in Subgenres unterteilt.

    3. Das einzige wirklich bekannte Auswahlkriterium ist "frühestens 25 Jahre nach Veröffentlichung des ersten Albums" und darüberhinaus ein gewisser Einfluss auf die (Weiter-) Entwicklung dessen, was in dem Laden unter dem Begriff "Rock 'n Roll" zusammengefasst wird. Das schliesst eine Pop-Band aus Schweden, die in einem Song bekannte Songstrukturen dem Rock 'n Roll entlehnt hat quasi aus. Wirklich zu kritisieren wäre dass die Entscheider in dem Laden keine Musiker sind und es ist zu vermuten (und auch verständlich), dass eine gewisse Fokussierung auf den amerikanischen Musikmarkt existiert. Damit ist dann Rory als 7. Vertreter von links innerhalb seines Genres raus. Ich sag' mal so, es würde sich auch keiner wundern wenn in einer hypothetischen Bielefelder "Stein- und Purzelmusik-Ruhmeshalle" zwar "Amon Düül II" gelistet wäre, aber immer noch kein Rory Gallagher.

    4. Die RnRHoF ist demnach keine "offizielle" staatliche Einrichtung öffentlichen Rechts sondern ein privates Disneyland mit Ausstellungen und Gedöns für Rockfans. Die echte Ruhmeshalle wäre die "National Recording Registry" der Congress Library in Washington D.C. - aber auch in der finden sich weder Abba noch Rory Gallagher. Jedenfalls noch nicht.

    /my 2c
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...