ROST-Vermeidung bei neuer PRS.

von Majic1027, 06.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Majic1027

    Majic1027 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.12
    Zuletzt hier:
    6.01.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.17   #1
    Hallo liebe Menschen.

    Ich habe jahrelang verschiedene Billiggitarren gespielt, von einer Ibanez über Epiphone Paulas. Ich hatte bei all diesen das Problem, dass mit Pickups verrostet (kein Scherz) und Brücken z.B. extrem angelaufen sind. Mein Handschweiß ist ohnehin relativ aggressiv, die Gitarren standen allerdings auch immer in meinem Schlafzimmer, ich denke, die viele Feuchtigkeit war sicherlich auch kein Geschenk. All das ist nun anders, ich hoffe Eure Fußnägel sind noch nicht hochgeklappt.

    Meine Instrumente stehen nun im Wohnzimmer und ich habe mir eine schöne neue PRS gekauft. Nun meine Frage: was tun? Ich nutze nach dem spielen ein Microfasertuch aus der Küche und gehe damit über die Saiten. Benutzt Ihr so Pflegezeug wie dieses?
    https://www.thomann.de/de/pflegemittel.html

    Falls ja, muss ich bei einer PRS irgendwas beachten? Lohnen diese Fender Speed Clean Teile?
    https://www.thomann.de/de/fender_speed_slick_string_cleaner.htm

    Und gibt es professionelle Microfasertücher für soetwas?

    Ich habe schlichtweg Angst um mein neues Stück. Für Rat bin ich dankbar.
     
  2. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 06.01.17   #2
    GHS Fastfret verwende ich auch. Rost an Brücke oder Pickups hab ich aber noch nicht gehabt. Auch nicht an meiner mehrere Jahre alten Epi SG. Wenn du so extremen Handschweiß hast, hilft vieleicht regelmäßig Wachsen. Inkl. der Metallteile, mit denen du in Kontakt kommst.
     
  3. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.439
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.760
    Kekse:
    52.801
    Erstellt: 06.01.17   #3
    Du könntest die Metallteile ab und zu mit einem Lumpen und WD40, oder anderem Öl etwas einölen.
    Im Metallbereich werden Teile auch z.B. in Öl getränktes Papier eingeschlagen um Rost zu vermeiden.
     
  4. guitarfriend

    guitarfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.16
    Zuletzt hier:
    21.02.18
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.01.17   #4
    Zur Konservierung von Saiten verwende ich das Dunlop String Cleaner 65 und wische die Saiten mit einem normalen Poliertuch aus Baumwolle ab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping