Roundback Gitarre bis 200€...

  • Ersteller Janiboooy
  • Erstellt am
Janiboooy
Janiboooy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.19
Registriert
05.04.09
Beiträge
558
Kekse
1.391
Hi,

Ich will mir nun mal eine Roundback Gitarre zulegen... Hab aber relativ wenig Erfahrung! Ich denke einer der Hauptgründe, warum ich mir eine zulegen möchte ist, dass ich sie einfach wunderschön finde, aber auch klanglich sollte sie schon was hergeben!

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
bis 200 €



(2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

Fortgeschrittener Anfänger auf Westerngitarre



(3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

Eigentlich Alles... Überwiegend Fingerpicking!



(4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

Zu Hause



(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Roundback



(6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

43-45mm



(7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

Schlank bis Mittel



(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)

Nein! Ich habe keine große Ahnung wie Roundback Gitarren klingen! (Bitte evtl. auch um Beratung...)



(9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?

Roundback


(10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[ ] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[ ] hochwertige Mechaniken
[ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
[x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
[ ] sonstiges: Ich weiß nicht ob Roundback Gitarren Massive Decken haben, bzw. ob man für den Preis schon solche bekommen kann...

(11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

Decke: _________
Boden&Zargen: __________


(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

Roundback eben! ;)


(13) Sonst noch was? Extrawünsche?
_______________________________________________
__________________
 
Eigenschaft
 
Jiko
Jiko
Ex-Mod
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
22.01.06
Beiträge
7.966
Kekse
57.166
Ort
Speyer
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
bis 200 €
In dieser Preisklasse würde ich mir keine Roundback holen - da bieten sie klanglich noch nicht genug im Vergleich zu anderen Gitarren.



(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Roundback
Es gibt klassische Gitarren mit Roundback, es gibt Westerngitarren mit Roundback und es gibt 12-Saiter mit Roundback ;)



(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)

Nein! Ich habe keine große Ahnung wie Roundback Gitarren klingen! (Bitte evtl. auch um Beratung...)
In dieser Preisklasse perkussiv, verschwommen, nahezu frei von Bass.



(10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[ ] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[ ] hochwertige Mechaniken
[ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
[x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
[ ] sonstiges: Ich weiß nicht ob Roundback Gitarren Massive Decken haben, bzw. ob man für den Preis schon solche bekommen kann...
Es gibt Roundbacks mit massiven Decken, das bei Ovation ab ca. 550€ - und ab da würde ich auch anfangen, Roundbacks zu empfehlen. Und dann ist zu beachten, dass es (bei Ovation) drei Korpusstärken gibt: Shallow Bowl - rein auf Verstärkung ausgelegt, sehr dünn / Mid-depth Bowl - quasi "normal", die Kompromissgitarre für alle Situationen / Deep Bowl - die, die akustisch einen richtig fetten Sound bringt, verstärkt aber feedbackanfälliger ist (das Risiko würde ich eingehen). Insbesondere ist der recht neue "Deep Contour Bowl" auch sehr angenehm.

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

Roundback eben! ;)
Ja, auch da gibt's Unterschiede.
Da gibt's die, die das Schallloch wie eine "normale" Gitarre in der Mitte haben, aber auch welche, die ihre Schalllöcher im kleinen Format an die "Schultern" verlegt haben (Epauletten). Dann, wie schon angesprochen verschiedene Dicken und dann gibt's noch verschiedene Farben - von "natur" über bunt bis schwarz.
 
Janiboooy
Janiboooy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.19
Registriert
05.04.09
Beiträge
558
Kekse
1.391
o_O

Vergessen wir's mit der Roundback Gitarre! :D

Aber Danke für die SEHR Gute Beratung...

Jan
 
native-fan
native-fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.14
Registriert
01.12.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo Zusammen

Ich hab mal ne Frage

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen "Shallow Bowl und Deep Bowl?
Ich blick das einfach nicht so ganz.
Habe eine Stagg Roundback Elektronic-Akustik mit Tonabnehmer geschenkt bekommen und versuche nun einen Koffer für sie zu finden, aber ich raff das mit den "Bowl" Typen einfach nicht.
Mein Modell ist A 4006 N ohne Cutaway. Farbe Blau in Schwarz übergehend. Auf einer Seite habe ich eine gefunden die aussieht, wie meine aber eine andere Modell Nummer hat und dort als Deep Bowl bezeichnet wird. Aber auf englischen Seiten wird sie nach meiner Modell Nummer wiedrum als Shallow bezeichnet - ich hoffe, mir kann jemand hier helfen - Vielen Dank
 
P
Plugs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.11
Registriert
07.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Deep, Mid-Deep oder shallow gibt die tiefe des Korpus an. Eine Deepbowl ist ungefähr so breit wie bei einer normalen Dreadnought die shallow bowl hat eher die tiefe einer dicken Egitarre und die mid-deep bowl liegt halt dazwischen.
Hier auf der seite kannst du sie alle im vergleich sehen http://www.ovationguitars.com/howtochoose
 
native-fan
native-fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.14
Registriert
01.12.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hi Plugs

Danke für die Info. Habe mir schon gedacht dass damit die Rücken-Wölbung gemeint ist, nur war mir nicht klar was für eine genau meine ist. Steh immer noch bissel auf'm Schlauch ;) Hatte bislang keine Erfahrungen sammeln können mit Roundbacks und meine entspricht wohl eher der Shallow ( dickere E-Gitarre) da der Korpus/Rücken nicht so sehr gewölbt ist, aber bin mir eben immer noch nicht sicher. Ich werd sie wohl mal in ein Musik Geschäft mitnehmen und mich erkundigen. Für mich eben sehr irritierend und wegen dem Koffer sollte ich schon genau wissen was ich denn habe. Danke nochmal für deine Antwort.

Nette Grüße...
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben