Rückstandslose Beschriftung für Pedalboards/Midikontroller/Looper

von Absint, 04.01.21.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    8.023
    Erstellt: 04.01.21   #1
    Ich habe mir kürzlich ein Voodoo Lab Ground Control Pro zugelegt und bin gerade dabei, die Fußtaster für Instant Access zu programmieren. Jetzt weiß ich natürlich grundsätzlich schon, dass ich auf 1 das Delay gelegt habe, auf 2 den Chorus, auf 4 den Solo-Boost und so weiter. Aber manchmal guckt man doch drauf und ist sich nicht sicher bzw. hätte gerne statt bloß einer Zahl einen Hinweis darauf, was sich hinter dieser Zahl versteckt.

    Es gibt viele Varianten, Taster entsprechend zu beschriften, Etikettiergeräte, Malerkrepp, Klebeettiketten, Gewebeband und und und. Und alle diese Möglichkeiten hinterlassen mehr oder weniger Rückstände, wenn man sie wieder abzieht.
    Ich möchte gerne vermeiden, da Klebereste drauf zu haben, wenn ich die Beschriftung mal tauschen oder abziehen möchte.

    Kennt ihr gute Tricks für rückstandslose Beschriftungen für solche Anwendungen, die am besten auch noch gut lesbar sind?
    Was verwendet ihr zum Beschriften eurer Mehrtastergeräte?
     
  2. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    4.856
    Ort:
    Berlin Wedding
    Kekse:
    13.771
    Erstellt: 04.01.21   #2
    Ich benutze nichts davon aber Kleberückstände lassen sich mit WD 40 komplett entfernen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Absint

    Absint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    8.023
    Erstellt: 04.01.21   #3
    @Dr Dulle :eek: Man lernt nie aus, vielen Dank für den Tipp!
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.338
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    62.280
    Erstellt: 04.01.21   #4
    wenn das Gehäuse aus magnetischem Metall ist, dann kann man auch kleine Neodym-Magnete nehmen und eine Schablone aus festem Pappkarton.
    Meinem BCR2000 (Alu-Gehäuse) habe ich links und rechts 2 Blechstreifen aufgeklebt und kann meine Overlays dann mit Magneten fixieren.

    Wenn's nicht lange drauf bleiben muss geht glattes Tesa Krepp auch ganz gut ohne größere Rückstände ab, der Rest geht gegebenenfalls mit Alkohol gut weg.
    Nur sollte das nicht über mehrere Wochen bis Monate drauf bleiben. Wenn der Kleber mal eintrocknet und fest wird, dann wird es ekelig.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.036
    Erstellt: 04.01.21   #5
    Ich nehme für sowas immer dieses Tape, hat sich immer bewehrt zum beschriften diverser Dinge auf Veranstaltungen(Stecker, Mischpulte usw.):

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Kekse:
    75.035
    Erstellt: 04.01.21   #6
    Ich persönlich verwende seit einigen Jahren ein Brother-P-touch-Beschriftungsgerät. Und wenn man original-Bänder verwendet, sind sie auch nach Jahren leicht und nahezu rückstandsfrei abziehbar.
    Hier sieht man einige Beschriftungen damit: Klick
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  7. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    5.023
    Ort:
    Süd Hessen
    Kekse:
    28.387
    Erstellt: 05.01.21   #7
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    6.452
    Erstellt: 05.01.21   #8
    Das Voodoo Lab Ground Control Pro hat laut Thomann ein Stahlblechgehäuse ... das sollten auch Magnet-Labels haften. Die gibts am großen Fluss in verschiedenen Ausführungen.

    Man kann Kleberückstände von Etiketten auch mit Salatöl entfernen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Kekse:
    75.035
    Erstellt: 05.01.21   #9
    Ok, beide Brother-Beschriftungsgeräte, die ich nutzen darf (in meiner Firma und in meiner Gemeinde) können alle Bänder bis 24mm verwenden und man kann die Etiketten auch am PC mit dem P-touch Editor gestalten. Meistens reicht mir aber die Größe auf einem 12mm-Band wie hier auf meinem POD HD500:
    [​IMG]
    Da ist die Original-Beschriftung in Gold viel kleiner und viel schlechter lesbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Manol45

    Manol45 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.14
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.21 um 19:46 Uhr   #10
    Habe mir viel Arbeit gemacht und mein Harley Benton FXL8 Pro komplett redesigned, um eine bessere Übersicht zu bekommen. Dafür habe ich den Deckel des Switchers abgeschraubt und auf selbstklebender Folie mit Tintenstrahl Drucker das Photoshop Layout passend beklebt. Das läßt sich einfach und rückstandslos wieder abziehen. Ist schon aufwändig, kann aber auch mit kleineren Stickern einfacher gestaltet werden. Habe ich mit meinen Boss ES 8 gemacht und funktioniert auch super.
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
mapping